Am 25. September 2017 startete die neue Krankenhausserie über einen genialen, aber autistischen Chirurgen (Freddie Highmore) in den USA. Seit Januar 2018 läuft „The Good Doctor“ auch in Deutschland auf Sky. Doch wo kann man die Serie in der Flatrate sehen? Führt Netflix „The Good Doctor“ in der Mediathek?

VIDEO: Die besten Serienstarts, die ihr 2018 nicht verpassen solltet

Netflix hat „The Good Doctor“ aktuell nicht im Programm und das hat einen einfachen Grund: Die Rechte liegen hierzulande bei Sky. Die meisten Serien, die auf dem Pay-TV-Sender laufen, wie auch beispielsweise „Westworld“, „Legion“ oder „Game of Thrones“ kommen deshalb nicht auf Netflix. Wir gehen davon aus, dass auch „The Good Doctor“ dort nicht so bald in der Flatrate erscheint. Daher haben wir die besten Streaming-Alternativen für euch zusammengefasst.

Alle Infos zu den besten Serien 2018 mit Trailer

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Neue Serien 2018 - Alle Serien mit Trailer in der Übersicht

„The Good Doctor“ nicht auf Netflix: Hier sind die Streaming-Alternativen

Die erste Adresse ist hier natürlich Sky. Falls ihr das gebucht habt, könnt ihr „The Good Doctor“ einfach auf Sky Go auf Abruf gucken. Alle -Kunden finden die Serie auf Deutsch und Englisch in der Streaming-Flatrate. Wenn ihr komplett auf Sky verzichten wollt, könnt ihr „The Good Doctor“ auch im Video-on-Demand bei , und kaufen. Dort gibt es die Serie allerdings nur im englischen O-Ton.

Hier erfahrt ihr, wann die 2. Staffel von „The Good Doctor“ kommt

In den USA erfreut sich „The Good Doctor“ glänzender Quoten. Mit durchschnittlich 9 Millionen Zuschauern pro Folge konnte es die Serie sogar mit etablierten Zuschauermagneten wie „Grey’s Anatomy“ und „Modern Family“ aufnehmen. Die US-Kritiker konnten der Feel-Good-Serie zwar wenig abgewinnen, doch dafür ist sie bei den Zuschauern umso besser angekommen – was man sehr gut anhand der gespaltenen Rotten-Tomatoes-Wertung beobachten kann. Besonders Freddie Highmore („Bates Motel“), der als Autist zwischen sozialer Hilflosigkeit und zerbrechlicher Genialität schwankt, wird von Fans der Serie gefeiert. Gut, dass CBS der Hitserie eine 2. Staffel spendiert hat. Vielleicht wird die Arztserie ja das neue „Dr. House“.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare