Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Boys
  4. News
  5. „The Boys“-Schöpfer teilt gegen die schlimmsten „Fans“ der Serie aus: „Verpisst euch zur Sonne“

„The Boys“-Schöpfer teilt gegen die schlimmsten „Fans“ der Serie aus: „Verpisst euch zur Sonne“

„The Boys“-Schöpfer teilt gegen die schlimmsten „Fans“ der Serie aus: „Verpisst euch zur Sonne“
© Amazon Studios

„The Boys“-Star Erin Moriarty äußerte sich dazu, wie sehr sie unter frauenfeindlichen Online-Kommentaren zu leiden hat. Der Showrunner reagierte und erinnerte alle an einen wichtigen Fakt.

Poster The Boys Staffel 1

The Boys

Streaming bei:

Poster The Boys Staffel 2

The Boys

Streaming bei:

Poster The Boys Staffel 3

The Boys

Streaming bei:

Die Superheld*innen-Satire „The Boys“ war vor „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ der größte Hit von Amazon Prime Video. Die Serie erarbeitete sich eine große Fangemeinde mit ihrer resoluten Art, denn in Sachen Gesellschaftskritik nimmt „The Boys“ wahrlich kein Blatt vor den Mund. Doch offenbar kam es dabei teilweise zu Missverständnissen.

Habt etlichen „The Boys“-Fans etwas voraus und sichert euch die Vorlage bei Amazon

Erstaunlich war schon, dass es bei der aktuellen Staffel 3 einige Kommentare von Leuten gab, die die Serie als „woke“ beschimpften und ihr unterstellten, einer politischen Agenda zu folgen. Ja… natürlich! Haben diese Menschen wirklich in den zwei Staffeln zuvor nicht begriffen, dass Homelander (Antony Starr) und Co. die Bösen sind und „The Boys“ sich klar gegen Rassismus, Sexismus, toxische Männlichkeit und Faschismus positioniert?

Offensichtlich nicht, denn manche nahmen sich leider an Homelander, The Deep (Chace Crawford) und Konsorten ein Beispiel, worauf Erin Moriarty jetzt reagierte. Denn die Starlight-Darstellerin machte über Instagram darauf aufmerksam, wie viel frauenfeindlichem Hass von angeblichen „Fans“ der Serie sie seit Jahren ausgesetzt ist. Sie teilte einen darin einen Fanartikel, der sich solidarisch mit ihr zeigte und fügte diesem folgende Botschaft hinzu:

„Ich fühle mich, als werde ich zum Schweigen gebracht. Ich fühle mich entmenschlicht. Ich fühle mich betäubt. Ich habe mein Blut, meinen Schweiß und meine Tränen für diese Rolle gegeben (immer und immer und immer wieder), ich bin gewachsen in den Schuhen dieses Charakters (Betonung auf gewachsen – wir verändern und entwickeln uns mental UND körperlich). Was ich also sagen will: a) Danke an @butcherscanary (von ihr stammt der Fanartikel, Anm. d. Red.) b) Das bricht mein Herz – Ich fühle mich dieser Rolle verbunden und misogynes Trollen ist genau das, wogegen diese Rolle (Annie) sich aussprechen würde und c) Alle machen ihre eigenen Kämpfe durch; lasst uns das nicht noch schlimmer machen. Ich werde niemals absichtlich (und BESONDERS) öffentlich eure schlimmer machen. Das hat nur meine Empathie gestärkt und an alle, die es auf mich abgesehen haben: Ich sehe euch, ich hasse euch nicht, ich fühle nur mit euch und vergebe.“

„The Boys“-Showrunner unterstützt Starlight-Darstellerin

Eine beeindruckend starke Botschaft von Erin Moriarty, vor allem dass sie nicht Hass mit Hass beantworten will. „The Boys“-Showrunner Eric Kripke wählte da aber einen etwas anderen Ansatz. Denn er teilte einen Artikel von Variety bei Twitter über Moriartys Statement und verteidigte seine Darstellerin wie folgt:

„Hallo, Trolle! Erstens, das ist buchstäblich das Gegenteil zu der verdammten Botschaft unserer Serie. Zweitens, ihr verursacht echten Menschen mit echten Gefühlen Schmerzen. Seid nett. Wenn ihr nicht nett sein könnt, eat a bag of dicks (englischer Ausdruck, der sich nicht wirklich übersetzen lässt, aber wir glauben, die Bedeutung wird auch so klar, Anm. d. Red.), verpisst euch zur Sonne und schaut nicht ‚The Boys‘, wir wollen euch nicht.“

Da habt ihr es noch einmal vom Macher der Serie schwarz auf weiß: „The Boys“ positioniert sich gegen Frauenhass und wer damit ein Problem hat, soll die Serie nicht sehen. In diesem Sinne dürfen sich alle anständigen Leute über Staffel 4 von „The Boys“ freuen. Die Wartezeit bis dahin könnt ihr euch mit dem folgenden Quiz vertreiben:

„The Boys“-Quiz: Wie gut kennt ihr die Amazon-Superheldenserie?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.