Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Mandalorian
  4. News
  5. Streit um „The Mandalorian“-Star: Fans fordern die Entlassung von Gina Carano

Streit um „The Mandalorian“-Star: Fans fordern die Entlassung von Gina Carano

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

© Disney

Bei aller Liebe um „The Mandalorian“ hagelt es Kritik an Gina Carano. Die Schauspielerin sorgt mit Verschwörungstheorien für Unmut bei den Fans, die Konsequenzen fordern.

Staffel 2 von „The Mandalorian“ sorgt weiter für Begeisterung, gerade Folge 3 ließ „Star Wars“-Fans aufjubeln. Selbst die ersten Beschwerden über das Fressverhalten von Baby Yoda konnten die Stimmung kaum trüben. Dafür sorgt allerdings seit einiger Zeit Gina Carano, die in der Serie Cara Dune, ehemalige Shock-Trooper des Imperiums, spielt.

Verpasst nicht die Schnäppchen der Black-Friday-Woche: Die besten Deals des Tages

Über Twitter fällt die Schauspielerin seit Monaten mit zweifelhaften Aussagen und Positionen auf. So positionierte sie sich gegen das Tragen von Masken, was gerade in den vom Coronavirus enorm gebeutelten USA eine äußert rücksichtslose Haltung ist. In der Vergangenheit fiel sie mit Kommentaren in Richtung von transsexuellen Menschen auf (via Insider), die im besten Fall noch als sehr arrogant, im schlimmsten Fall als transphob gewertet werden können.

Aktuell verbreitet sie zudem Verschwörungstheorien über die Präsidentschaftswahl in den USA. So forderte sie dazu auf, das Wahlsystem zu überarbeiten, damit es nicht mehr zu Betrug kommen könne. Der noch aktuelle US-Präsident Donald Trump verbreitet seit seiner Wahlniederlage die Behauptung, er habe nur aufgrund eines massiven Wahlbetrugs verloren. Obwohl selbst all seine Anwälte darauf angesetzt wurden, konnten sie bislang keinerlei Beweise für diese Verschwörungstheorie liefern (via Tagesschau).

Mit einem anderen Posting teilte Gina Carano das ironisch gemeinte Statement, nach der Maskenpflicht würden US-Demokraten jetzt auch das Tragen von Augenbinden verlangen, damit niemand sehe, was wirklich passiere. Erneut vertritt sie damit die Meinung, die US-Wahl sei geklaut worden, obwohl es dafür eben nicht einen einzigen Beleg gibt.

„Star Wars“-Fans wünschen sich statt Cara Dune andere Figuren

Bei Twitter verbreiteten „The Mandalorian“-Fans unter dem Hashtag #fireginacarano die Aufforderung, die Schauspielerin zu feuern und ihren Part im Team mit anderen weiblichen Rollen aufzufangen. Dabei wurde vor unter anderem Bo-Katan Kryze (Katee Sackhoff) als passende Alternative auserkoren, zumal sie ja schon zuvor in den Animationsserien „Star Wars: The Clone Wars“ und „Star Wars Rebels“ ein Fanliebling war.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Es ist die alte Diskussion, ob man Künstler*innen von der Kunst trennen müsse. Disney ist aber bekanntlich sehr auf das Image des Unternehmens und seiner Produkte bedacht. Deswegen stellt sich schon die Frage, warum das Unternehmen eine Person, die gegen lebensschützende Maßnahmen Stimmung macht und Verschwörungstheorien verbreitet, die demokratische Prozesse untergraben sollen, nicht nur toleriert, sondern sicherlich auch üppig bezahlt.

Ansonsten wird in solchen Kontroversen gerne Meinungsfreiheit schützend als Argument angebracht. Meinungsfreiheit schützt aber eben vor Konsequenzen nicht, zumal bei solch zweifelhaften Äußerungen. Gina Carano ist es natürlich gestattet, ihre private Meinung zu äußern, was sie über Twitter ja auch gerne tut. Fans dürfen ihrerseits über Twitter die Meinung vertreten, sie nicht mehr in einer ansonsten geschätzten Serie sehen zu müssen. Und nicht zuletzt steht es Disney frei, sich auszusuchen, mit welchen Personen es bei seinen Projekten zusammenarbeiten will.

Vielleicht wird sie für den Rest der aktuellen Staffel auch gar nicht mehr so relevant sein, wenn wir mal schauen, was wir von der 2. Staffel noch erwarten:

Wir dürfen gespannt sein, wie die Verantwortlichen mit der aktuellen Situation umgehen. Disney hat ja durchaus eine Historie, wenn es darum geht, sich von Personen aufgrund derer privaten Äußerungen zu trennen, man denke nur an James Gunn und Rosanne Barr. Staffel 3 von „The Mandalorian“ ist jedenfalls bereits in Arbeit. Ob und in welchem Umfang wir Gina Carano darin sehen werden, bleibt abzuwarten.

Zurück zu freudigeren Themen: Wie gut habt ihr bei der „Star Wars“-Serie aufgepasst? Testet euer Wissen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories