Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Falcon and the Winter Soldier
  4. News
  5. Marvel-Star verrät: Am meisten gehasster Captain-America-Moment war nur ein Scherz

Marvel-Star verrät: Am meisten gehasster Captain-America-Moment war nur ein Scherz

Author: Mira WinthagenMira Winthagen |

© Julie Vrabelová / Marvel Studios

John Walker als Captain America in „The Falcon and the Winter Soldier“ kam bei den Fans nicht gerade gut an. Ein besonderer Moment sollte aber nur ein Scherz sein.

– Achtung: Es folgen Spoiler für „The Falcon and the Winter Soldier“! – 

The Falcon and the Winter Soldier“ endete damit, dass Sam Wilson (Anthony Mackie) endlich das Erbe von Steve Rogers (Chris Evans) akzeptierte und zum neuen Captain America wurde. In der ersten Folge wurde von der US-amerikanischen Regierung aber erstmal John Walker (Wyatt Russell) als neuer Captain America eingesetzt. Dieser kam bei Fans überhaupt nicht gut an.

„The Falcon and the Winter Soldier“ könnt ihr nur bei Disney+ schauen: Holt euch ein Abo

John Walkers Zwinkern und Lächeln während einer Pressekonferenz in Folge 1 sorgte unter Marvel-Fans für besonders großes Missfallen. Nun hat Wyatt Russell in einem Gespräch mit Esquire (via ComicBook.com) erzählt, dass dieser Moment überhaupt nicht geplant war:

„Es war improvisiert, es war eine kleine Improvisation. Kari [Skogland] (Regisseurin der Serie, Anm. d. Red.) hat die Kamera hin und her mit all diesen unterschiedlichen Winkeln bewegt und ich glaube, ich habe einfach in die Kamera geschaut und gezwinkert. Ich weiß nicht, warum ich das getan habe. Ich glaube, es sollte ein Scherz sein.“

Welche Easter Eggs sich in den Marvel-Filmen verbergen, erfahrt ihr im Video:

Für viele Marvel-Fans war John Walker nicht ihr Captain America

Nachdem die erste Folge von „The Falcon and the Winter Soldier“ veröffentlicht wurde, äußerten Fans auf Twitter unter #NotMyCap ihren Unmut über John Walker als neuen Captain America. Mit diesen Reaktionen hat Russell durchaus gerechnet. Ihm war bewusst, dass John Walker nicht von den Fans geliebt werden soll. Deshalb hat das improvisierte Zwinkern für ihn auch so gut funktioniert: „Aber es hat dazu geführt, dass jeder das Zwinkern, das man auf der ganzen Welt gehört hat, absolut verachtet hat. Jeder hat es gehasst.“

Auch Regisseurin Skogland fand das Zwinkern einfach großartig, wie sie im Empire Podcast (via ComicBook.com) enthüllte:

„Man lernt ihn nicht wirklich kennen, richtig? Man sieht seinen Rücken und den Schild. Es liegt einfach in der Natur der Sache, wie wir es gemacht haben und dann ist da natürlich noch das Fernsehen. Es geht nur um die Frage, wer ist das? Was ist das? Und dann – bumm – das Zwinkern.“

Der Hass, den einige Zuschauer*innen auf John Walker empfanden, führte leider sogar soweit, dass der Schauspieler Morddrohungen erhalten hat. Trotz der Unbeliebtheit von Russells Figur haben Marvel-Fans aber ein solches Verhalten direkt verurteilt. Im Laufe von „The Falcon and the Winter Soldier“ ist der Unmut über John Walker dann abgeklungen. Mit Sicherheit auch, weil Sam Wilson den Schild von Captain America akzeptierte. Und wer weiß: Vielleicht entwickelt sich John Walker als U.S. Agent ja sogar noch zu einem Fanliebling?

Wie gut kennt ihr die Bösewichte aus den Marvel-Filmen? Findet es hier heraus:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories