Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Boys
  4. News
  5. „The Boys“-Macher hat klare Antwort an wütende Fans

„The Boys“-Macher hat klare Antwort an wütende Fans

Nino Bozzella |

© Amazon

Die zweite Staffel von „The Boys“ startete zunächst nur mit drei Folgen und jede Woche erwartet uns eine weitere Episode. Einige Fans reagierten darüber aufgebracht.

Als die Superheldenserie „The Boys“ 2019 veröffentlicht wurde, überraschte sie die Zuschauer*innen vor allem mit äußerst brutalen, aber auch witzigen Szenen. Für Amazon war es einer der größten Hits unter den Eigenproduktionen, eine zweite Staffel folgte sogleich. Allerdings wurden davon nur die ersten drei Folgen veröffentlicht und jeden Freitag erwartet uns eine weitere Episode. Folge 5 von „The Boys“ erscheint dementsprechend am 18. September 2020 auf Amazon Prime. Allerdings scheint dieses System nicht bei jedem Fan gut anzukommen.

Amazon Prime könnt ihr hier kostenlos für 30 Tage testen

Schaut man sich die Bewertung bei Rotten Tomatoes an, erhält zwar die zweite Staffel sehr gute Kritiken, jedoch schleichen sich einige negative Nutzerkommentare ein, die sich über die einwöchige Veröffentlichung der Episoden beschweren. Wie es im Internet so ist, wird es immer vereinzelt solche Reaktionen geben, aber bei „The Boys“ scheint es sich zu häufen. Showrunner Eric Kripke brach nun sein Schweigen und stellte sich der Kritik, wie TheWrap berichtet:

„Ich kann es verstehen, wenn die Leute enttäuscht sind, aber wir dachten, dass wir die wöchentliche Veröffentlichung kommuniziert hätten. Im Nachhinein hätten wir mehr machen müssen, damit die Leute nicht überrascht und enttäuscht werden. Ich würde es jetzt anders machen. Wir haben es angekündigt, aber wir hätten es mit Neon-Leuchten überall deutlich machen müssen, ganz klar.“

Neben tollen Serien gibt es auf Amazon Prime auch diese großartigen Filmhighlights:

Kripke zeigt Verständnis, steht jedoch zu seiner Entscheidung

Eric Kripke scheint den Frust einiger Fans zu verstehen und geht auf die Kritik ein. Die erste Staffel wurde immerhin damals komplett veröffentlicht, weshalb sicherlich einige Zuschauer*innen verwirrt waren, nachdem Staffel 2 von „The Boys“ zunächst nur drei Folgen zeigte. Obwohl Kripke auch sagt, dass die wöchentliche Veröffentlichung angekündigt wurde, hätte man es viel deutlicher formulieren sollen. Dennoch steht der Showrunner weiterhin zu der kreativen Entscheidung und stellt klar, dass Amazon nicht die Finger im Spiel hatte. Der Wunsch ging von den Machern aus.

Vor nicht allzu langer Zeit berichteten wir darüber, dass hinter der Entscheidung ein nachvollziehbarer Grund steckte. Man wolle den Zuschauer*innen mehr Zeit zum Verarbeiten geben und die zweite Staffel von „The Boys“ auf die Fans wirken lassen. Allerdings ist das Binge-Watching, was von Konkurrent Netflix einst eingeführt wurde, inzwischen Alltag geworden. Ob bei Staffel 3 von „The Boys“ die Macher wieder zurückrudern, wird sich zeigen. Bis dahin werden die Folgen der zweiten Staffel wöchentlich jeden Freitag veröffentlicht.

Wie gut ihr euch mit Superhelden-Filme auskennt, könnt ihr hier unter Beweis stellen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare