Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Tatort
  4. News
  5. Trotz traurigen Serien-Todes: Beliebter „Tatort“ geht doch weiter

Trotz traurigen Serien-Todes: Beliebter „Tatort“ geht doch weiter

Author: Marek BangMarek Bang |

© MDR / MadeFor / Steffen Junghans

Am ersten Tag des Jahres überraschte die ARD alle Fans des „Tatorts“ mit der wohl traurigsten Ausgabe seit Jahren. Jetzt herrscht immerhin etwas mehr Klarheit, wie es mit den Episoden aus Weimar künftig weitergehen wird.

Wohl nur die größten Pessimisten hätten damit gerechnet, dass Christian Ulmen alias Kommissar Lessing im Weimarer  „Tatort“  zum Jahresbeginn das Zeitliche segnen würde. Die normalerweise trotz ihres mitunter makabren Humors eher leichteren Ausgaben aus der Stadt der Dichter und Denker deuteten in den letzten sieben Jahren jedenfalls nicht auf ein solch trauriges Ende hin.

Auch wenn der Abschied des Kinostars in „Der feine Geist“ berührend inszeniert und von Nora Tschirner als trauernde Kommissarin Kira Dorn bewegend verkörpert wurde, so dachten sicher viele, es gäbe noch eine Hintertür, durch die der Verblichene in Zukunft wiederkehren könnte. Diesen Spekulationen setzte nun Christian Ulmen selbst einen Riegel vor. Seine Figur ist tatsächlich verstorben und wird auch nicht mehr zu sehen sein, wie aus seinem Statement bei Instagram hervorgeht.

Das Paar Lessing und Dorn ist also definitiv Geschichte, aber es wird dennoch weitergehen. Zwar wird 2021 keine neue Folge aus Weimar produziert, die Arbeit wird im darauffolgenden Jahr aber wieder aufgenommen. Welches Personal wir dann zu sehen bekommen, ist Stand jetzt aber bis auf den definitiven Ausstieg von Christian Ulmen offen. Ob Nora Tschirner dem Format erhalten bleibt, ist ebenfalls mehr als fraglich.

In unserem Video der 11 beliebtesten „Tatort“-Kommissare und Kommissarinnen dürfen Lessing und Dorn natürlich nicht fehlen.

Nora Tschirner sendet Abschiedsbotschaft an alle „Tatort“-Fans

Mit Danksagungen an das Team wandte sich auch Nora Tschirner an die Öffentlichkeit und wies darauf hin, dass ursprünglich nur eine einzige Sonderfolge mit ihr und Christian Ulmen geplant war, aus der nun zehn geworden sind. Ihre Worte lassen darauf schließen, dass auch sie nicht mehr länger Teil des Weimarer „Tatorts“ ist.

Während der Weimarer Stammautor Murmel Clausen an einer neuen Folge arbeiten soll, stellt sich natürlich die Frage, wer künftig in Thüringen ermitteln wird. Revierleiter Kurt Stich alias Thorsten Merten kündigte in „Der feine Geist“ seinen Abschied an, sodass wir mit ihm als Alleinunterhalter in Weimar kaum rechnen dürften. Dann wäre da noch die Figur des etwas derangiert wirkenden Lupo, der zwar von der Tonalität gut passen würde, wohl aber kaum ohne Unterstützung zurecht käme. Es läuft also alles auf eine neue Besetzung hinaus und uns bleibt nur noch der Dank an alle Beteiligten für zehn gelungene „Tatorte“ abseits der üblichen Sehgewohnheiten.

Wie gut kennt ihr euch beim „Tatort“ aus? Testet euer Wissen im Quiz.

„Tatort“-Quiz: Testet euer Wissen über Thiel, Boerne und Co.!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare