„Die Simpsons 2“: Entwickler spricht über Fortsetzung & neue Serien

Sarah Börner |

Mit dem Kauf der Fox-Filmstudios wurden „Die Simpsons“ Teil der Walt Disney Company. Damit wurde der in der Serie oft ironisch dargestellte Zwist zwischen den „Simpsons“ und dem Filmstudio ins Positive gewandt, was den Entwicklern der Serie sogar viele neue Möglichkeiten bietet.

Ob es Homer ist, der von Mickey und Goofy in Disneyland geschlagen wurde, oder Itchy und Scratchy, die ihre, natürlich viel zu blutige, Version von „Der König der Löwen“ präsentieren — in „Die Simpsons“ wurde vor Disney jahrelang kein Halt gemacht. Und dann schlug die Ironie des Schicksals im Frühjahr 2019 zu, ein Großteil von Fox wurde von Disney gekauft und die Familie aus Springfield musste in das Haus mit der Maus einziehen. Auf der D23 Expo 2019 mussten die „Simpsons“-Entwickler zu vielen Fragen rund um die Zukunft der Serie Rede und Antwort stehen und so wie es aussieht, dürfen sich Fans auf frischen Wind freuen.

Dass den Entwicklern durch den Aufkauf von Disney keine Steine in den Weg gelegt, sondern vielmehr neue Türen geöffnet wurden, scheint sie gleichzeitig zu überfordern, aber auf eine positive Weise. Laut Variety sieht Matt Selman, Executive Producer der Serie, in der Zusammenarbeit mit Disney viel Potenzial: „Ich denke, Disney wird uns in dem, was wir erreichen wollen, unterstützen, vielleicht wird es eine verrückte Kurzserie über einen Nebencharakter oder ein Film, mit dem wir euch überraschen wollen.“

Kwik-E-Markt-Inhaber Apu bleibt Teil der Serie

Auf der D23 Expo wurde auch über die Zukunft von Apu gesprochen, dem Inhaber des Kwik-E Markts. Seine Rolle wurde 2017 zum Mittelpunkt in dem Dokumentarfilm „The Problem with Apu“ – „Das Problem mit Apu“. In dem Film werden die verschiedenen Klischees rund um indische Immigranten problematisiert. Doch die „Simpsons“-Entwickler ließen sich von der Doku und den dazugehörigen politischen Anfeindungen nicht einschüchtern. Apu ist und bleibt Teil des „Simpsons“-Universums: „Ja. Wir lieben Apu. Wir sind stolz auf Apu.“ sagte Matt Groening.

Die Entwickler von „Die Simpsons“ sind dafür bekannt, dass sie sich auch gerade bezüglich politischer Themen den Mund nicht verbieten lassen und das werden sie hoffentlich auch in Zukunft nicht tun. Wir sind gespannt, was wir als Nächstes von der Springfield-Familie zu sehen bekommen.

Du bist ein großer „Simpsons“-Fan? Du lebst quasi in Springfield? Dann teste deine Ortskenntnis!

Das „Simpsons“-Quiz: Kennt ihr euch in Springfield aus?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Serien-News
  4. The Simpsons
  5. „Die Simpsons 2“: Entwickler spricht über Fortsetzung & neue Serien