Nach dem „Die Simpsons“-Schock: Macher reagiert auf Ende-Gerücht und gibt Entwarnung

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

Angeblich befanden sich „Die Simpsons“ in ihrem letzten Jahr, wurde jüngst gemeldet. Der Showrunner gibt jetzt allerdings Entwarnung.

Die Simpsons“ stand nach inzwischen 30 Jahren im TV angeblich vor dem Aus. So wurde zumindest vor Kurzem mehrfach berichtet. Showrunner Al Jean, der seit Staffel 13 das Sagen bei der gelben Familie hat, widersprach den Meldungen jedoch. Über seinen Twitter-Account ließ er kurz und knapp verlauten, dass die Nachrichten falsch seien und entsprechend ein Ende von „Die Simpsons“ noch nicht nach der aktuellen Staffel erfolgt.

Zuvor hatte Danny Elfman, seines Zeichens Komponist des berühmten Intro-Songs, noch das baldige Ende der Serie angekündigt. Im Interview mit Joe sagte Elfman über „Die Simpsons“: „So wie ich gehört habe, nähert es sich dem Ende.“ Etwas einschränkend schob er hinterher, dass er das nicht sicher wisse. Aber wie er gehört habe, sei die Serie „in ihrem letzten Jahr“. Nach der aktuellen 31. Staffel wäre dann also im März 2020 Schluss gewesen. Wie wir inzwischen, dank der Reaktion von Jean wissen, wird jedoch weiter aus Springfield gesendet.

Dass man Vorhersagen lieber den Simpsons überlassen sollte, beweist diese Liste:

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
„Game of Thrones“ & Co.: 9 Folgen, in denen „Die Simpsons“ die Zukunft richtig vorausgesagt haben

Endet „Die Simpsons“ 2021?

Überraschend wäre das ohnehin gewesen. Schließlich wurde der Dauerbrenner erst im Februar dieses Jahres um seine 31. und auch 32. Staffel verlängert. Laut Danny Elfman wäre die weitere Season aber hinfällig gewesen. Alleine deswegen schien seine Aussage bereits unwahrscheinlich zu sein.

„Die Simpsons“ ist schließlich eine große Institution der TV-Landschaft, auch wenn die letzten Staffeln vielfach kritisiert und von zahlreichen einstigen Zuschauer*innen nicht mehr verfolgt werden. Dass diese Serie einfach in ihre finale Season und dem Serien-Ende entgegen geht, ohne vorherige offizielle Ankündigung, wäre angesichts der verpassten Werbung und Aufmerksamkeit einfach unlogisch.

Womöglich hat Danny Elfman beim Hörensagen aber schlicht etwas missverstanden. Womöglich wird „Die Simpsons“ nicht mehr verlängert. Das könnte durchaus sein, immerhin ist von den einstigen Traum-Quoten der gelben Familie nicht mehr viel übrig. Al Jean meinte in seiner Reaktion schließlich auch nur, dass die Aussage von Elfman falsch sei. Dass das Ende von Homer, Marge und Co. nicht abzusehen sei, sagte er wiederum nicht. Dann müssten wir uns 2021 und nach 32 Staffeln von Springfield und seinen Bewohnern verabschieden. Und selbst wenn man die Folgen in den vergangenen Jahren nicht mehr verfolgt hat, wäre das doch definitiv schade. Wobei wir immerhin genug Episoden haben, um die Abenteuer der Simpsons immer wieder aufleben zu lassen. Falls es ein weiterer Trost ist: Aufgrund der verspäteten Ausstrahlung würde uns das Ende von „Die Simpsons“ wohl erst 2022 im deutschen Free-TV erwarten.

Wie gut kennt ihr euch bei „Die Simpsons“ aus? Testet euer Wissen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Serien-News
  4. The Simpsons
  5. Nach dem „Die Simpsons“-Schock: Macher reagiert auf Ende-Gerücht und gibt Entwarnung