Die besten neuen Serien 2018: Liste aller Highlights & neu im Februar

Helena Ceredov  

Welche neuen Serien erwarten uns 2018? Auch dieses Jahr bringen Netflix, Amazon & Co. einige vielversprechende Originals heraus. Und auch die deutschen Privatsender nehmen einige gute US-Serien ins Programm. In dieser Liste findet ihr die besten Neustarts für den aktuellen Monat sowie eine Übersicht über einige Serienhighlights die 2018 in den USA und später auch in Deutschland starten könnten.

Übersicht

Uns Quiz verrät euch, welche Serie ihr im Februar als sehen sollt

Die besten Serienstarts im Februar 2018

Damnation“ – Düstere Western-Serie über den Klassenkampf während der amerikanischen Depression

  • Genre: Western
  • Wann: 1. Februar 2018
  • Wo: Netflix
  • Episoden: 10

Die Westernserie spielt in den 1930er Jahren in den USA, als die amerikanische Depression einen Großteil der Landbevölkerung in die Armut trieb. Im Zentrum steht eine Gruppe von Farmern angeführt vom feurigen Pfarrer Seth Davenport (Killian Scott), die ihr Land vor den raffgierigen Banker schützen wollen. Auf der anderen Seite steht der skrupellose Cowboy Creeley Turner (Logan Marshall-Green), der den Kapitalisten tüchtig unter die Arme greift und die Bewohner nach allen Regeln der Kunst schikaniert.  Die Serie stammt von Tony Tost, dem Autor von Longmire.

„Absentia“ – Ungewöhnlicher Krimi, in dem es um die Nachwirkungen von Gewalt geht

  • Genre: Krimi/Mystery
  • Wann: 2. Februar 2018
  • Wo: Amazon
  • Episoden: 10

In dem Thriller-Drama geht es um diee FBI-Agentin Emily Byrne (Stana Katic, „Castle“), die von einem Serienkiller entführt wird. Sechs Jahre später wird sie ohne Erinnerung an das Martyrium befreit. Dabei muss Emily nicht nur verkraften, dass ihr Mann eine neue Frau hat, sie wird auch noch Hals über Kopf in eine neue Mordreihe verwickelt. Im europäischen Ausland ist die Krimiserie bereits zum Hit avanciert. Ob es eine 2. Staffel für Absentia gibt, erfahrt ihr im verlinkten Artikel.

Hier findet ihr alle Trailer zu den besten Serien

Neue Serien 2018 - Alle Serien mit Trailer in der Übersicht

Altered Carbon“ – Detailverliebte Buchverfilmung über eine futuristische Welt, in der der Tod fast abgeschafft wurde

  • Genre: Science-Fiction
  • Wann: 2. Februar 2018
  • Wo: Netflix
  • Episoden: 10

In einer weit entfernten Zukunft ist das Bewusstsein des Menschen auf einer kleinen Disc gespeichert. Nach dem Tod wird der Datenträger einfach in einen neuen Körper verfrachtet und der Mensch – zumindest in der Theorie – untsterblich. Natürlich ist das Ganze viel komplizierter und nur Superreiche können sich ein endloses Leben in einem endlos jungen Körper leisten. Als Supersoldat Kovac nach einer Gefägnisstrafe in einem neuen Körper (Joel Kinneman) erwacht, muss er einen komplizierten Mordfall aufklären und seine eigene bewegte Vergangenheit aufdröseln. Ob es eine 2. Staffel gibt, erfahrt ihr im verlinkten Artikel.

„The Good Place“ – Verschrobene Comedy über die Grenzen zwischen Gut und Böse

  • Genre: Dramedy/Fantasy
  • Wann: 8. Februar 2018
  • Wo: Sixx
  • Episoden: 13

Eleanor Shellstrop (Kirsten Bell) ist ein egoistisches Biest. Nach ihrem Tod muss sie überraschend feststellen, dass sie durch eine Verwechslung im Himmel und nicht in der Hölle gelandet ist. Von da an beschließt Eleanor, ein besserer Mensch zu werden – mit urkomischen Konsequenzen. Die Serie stammt vom Office“- und Parcs and Recreation-Autor Michael Schur.

Dynasty“ – Modernes Reboot vom „Denver Clan“ mit einem legendären Zickenkrieg

  • Genre: Dramedy
  • Wann: 8. Februar 2018
  • Wo: Netflix
  • Episoden: 22

Millionenerbin Fallon Carrington (Elizabeth Gillies) ist schockiert, als ihr Vater Blake (Grant Show) seiner deutliche jüngere Trophäenfrau Cristal Flores (Nathalie Kelley) die erhoffte Beförderung im Familienunternehmen verspricht. Von da an setzt die eifersüchtige Fallon alles daran, ihre Konkkurentin in den Dreck zu ziehen. Doch das verwöhnte Töchterchen hat nicht damit gerechnet, dass Cristal selbst so einige Tricks kennt. Die stylische und intrigenreiche Serie stammt von den Gossip Girl“-Machern. Hier erfahrt ihr weitere Infos zur Serie.

Everthing Sucks!“ – Nostalgische Teenieserie über zwei konkurrierende Schulcliquen während den 1990ern

  • Genre: Comedy/ Coming-of-Age
  • Wann: 16. Februar 2018
  • Wo: Netflix
  • Episoden: 10

1996, Boring in Oregon macht seinem Namen alle Ehre. In dem 8000-Seelenstädtchen ist einfach nichts los. Für den nerdigen Jugendlichen Luke O’Neil (Jahi Winston), der frisch an die Highschool kommt, bedeutet das erste Schuljahr eine ganze Menge Ärger. Und dann verliebt er sich ausgerechnet in die beliebte Tochter des Schuldirektors Kate Messner (Peyton Kennedy). Kate hat wiederum ganz andere Sachen im Kopf, da sie sich nicht für Jungs sondern für Mädchen interessiert. „Everything Sucks!“ wartet ähnlich wie „Stranger Things“ mit einer authentischen Ausstattungen und jeder Menge popkulturellen Zitaten auf. Der nostalgische Ausflug präsentiert im gegenzug eine realistische Geschichte rund um das Leben und Leiden hormongeplagter Teenager.

Netflix Originals 2018: Das sind die neuen Serien des Streaming-Giganten

„Britannia“ – Skys Antwort auf „Game of Thrones“ und „Vikings“

  • Genre: Historiendrama/Fantasy
  • Wann: 23. Februar 2018
  • Wo: Sky
  • Episoden: 9

Die bildgewaltige Serie vermischt die Eroberung Großbritanniens durch das römische Heer mit fantastischen Elementen rund um die sagenumwobene Kultur der Kelten. Im Zentrum steht der skrupellose Feldherr Aulus Plautius (David Morrissey), der das heidnische Land mit Blut pflastert. Um den Untergang ihrer Kultur zu verhindern, müssen sich die rivalisierenden Clans rund um die Kriegerprinzessin Kerra (Kelly Reilly) und die stolze Königin Antedia (Zoë Wanamaker) zusammenarbeiten. Dabei beschwören sie die dunkle Magie der Druiden hervor.

„The Orville“ – „Star Trek“-Parodie mit viel Herz

  • Genre: Comedy
  • Wann: 27.2.2018
  • Wo: Pro7

Die „Star Trek“-Parodie stammt vom leidenschaftlichen Trekkie Seth MacFarlane („Family Guy“). Dabei spielt er selbst die Hauptrolle des unfähigen Kapitäns Ed Mercer, der eine Weltraumcrew anführt. Dabei muss er ausgerechnet mit seiner Ex-Frau zusammenarbeiten. Mehr zur Serie erfahrt ihr in unserem verlinkten Artikel.

Die besten Serienstarts im Januar 2018

„The End of the F***ing World“ – Schwarze Dramedy über zwei junge Sonderlinge, die ihrem tristen Alltag entfliehen wollen

  • Genre: Dramedy
  • Wann: 5. Januar 2018
  • Wo: Netflix

Der britische Sender Channel 4 ist für schwarzhumorige Serien bekannt. In der Comicverfilmung „The End of the F***ing World“ geht es um einen Psychopathen in spe und ein vernachlässigtes Mädchen, die von zuhause weglaufen und auf einen irren Roadtrip gehen. Die Serie hat bisher, trotz des verstörenden Inhalts, für Begeisterungsstürme gesorgt.

„Young Sheldon“ – „Big Bang Theory Spin-off über Sheldon Cooper als Knirps

  • Genre: Sitcom
  • Wann: 8. Januar 2018
  • Wo: Pro7

Der hochintelligente aber arrogante Sheldon Cooper gehört zu den ikonischsten Nerds der „Big Bang Theory“-Truppe. Bisher haben wir nur anekdotenweise von seiner ungewöhnlichen Kindheit gehört. In der Spin-off-Serie von Chuck Lorre reisen wir in die verrückte Welt von Mini-Cooper, der schon als Grundschulkind in die High School geht. Weitere Informationen zur Serie findet ihr hier.

Philip K. Dick’s Electric Dreams“ – Philosophische Anthologieserie im Fahrwasser von „Black Mirror“

  • Genre: Science-Fiction
  • Wann: 12. Januar 2018
  • Wo: Amazon Prime

Nachdem sich Netflix Black Mirror“ gesichert hat, widmet sich Amazon in einer eigenen Anthologieserie technologischen Schreckensszenarien in einer allzunahen Zukunft. Die Geschichten basieren auf einem Buch von Science-Fiction-Legende Philip K. Dick. In den Hauptrollen sind Stars wie Bryan Cranston, Steve Buscemi, Anna Paquin und Liam Cunningham dabei. Hier findet ihr mehr zur Serie.

„Channel Zero“ – Horror-Anthologie inspiriert von Creepypasta

  • Genre: Horror
  • Wann: 15. Januar 2018
  • Wo: TNT Serie (über Sky)

Das Internet ist voller unheimlicher Geschichten, die sich rasant über soziale Netzwerke verbreiten. Die Syfy-Serie lässt sich von der modernen Folklore inspirieren und erzählt in jeder Folge eine andere Horrorgeschichte. Nichts für zarte Gemüter.

„The Gifted“ – Mutanten-Familie auf der Flucht

  • Genre: Superhelden/Fantasy
  • Wann: 17. Januar 2018
  • Wo: FOX (über Sky)

Die neue Superheldenserie ist im „X-Men“ Universum angesiedelt und erzählt die Geschichte einer Familie, die sich vor der Regierung versteckt. Als ihre Kinder übermenschliche Fähigkeiten entwickeln, suchen sie bei einer Untergrundbewegung von Mutanten Schutz. Dabei treten weniger bekannte Helden wie Blink, Sage und Eclipse auf. Im verlinkten Artikel bekommt ihr weitere Infos zu „The Gifted“.

„Black Lightning“ – Superheldenserie über den gleichnamigen Helden, der aus dem Ruhstand zurückkehrt

  • Genre: Superhelden/Fantasy
  • Wann: 23. Januar 2018
  • Wo: Netflix

Auch wenn der Comic von DC ist, soll „Black Lightning“ erstmal nicht zum gemeinsamen Universum mit „Arrow“ und Co. gehören. Die Serie dreht sich um Jefferson Pierce, der elektrische Ladungen kontrollieren kann und früher als Superheld aktiv war. Als Familienvater und Schulrektor hat er das Kostüm jedoch an den Nagel gehängt. Eines Tages wird von seiner Tochter davon überzeugt, wieder gegen das Verbrechen zu kämpfen.

„Gone“ – Krimiserie über ein ehemaliges Opfer, das zur schlagkräftigen FBI-Ermittlerin wird

  • Genre: Krimi
  • Wann: 24. Januar 2018
  • Wo: VOX

Die Krimiserie mit „Mr. Big“ Chris North erzählt die Geschichte von Kick Lannigan, die als kleines Mädchen entführt wurde und ein furchtbares Trauma erlebte. Als Erwachsene heuerte sie beim FBI an, wo sie unter ihrem ehemaligen Retter Frank Booth (North) arbeitet.

Ausblick auf die nächsten Monate

„SEAL Team“ – Patriotische Militärserie mit David Boreanaz

  • Genre: Action/Krieg
  • Wann: 15. März 2018
  • Wo: TNT-Serie (über Sky)
  • Episoden: 22

Die Post-Trump-Era brachte eine ganze Reihe von patriotischen Militärserien hervor (weitere Beispiele „Valor“, „Six“ und „Our Girl“).  Nur „SEAL Team“ hat es bisher nach Deutschland geschafft. Das Drama von den Produzenten von „Homeland“ zeigt David Boreanaz in einer Hauptrolle als Elitesoldat der Navy Seals. Die Deutschlandpremiere findet auf TNT Serie statt.

„Here and Now“

  • Genre: Dramedy
  • Wann: 28. März 2018
  • Wo: Sky
  • Episoden: 10

The Alienist

  • Genre: Action/Krieg
  • Wann: 19. April 2018
  • Wo: Netflix
  • Episoden: 10

Marvel’s Runaways

  • Genre: Superhelden
  • Wann: 9. Mai 2018
  • Wo: Syfy
  • Episoden: 10

Serien ohne deutschen Starttermin

Happy! – Abartiger Metzelspaß von den „Crank“-Machern

  • Genre: Schwarze Komödie, Fantasy, Action
  • US-Start: 7. Dezember 2017
  • Deutschlandstart: ?
  • Sender: Syfy (USA)

Krank, kranker, „Happy!“. In der neuen Syfy-Serie von den „Crank“-Machern geht es um einen Ex-Cop/Profikiller (Christopher Meloni), der sich mit einem blauen Fantasiepferd anfreundet. Klingt verrückt? Ihr habt gar keine Ahnung! Der Trailer verspricht Sex, Gewalt und Gags abseits jeglicher Geschmacksgrenzen. „Happy!“ basiert auf einem gleichnamigen Comic von Grant Morrison. In den USA startet die Serie schon im Dezember 2017. Vielleicht schafft sie es 2018 ja nach Deutschland.

Mr. Mercedes – Düsteres Katz und Maus-Spiel nach Stephen King

    • Genre: Drama/Krimi
  • US-Start: 9. August 2017
  • Deutschlandstart: ?
  • Sender: USA Network (USA)

Ein Amokläufer rast mit einem Mercedes in eine Menschenmenge und tötet zahllose Unschuldige. Polizeikommissar Bill Hodges (Brendan Gleeson) steht vor einem Rätsel. Als er schließlich in Pension geht, muss er den Fall aufgeben. Wochen später beginnt der Täter, der sich selbst Mr. Mercedes nennt, Hodges zu stalken und weitere Taten anzudrohen. Hodges beginnt auf eigene Faust zu ermitteln und dringt immer tiefer in die kranke Welt des Killers ein. Die Krimiserie hat in den USA sehr positive Bewertungen bekommen. Eine 2. Staffel ist bereits sicher. Jetzt muss „Mr. Mercedes“ nur noch nach Deutschland kommen.

Cloak and Dagger – Marvel-Serie über zwei Teenie-Superhelden, die sich ineinander verlieben

  • Genre: Superhelden/Teen
  • US-Start: 2018
  • Deutschlandstart: ?
  • Sender: ABC (USA)

Zwei Jugendliche aus ganz unterschiedlichen Lebenswelten entdecken, dass sie Superkräfte haben. Die beiden verlieben sich schließlich ineinander. Die neue Superheldenserie stammt von „Daredevil“-Autor Joe Pokaski. Diesmal handelt sich nicht um eine düstere Netflix Originals Serie, sondern um eine Produktion vom familienfreundlichen US-Sender ABC. Vielleicht nimmt Netflix „Cloak and Dagger“ in Deutschland trotzdem ins Programm.

Life Sentence – Komödie mit Pretty Little Liars-Star Lucy Hale

  • Genre: Comedy
  • US-Start: Januar 2018
  • Deutschlandstart: ?
  • Sender: The CW (USA)

Was würdet ihr tun, wenn ihr wüsstet, dass eure Tage bald gezählt sind? Natürlich das meiste aus jedem Moment rausholen. So ähnlich dachte auch die todkranke Stella (Lucy Hale). Doch dann erfährt sie, dass sie gar nicht mehr krank ist und ein langes Leben vor sich hat. Eine gute Nachricht. Dummerweise hatte Stella ihre ganze Existenz darauf ausgerichtet, keine Zukunft zu haben – und das rächt sich nun. „Life Sentence“ schlägt einen heiteren Ton an und startet in den USA im Januar 2018. Hierzulande könnte die Serie auf sixx oder Netflix kommen.

Disenchantement – Ein Muss für alle Futurama-Fans

  • Genre: Comedy/Animation
  • US-Start: 2018
  • Deutschlandstart: ?
  • Sender: Netflix

Matt Groening („Simpsons“, „Futurama“) hat ein neues Projekt mit Netflix am Start! In „Disenchantment“ reisen eine trinkfeste Prinzessin und ihr Begleiter Elfo durch eine verückten Märchenwelt voller magischer Gestalten und Volltrottel. Weitere Infos zu der Serie findet ihr im verlinkten Artikel.

Castle Rock – Stephen King-Hommage mit Starbesetzung

  • Genre: Horror/Mystery
  • US-Start: 2018
  • Deutschlandstart: ?
  • Sender: Hulu (USA)

Hulu machte 2017 schon mit der Emmy-prämierten Serie „Handmaids Tale“ von sich Reden. Nun bringen sie eine ambitionierte Mystery-Serie heraus, in der unterschiedlichhe Stephen King-Charaktere aufeinandertreffen. Dabei drücken sich Stars wie Sissy Spacek („Carrie“)Jane Levy („Twin Peaks“), Bill Skarsgård („Es“) und Andre Holland („The Knick“) die Klinke in die Hand. Hier gibt es mehr Infos zur neuen Serie.

Siren – Fantasyserie über Meerjungfrauen

  • Genre: Fantasy/Mystery
  • US-Start: 29. März 2018
  • Deutschlandstart: ?
  • Sender: Freeform (USA)

In der neuen Fantasy-Serie geht es darum, dass Meerjungfrauen auf die Erde kommen, nachdem die Ozeane von den Menschen verseucht wurden. Schon bald bricht ein Kampf zwischen Menschen und Meeresbewohnern los. Mehr über die Serie erfahrt ihr im dazugehörigen Artikel.

Snowpiercer – Serienadaption der französischen Graphic Novel

  • Genre: Comedy/Animation
  • US-Start: 2018
  • Deutschlandstart: ?
  • Sender: TNT (USA)

Nachdem der dystopische Comic schon 2013 von dem koreanischen Regisseur Joon-ho Bong verfilmt wurde, wagt sich US-Sender TNT an eine Neuadapation. Die Serienversion wird die Geschichte nicht neu erzählen, sondern nur in der dystopischen Welt von Snowpiercer angesiedelt sein. In einer Hauptrolle ist Hollywoodstar Jennifer Connelly zu sehen. Weitere Infos dazu findet ihr hier.

Judge Dredd: Mega City One – Satirische Neuadaption der Comicfigur aus Großbritannien

  • Genre: Action/Science-Fiction
  • US-Start: 2018
  • Deutschlandstart: ?
  • Sender: unbekannt

Nach der visuell eindrucksvollen Verfilmung von 2010, warteten die Fans auf neue Geschichten rund um Comic-Rächer Dredd. Die Serie wird von den Brüdern Chris und Jason Kingsley entwickelt, die den satirischen Aspekt der Comics stärker hervorheben wollen. Judge Dredd“ soll die teuerste TV-Serie aus Großbritannien bis dato werden.

Dogs of Berlin – Deutsche Krimiserie aus der Hauptstadt, von Netflix produziert 

  • Genre: Krimi
  • Deutschlandstart: 2018
  • Sender: Netflix

Dogs of Berlin“ gehört neben Dark“ zu den ersten deutschen Koproduktionen auf Netflix. In der Krimiserie spielen hiesige Namen wie Fahri Yardim, Hannah Herzsprung und Anna Maria Mühe mit. Dabei geht es um zwei Kommissare, die nach einem politischen Mord in die Berliner Unterwelt eintauchen.

Roseanne – Revival der Kultfamilie

  • Genre: Sitcom
  • US-Start: 2018
  • Deutschlandstart: ?
  • Sender: ABC

Die Kultsitcom aus den 1990ern kehrt nach 20 Jahren Pause auf die TV-Bildschirme zurück. Dafür hat US-Sender ABC einen Großteil des alten Casts zusammengetrommelt: Roseanne Barr (Roseanne), John Goodman (Dan), Sara Gilbert (Darlene), Lecy Goranson (Becky), Michael Fishman (D.J.) und Laurie Metcalf als Roseannes Schwester Jackie sind wieder dabei. Hier erfahrt ihr mehr zum großen Serien-Revival.

Sharp Objects – Literaturverfilmung 

  • Genre: Drama
  • US-Start: Juni 2018
  • Deutschlandstart: ?
  • Sender: HBO

In der Dramaserie nach gleichnamiger Buchvorlage von Gillian Flynn geht es um eine Reporterin (gespielt von Amy Adams), die in ihre Heimatstadt zurückkehrt, um einen Mord aufzuklären. Dabei wird sie mit schmerzhaften Erinnerungen und alten Dämonen konfrontiert.

News und Stories

Kommentare