Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Good Doctor
  4. News
  5. Läuft „The Good Doctor“ bei Netflix?

Läuft „The Good Doctor“ bei Netflix?

Läuft „The Good Doctor“ bei Netflix?
© Sony

Die neue Krankenhausserie über den autistischen Chirurgen (Freddie Highmore) ist in den USA 2018 an den Start gegangen. Läuft „The Good Doctor“ hierzulande in der Flatrate auf Netflix?

Poster The Good Doctor Staffel 1

Streaming bei:

Poster The Good Doctor Staffel 2

Streaming bei:

Poster The Good Doctor Staffel 3

Streaming bei:

Poster The Good Doctor Staffel 4

Streaming bei:

Poster The Good Doctor Staffel 5

Streaming bei:

 

Netflix hat „The Good Doctor“ aktuell nicht im Programm und das hat einen einfachen Grund: Die Sendelizenz liegt hierzulande zunächst bei Sky und in der Folge bei Free-TV-Sender VOX. Die meisten Serien, die auf dem Pay-TV-Sender Sky laufen, kommen deshalb nicht auf Netflix. Wir gehen deshalb davon aus, dass auch „The Good Doctor“ auf unbestimmte Zeit nicht auf Netflix in der Flatrate erscheinen wird.

 

„The Good Doctor“ nicht auf Netflix: Hier sind die Streaming-Alternativen

Die erste Adresse ist hier natürlich Sky. Falls ihr das Entertainment-Paket gebucht habt, könnt ihr „The Good Doctor“ einfach auf Sky Go auf Abruf gucken. Sky-Ticket-Entertainment-Kunden finden die Serie auf Deutsch und Englisch in der Streaming-Flatrate. Darüber hinaus bietet Sky im Zuge von Entertainment-Plus ein Kombi-Paket mit Netflix an. Allerdings schlägt sich das höher auf dem Konto zu Buche als ein reines Netflix-Abo. Alternativ könnt ihr die Folgen parallel zur Ausstrahlung auf VOX in der Online-Mediathek verfolgen. Allerdings richtet sich das Angebot nach den aktuellen Sendeterminen bei VOX, die ihr unter anderem auf der Seite fernsehserien.de nachschauen könnt.

Wenn ihr komplett auf Sky verzichten wollt, könnt ihr „The Good Doctor“ außerdem im Video-on-Demand bei Amazon kaufen. Hier müsst ihr für die Serie allerdings Geld bezahlen.

In den USA erfreut sich „The Good Doctor“ glänzender Quoten. Mit durchschnittlich 9 Millionen Zuschauern pro Folge konnte es die Serie sogar mit etablierten Zuschauermagneten wie „Grey’s Anatomy“ und „Modern Family“ aufnehmen. Die US-Kritiker konnten der Feel-Good-Serie zwar wenig abgewinnen, doch dafür ist sie bei den Zuschauern umso besser angekommen – was man sehr gut anhand der gespaltenen Rotten-Tomatoes-Wertung beobachten kann. Aktuell geht die Serie in die vierte Staffel.