Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Falcon and the Winter Soldier
  4. News
  5. Marvel-Fehler oder nicht? Buckys MCU-Zukunft sorgt für Verwirrung

Marvel-Fehler oder nicht? Buckys MCU-Zukunft sorgt für Verwirrung

Marvel-Fehler oder nicht? Buckys MCU-Zukunft sorgt für Verwirrung
© Disney

Jetzt schaltete sich auch die Regisseurin von „The Falcon and the Winter Soldier“ in die Diskussion um Buckys MCU-Zukunft ein und verspricht mehr Winter Soldier.

Poster The Falcon and the Winter Soldier Staffel 1

Streaming bei:

– Achtung: Es folgen Spoiler zu „The Falcon and the Winter Soldier“! –

Das Ende von „The Falcon and the Winter Soldier“ ließ Fans des Marvel Cinematic Universe (MCU) durchaus irritiert zurück. Am Ende der Marvel-Serie starrte uns schließlich die Texteinblendung „Captain America and the Winter Soldier“ entgegen. Sam Wilson (Anthony Mackie) war damit offiziell als Captain America im MCU angekommen, das ist natürlich verständlich.

Marvel-Fans kommen an Disney+ nicht vorbei: Sichert euch das Jahresabo und spart so Geld

Für Irritation sorgte aber das „the Winter Soldier“. Schließlich drehte sich die ganze Entwicklung von Bucky Barnes (Sebastian Stan) in der Serie darum, dass er seine Vergangenheit als gehirngewaschener Auftragskiller überwand. Den Namen Winter Soldier hatte er sich am Ende nicht in positiver Art angeeignet, sondern sogar abgestreift und sich davon freigemacht. Warum bezeichnet ihn die Serie also noch als Winter Soldier?

Nachdem Chefautor und Showrunner Malcolm Spellman der Einblendung praktisch widersprach (dazu gleich mehr), steuerte „The Falcon and the Winter Soldier“-Regisseurin Kari Skogland jetzt in die andere Richtung. Im Gespräch mit Fandom sagte sie: „Bezüglich des Winter Soldiers, da kommt noch mehr.“

Das klang bei Malcolm Spellmans Interview mit ComicBook.com noch deutlich anders. Er ruderte von der Einblendung am Ende seiner Serie zurück. Er hoffe, dass das Publikum nicht denkt, Marvel habe sich damit jetzt zu Buckys Zukunft als Winter Soldier bekannt:

„Ich persönlich glaube, dass er dieses Monster besiegt hat und ich denke nicht, dass ich [für diese Aussage] Ärger kriege. Denn als Bucky in der Serie anfing, hatte er sich nie von dem freimachen können, wovon er überzeugt ist, und zwar: ‚Ich erinnere mich an alle, die Morde, was bedeutet, dass ein Teil von mir dabei war, was bedeutet, dass ein Teil von mir der Winter Soldier ist.‘ Und wenn auch nur ein Bruchteil von dir der Winter Soldier ist, dann bist du ein schrecklicher Mensch. […] Das war Buckys Identität, als er hier ankam, beladen mit Trauma, zusätzlich zu dem Fakt, dass er sich nicht wie ein Bürger irgendeines Jahrzehnts fühlt.“

Auch diese berühmten Personen verstecken ihre echten Namen gerne, wie euch unser Video beweist:

„The Falcon and the Winter Soldier“ ändert seinen Titel vielleicht doch nicht

„The Falcon and the Winter Soldier“ ging für Bucky laut Spellman darum, einen Weg zu finden, sich zu rehabilitieren. Bucky habe allerdings immer noch gedacht, dass er der Winter Soldier ist, egal, was andere wie Steve Rogers (Chris Evans) ihm immer wieder gesagt haben.

Malcolm Spellman stimmte den Fans also zu, dass Bucky nicht länger der Winter Soldier ist. Wie sollen wir also die jüngste Ansage von Kari Skogland und eben die Texteinblendung am Ende der Serie interpretieren? Die naheliegendste Vermutung ist, dass Staffel 2 von „The Falcon and the Winter Soldier“ den Titel der Marvel-Serie doch nicht ändert. Sam Wilson könnte sich zu Captain America 4“ verabschieden und Joaquin Torres (Danny Ramirez) den Part von Falcon übernehmen, was die erste Staffel ja schon eindeutig ankündigte.

Da Bucky laut Spellman nicht mehr der Winter Soldier ist, könnte Sgoklands Aussage so gemeint sein, dass wir mehr über Buckys Zeit als Winter Soldier erfahren. Allerdings wirkte diese Phase mit dem Finale der Serie für ihn ja durchaus abgeschlossen, weswegen es fast schon interessanter wäre, zu erfahren, was Bucky jetzt mit der neu gewonnen Freiheit anfangen will. Wer ist er eigentlich wirklich und wer will er sein? Das wären spannende Fragen, aber eventuell wollen die neuen Folgen weiter in die Vergangenheit eintauchen, sofern nicht sogar beides möglich ist.

Für die Wiedererkennung ist es natürlich sinnvoll, Bucky im Titel weiterhin als Winter Soldier zu beschreiben, wobei das ihm und seiner Wandlung leider nicht gerecht wird. Wir dürfen gespannt sein, was die wohl kommende zweite Staffel von „The Falcon and the Winter Soldier“ für den Marvel-Helden und uns bereithält.

Wie gut kennt ihr euch mit Marvel-Namen wirklich aus? Testet euer Wissen in unserem Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.