Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Mandalorian
  4. News
  5. „The Mandalorian“: Baby Yoda erklärt – ist es der junge Yoda?

„The Mandalorian“: Baby Yoda erklärt – ist es der junge Yoda?

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

© Disney

Schon Monate vor dem Deutschland-Start von „The Mandalorian“ war Baby Yoda hierzulande ein Hit. Aber was hat es eigentlich mit dem kleinen grünen Racker auf sich?

Bereits Ende 2019 eroberte Baby Yoda aus der „Star Wars“-Serie „The Mandalorian“ das Internet. Jetzt kommen auch endlich deutsche Fans in den vollen Genuss, denn am 24. März 2020 ist endlich Disney+ bei uns gestartet. Doch was genau ist der neue Liebling der Fangemeinde?

Euer Abo bei Disney+ könnt ihr euch hier ganz einfach holen

Zunächst einmal: Nein, es handelt sich hierbei nicht tatsächlich um Baby Yoda. „The Mandalorian“ spielt nach „Star Wars: Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter“, womit der uns vertraute Jedi-Meister Yoda bereits tot ist (eine Einordnung der Timeline findet ihr hier). Den Namen haben lediglich die Fans der Figur gegeben. In der „Star Wars“-Serie wird er deswegen auch nie als Baby Yoda bezeichnet, sondern lediglich als das Kind (im Original: The Child). Er hat sogar einen wahren Namen, wie wir mittlerweile wissen, doch der ist derzeit noch ein Geheimnis.

Holt euch Baby Yoda ganz einfach nach Hause:

Funko 48740 POP Star Wars: Mandalorian-The Child Madalorian Sammelbares Spielzeug, Multicolor

Funko 48740 POP Star Wars: Mandalorian-The Child Madalorian Sammelbares Spielzeug, Multicolor

Es gibt noch viel mehr Baby-Yoda-Spielzeug und -Merchandise. Eine umfangreiche Liste findet ihr hier. Da sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Das Kind sorgte für eine „Star Wars“-Premiere

Dass er als Kind bezeichnet wird, dürfte nach unseren Maßstäben ein wenig verwunderlich sein, schließlich ist Baby Yoda ganze 50 Jahre alt, wie wir in der ersten Folge von „The Mandalorian“ hören. Dabei wird allerdings berechtigterweise auch darauf hingewiesen, dass Alien-Arten unterschiedlich altern. Yoda brachte es immerhin auf stolze 900 Jahre.

Der Spitzname für das Kind kommt entsprechend nicht von ungefähr, denn er gehört zur selben Alien-Art wie Yoda, deren Name wir allerdings immer noch nicht kennen. Sein Aussehen und die Art sind aber nicht die einzigen Dinge, die ihn mit dem Jedi-Meister verbinden: Auch das Kind kann die Macht nutzen. Es vollführte sogar erstmals im filmischen „Star Wars“-Universum einen Trick, den wir später noch in „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ im Kino erleben durften; aus Spoiler-Gründen wollen wir derzeit aber noch nicht verraten, worum es sich dabei handelt. Wenn die entsprechende Folge bei Disney+ läuft, werdet ihr sicherlich wissen, was wir meinen.

Disney+ hat neben „The Mandalorian“ noch mehr Highlights zu bieten:

Baby Yoda ist in Wahrheit eine verdammt teure Puppe

Seine größte Waffe dürfte aber tatsächlich seine Niedlichkeit sein, der nicht nur Zuschauer*innen auf der ganzen Welt erlegen sind. Auch der titelgebende Mandalorianer (Pedro Pascal) bekam es beim Anblick des knuffigen Kerlchens mit Gewissensbissen zu tun und stellte seine Söldner-Ehre hinten an.

Wie der Mandalorian und alle anderen Figuren in Wirklichkeit aussehen, verraten wir euch hier:

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
„The Mandalorian“: Das sind die Stars der „Star Wars“-Serie von Disney+

Diese Niedlichkeit ließ sich Disney einiges kosten, denn „The Mandalorian“ verzichtet bei Baby Yoda bei Nahaufnahmen auf Spezialeffekte. Stattdessen wurde eine Puppe gebaut, die schlanke fünf Millionen US-Dollar gekostet haben soll. Selbst für eine „Star Wars“-Serie ist das kein Kleckerbetrag, aber der heimliche Star des Formats dürfte das sicherlich wert sein. Zumal Baby Yoda die Kosten bestimmt durch Fanartikel schnell wieder einnehmen dürfte. Sofern das nicht schon längst geschehen ist.

Wenn ihr nicht mehr auf Baby Yoda in eurem Leben verzichten wollt (was wir euch nicht verübeln könnten): Am 24. März geht es bei Disney+ mit den ersten zwei Folgen von „The Mandalorian“ los. Jeden Freitag erscheint anschließend eine neue Episode, beginnend mit dem 27. März (hier sind die Sendetermine im Überblick). Staffel 2 von „The Mandalorian“ soll übrigens schon in ein paar Monaten folgen. Hoffentlich mit Baby Yoda, sonst dürfte Disney+ den Zorn einiger Fans auf sich ziehen.

Wie ist es um euer „Star Wars“-Wissen bestellt? Macht den Test:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare