Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Tatort
  4. News
  5. Kein neuer „Tatort“ am Sonntag: ARD änderte das Programm

Kein neuer „Tatort“ am Sonntag: ARD änderte das Programm

Kein neuer „Tatort“ am Sonntag: ARD änderte das Programm
© WDR / Martin Valentin Menke

Die Winter-WM zieht weiter ihre Kreise und beeinflusst das hiesige TV-Programm. Nachdem bereits in der vergangenen Woche kein neuer „Tatort“ ausgestrahlt wurde, mussten Krimi-Fans auch an diesem Sonntag auf frische Kost verzichten. Drei gute Nachrichten gab es allerdings dennoch.

Tatort

Poster Tatort

Tatort

Am Sonntag übertrug das ZDF um 20:00 Uhr ein Achtelfinalspiel der Fußballweltmeisterschaft in Katar, was die Konkurrenz der ARD dazu veranlasste, auf die Ausstrahlung eines neuen „Tatorts“ zu verzichten. Die Deutsche Fußballnationalmannschaft kann als Teilnehmerin der Gruppe E zwar nicht mit von der Partie sein, dennoch passten die Verantwortlichen der ARD ihr Programm wie schon in der Woche zuvor an.

Grämen braucht sich allerdings niemand, denn bereits in einer Woche strahlt die ARD einen sehenswerten neuen „Polizeiruf 110“ aus, bevor der Berliner Kommissar Robert Karow übernimmt. Der bestreitet seinen Einsatz nach dem Tod seiner Kollegin Nina Rubin erstmals allein, bevor ihm 2023 mit Corinna Harfouch eine neue Partnerin zur Seite gestellt wird. Doch das ist noch nicht die einzige gute Nachricht für alle, für die sich ein Sonntag ohne „Tatort“ anfühlt wie ein Stadionbesuch ohne Bier. Um 20:15 Uhr strahlte die ARD an diesem Sonntag mit der Kölner Episode „Freddy tanzt“ eine sehenswerte Wiederholung aus, in der die Kommissare Ballauf und Schenk gewohnt souverän zu Werke gehen und den Mord an einem obdachlosen Musiker aufklären müssen.

Spannende Fakten über Deutschlands beliebteste Krimireihe findet ihr im Video.

„Tatort“-Wiederholung im Doppelpack: Der bessere Thriller lief um 21:45 Uhr

Noch besser wurde es dann 90 Minuten später, womit wir zur dritten guten Nachricht kämen. Die hört auf den Namen „Die Zeit ist gekommen“. Dabei handelt es sich um einen fulminanten Entführungsthriller aus Dresden, in dem seine großartige Besetzung ihre ganze Klasse zeigen kann. Was den 2020 gedrehten „Tatort“ so besonders macht, erfahrt ihr hier in einer ausführlichen Kritik zum „Tatort: Die Zeit ist gekommen“.

Wer bei Entführung und Dresden nun an den neusten Fall „Katz und Maus“ denkt, fragt sich sicher, was mit Revierleiter Peter Schnabel passiert ist. Ob er noch am Leben ist, könnt ihr hier nachlesen.

Alle 64 Begegnungen der Fußballweltmeisterschaft könnt ihr im Abo bei Magenta TV sehen. Weitere Informationen zum Turnier findet ihr hier.

Wie gut kennt ihr euch mit dem „Tatort“ aus? Testet euer Wissen im Quiz.

„Tatort“-Quiz: Testet euer Wissen über Thiel, Boerne und Co.!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.