Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Passage – Das Erwachen
  4. „The Passage - Das Erwachen“: Finale heute im TV – Wiederholung alle Folgen

„The Passage - Das Erwachen“: Finale heute im TV – Wiederholung alle Folgen

Author: Kristina KielblockKristina Kielblock |

„The Passage“ wollte FOX unbedingt machen, aber leider nicht sehr lange. Die Ausstrahlung der ersten Staffel bei ProSieben geht heute zu Ende. Bei Joyn seht ihr alle Folgen im Stream.

„The Passage“, adaptiert nach dem gleichnamigen Roman von Justin Cronin, füllt die Lücke, die „The Strain“ und „Vampire Diaries“ hinterlassen. Die Verfilmungsrechte an dem zugrunde liegenden Roman hat sich der Sender Fox schon besorgt, als das Buch noch nicht mal auf dem Markt war.

Als sich Fox im letzten Jahrzehnt die Filmrechte an dem Buch „The Passage“, zu deutsch „Der Übergang“ (2010) von Autor Justin Cronin besorgt hat, plante der Sender noch einen abendfüllenden Film unter der Regie von Ridley Scott. Jetzt aber ist es eine TV-Serie geworden, deren US-Premiere am 14. Januar 2019 auf dem Sender stattfand.

Den Trailer zur Serie könnt ihr euch hier anschauen:

„The Passage“ ist inzwischen eine Trilogie, wäre die Produktion gut angekommen, wäre für mehrere Staffeln inhaltlich bereits gesorgt. Nach dem Erstling erschienen noch die beiden Folgebände „The Twelve“ / „Die Zwölf“ (2013) und „The City of Mirrors“ / „Die Spiegelstadt“ (2016). Auf der deutschen Seite zu Autor und Büchern findet ihr viele Informationen und Spoiler.

Erste TV-Ausstrahlung in Deutschland: „The Passage“

Die zehn Folgen der ersten Staffel wurden von ProSieben recht zügig weggesendet. Start war Mittwoch, der 8. Januar 2020 ab 20:15 Uhr. Dann gab es gleich drei Folgen am Stück:

Nächste TV-Ausstrahlungen

Am Mittwoch, den 15. Januar 2020, kamen drei weitere Episoden:

Die letzten vier Folgen „The Passage“ scheinen am Stück, am 22. Januar 2020 ausgestrahlt zu werden:

  • Folge 7: „Am Scheideweg“
  • Folge 8: „Der Tunnel“
  • Folge 9: „Das Elizabeth-Protokoll“
  • Folge 10: „Die letzte Lektion“
  • Hier geht es zur Wiederholung der Episoden auf Joyn 

Alle Folgen online wiederholen

Ihr findet die gesamte erste Staffel nicht bei Netflix, aber bei dem neuen Streaming-Dienst der ProSiebenSat.1-Gruppe, Joyn Plus+. Der Service ist teilweise kostenlos und fünf der aktuell sechs Folgen online könnt ihr ohne Anmeldung und Gebühren anschauen. Die erste Folge „NOAH“ ist aber bereits in den kostenpflichtigen Plus+-Bereich gewandert. Um sie zu sehen, müsst ihr euch anmelden. Aber nicht unbedingt zahlen. Wenn ihr diesen Vorgang nämlich zum ersten Mal macht, könnt ihr den 30-tägigen kostenfreien Testzugang nutzen. Wenn ihr rechtzeitig kündigt, was monatlich möglich ist, seht ihr die ganze Staffel gratis. Eine DVD ist noch nicht erschienen und bei anderen Anbietern ist die Serie nicht im Angebot.

„The Passage - Der Übergang“: Verfilmung

Die kleine sechsjährige Amy ist die perfekte Versuchsperson und daher verschleppen sie zwei FBI-Agenten auch auf ein geheimes medizinisches Versuchsgelände. Die dort durchgeführten Experimente haben allesamt ein Ziel: Die Menschen unsterblich zu machen. Aber es kommt zu fatalen Fehlentwicklungen in deren Folge sich die menschliche Welt ganz rasant auf den Untergang zubewegt. Es gibt nur noch eine Person, die vielleicht die Macht hat, diese Katastrophe aufzuhalten: Amy Harper Bellafonte. Die Idee zu dem Roman bekam Justin Cronin übrigens von seiner Tochter geschenkt. Die Trilogie machte ihn zum Bestseller-Star und brachte ihm viele Millionen Dollar. Seine Tochter bekam ein Pferd geschenkt.

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
„Buffy – Im Bann der Dämonen“: So sehen die Stars der Serie heute aus

„Der Übergang“: Wesen der Dunkelheit - Todfeinde der Menschen

Der „Stern“ schwärmt von dem Buch, dass das Magazin als „ausgefeiltes Werk mit sensibel gezeichneten Charakteren bezeichnet“, während es der „Spiegel“ knallhart als „Virus-Stuss“ bezeichnete. Aber: Millionen von Lesern und Leserinnen sind begeistert und auch Horrorautor Stephen King hat sich zu den mehr als tausend Seiten sehr positiv geäußert.

Keine zweite Staffel „The Passage“

Im Mai 2019 gab der Sender FOX bekannt, dass die Serie abgesetzt ist. Obschon inhaltlich noch viel Raum für weitere Folgen gewesen wäre, hat der Sender lieber den Stecker gezogen. Hintergrund war, dass die Quoten mit jeder Episode kleiner wurden und am Ende beim Finale nur noch drei Millionen zuschauten. Das war wohl nicht ausreichend und somit die Fortsetzung schnell gestorben. Wir haben noch Hoffnung, dass vielleicht ein anderer Sender übernimmt.

Sehr empfehlenswert für Blutsauger-Fans ist auch die neue „Dracula“-Produktion der „Sherlock“-Macher auf Netflix.

Team und Produktion

Um die Filmrechte haben sich 20th Century Fox, Universal, Warner Brothers und Sony beworben. Schlussendlich konnte sich Fox durchsetzen und das Projekt bei Ridley Scotts Produktionsfirma Scott Free unterbringen. Das Drehbuch dazu hat Liz Heldens geschrieben, die Regie des Piloten übernimmt laut Deadline Marcos Siega und auch Matt Reeves soll seine Finger im Spiel haben. Heldens und Reeves fungieren neben Adam Kassan, Ridley Scott und David W. Zucker auch als ausführende Produzenten, Autor Cronin ist Co-Produzent. Das Drama beginnt als Charakter-getriebener Regierungskonspirationsthriller und entwickelt sich zu einer postapokalyptischen Vampirsaga.

Mark-Paul Gosselar, Saniyya Sidney (Amy), Genesis Rodriguez, BJ Britt, Jennifer Ferrin und Brianne Howey aus der ersten Staffel „The Exorcist“ sind im Cast.

Quiz: Welcher Vampir ist dein Seelenverwandter?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare