Am 7. November 2018 startet die 2. Staffel von „The Gifted“ auf FOX. Wir haben die Sendetermine für euch und sagen euch, wie es weitergeht.

Offizieller Trailer zur 2. Staffel

Fox hat „The Gifted“ schon sehr früh um eine 2. Staffel verlängert. In einem Interview mit TVLine diskutierte Serienmacher Matt Nix das Finale der 1. Staffel. Um euch nicht zu spoilern, haben wir das Interview weiter unten zusammengefasst.

Ab dem 7. November 2018 läuft „The Gifted“ im deutschen Pay-TV auf FOX. Den Sender empfangt ihr über . Die Folgen sind auf Deutsch und Englisch verfügbar und stehen nach der Ausstrahlung auf Abruf auf Sky Go, Sky on Demand und Sky Ticket bereit.

Anbei findet ihr die bereits veröffentlichten Sendetermine:

Termin Folge
7.11.2018, 21:00 Uhr 2.1 eMergenz
14.11.2018, 21:00 Uhr 2.2 träuMe
21.11.2018, 21:00 Uhr 2.3 koMplikationen
28.11.2018, 21:00 Uhr 2.4 übertruMpft
5.12.2018, 21:00 Uhr 2.5 TBA
12.12.2018, 21:00 Uhr 2.6 TBA
2.7-2.16 TBA

Läuft „The Gifted“ auf Netflix?

Wie gut kennt ihr euch mit den X-Men aus? Testet es in unserem Quiz

Wie gut kennt ihr euch mit den „X-Men“-Filmen aus? Nur wahre Fans schaffen 10/12

Wie geht es weiter? (Achtung, Spoiler!)

Im Finale der ersten Staffel vollbringt Polaris (Emma Dumont) eine verzweifelte Tat. Während die Strucker-Kinder ihre Kräfte vereinen, um Sentinel Services zu stoppen und damit die Mutanten-Basis zerstören, reißt Polaris mit ihren Magneto-Kräften die Motoren vom Flugzeug ab, in dem sich Dr. Campbell und Anti-Mutanten Senator Montez befinden. Das wird heftige Konsequenzen für die Mutanten haben. Die Regierung wird wahrscheinlich noch unerbittlicher gegen sie vorgehen.

Serienmacher Matt Nix erzählte im obben verlinkten Interview, dass er in der 2. Staffel gern einen Blick in die Vergangenheit werfen würde:

„Ich möchte  7/15 näher beleuchten. Was ist damals passiert? Das gehört zu den zentralen Fragen der Serie. Und das Ereignis ist so wichtig, dass man es nicht in einer Folge abhandeln kann. 7/15 hängt mit dem Verschwinden der X-Men und der Brotherhood zusammen und führt zur Entstehung des Mutant-Untergrunds und des Hellfire Clubs. Im Grunde ist das der erzählerische Kern der Serie.“

In einem weiteren Interview ergänzte Nix, dass wir noch mehr von den Morlocks zu sehen bekommen. Dabei handelt es sich in den Comics um eine Gruppe von Mutanten, die sich wegen ihres Aussehens nicht in der menschlichen Gesellschaft integrieren können und sich deshalb in der New Yorker Kanalisation verstecken. In der 1. Staffel haben wir bereits zwei Morlock-Mitglieder kennengelernt: Shatter und Dreamer.

Wer spielt mit?

Wir gehen davon aus, dass es ein Wiedersehen mit Familie Stucker – Reed (Stephen Moyer), Kate (Amy Acker), Andy (Percy Hynes White) und Lauren (Natalie Alyn Lind) – gibt. Sean Teale kehrt als Eclipse, Jamie Chung als Blink, Emma Dumont als Polaris und Blair Redford als Thunderbird zurück, während Coby Bell als Sentinel Services Agent Jace Turner weiter Jagd auf die Mutanten und Struckers macht. Skyler Samuels in der Rolle der Esme Frost und ihrer Schwestern Phoebe und Sophie zum Hauptcast.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare