Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Mandalorian
  4. News
  5. „The Mandalorian“: Habt ihr die Anspielung an eine der besten „Star Wars“-Szenen bemerkt?

„The Mandalorian“: Habt ihr die Anspielung an eine der besten „Star Wars“-Szenen bemerkt?

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

© Disney

Das Staffelfinale von „The Mandalorian“ geizte nicht mit Action, doch besonders eine Szene stach dabei heraus – auch wegen der grandiosen „Rogue One“-Anspielung.

– Achtung: Es folgen Spoiler für Staffel 2, Folge 8 von „The Mandalorian“! –

Staffel 2 von „The Mandalorian“ ist zu Ende und verabschiedete sich mit einer actionreichen, überraschenden und emotionalen Episode. Vermutlich das größte Highlight für etliche „Star Wars“-Fans dürfte die Rückkehr von Luke Skywalker (Mark Hamill) gewesen sein. Der Jedi tauchte zunächst versteckt unter seiner dunklen Robe auf und weil sich viele Zuschauer*innen wohl während dieser Sequenz noch gefragt haben, wer diese mysteriöse Figur ist, entging ihnen bestimmt eine beeindruckende Anspielung.

Die Rede ist von eben jener Szene, in der sich Luke eindrucksvoll durch die Dunklen Truppen (im Original: Dark Trooper) schlitzte. Einigen fiel die Parallele zu seinem Vater Anakin Skywalker alias Darth Vader auf, der mit seiner Szene in „Rogue One: A Star Wars Story“ für den wohl besten Moment des Films sorgte. „Wie der Vater, so der Sohn“, dachten sich einige Fans und unter anderem diese Gegenüberstellung zeigt, dass die „The Mandalorian“-Macher wohl bewusst auf „Rogue One“ anspielen wollten:

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Darth Vader und Luke Skywalker tauschen die Rollen

„Rogue One: A Star Wars Story“ erfreut sich unter den neueren Kinofilmen aus der weit, weit entfernten Galaxis im Vergleich größerer Beliebtheit, was wohl auch an der letzten Szene mit Darth Vader liegt. Grandios inszeniert kämpft dieser sich durch eine verzweifelte Rebellen-Truppe, die dem Sith nicht viel entgegenzusetzen hat. Entsprechend brutal und fast schon horrorartig fällt die Sequenz aus, was eine willkommene Abwechslung im „Star Wars“-Universum darstellt.

An diesen Effekt reicht Lukes Auftritt in „The Mandalorian“ nicht heran, die Absicht der Szene ist schließlich eine völlig andere. Statt den Horror der Rebellen und die angsteinflößende Macht von Darth Vader zu inszenieren, ist Luke in der Serie der Retter, der sich durch die fiesen Dunklen Truppen hackt. Die Rollen von Vater und Sohn sind quasi vertauscht, ihre Fähigkeiten mit dem Lichtschwert und der Macht stellten beide jedoch gleichermaßen eindrucksvoll zur Schau.

Disney+ wird bald teurer: Sichert euch jetzt noch das günstigere Jahresabo

Ob die Szene von Luke oder von Darth Vader besser war oder es auf ein Unentschieden hinausläuft, darf jeder für sich selbst entscheiden. Wir können uns aber sicherlich darüber freuen, diese beiden gelungenen Action-Szenen bestaunen zu dürfen und darauf hoffen, dass uns Ähnliches auch in Staffel 3 von „The Mandalorian“ geboten wird.

Ihr kennt euch bei „Star Wars“ aus? Dann glänzt mit eurem Wissen in unserem Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories