Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Sweet Tooth
© KIRSTY GRIFFIN/NETFLIX

Sweet Tooth

Sweet Tooth: Serienadaption des fantasyreichen gleichnamigen DC-Comics über einen Mensch-Hirsch-Hybriden in einer postapokalptischen Welt.

Filmhandlung und Hintergrund

Serienadaption des fantasyreichen gleichnamigen DC-Comics über einen Mensch-Hirsch-Hybriden in einer postapokalptischen Welt.

Seit seiner Geburt vor neun Jahren lebt der kleine Gus (Christian Convery) im Wald mit seinem religiösen Vater (Will Forte). Der Grund für ihr abgeschiedenes Leben ist das Erscheinungsbild des Jungen. Als Mensch-Tier-Hybrid hat er die Ohren und das Geweih eines Hirsches und zugleich einige besondere Charakteristika, die ihn von anderen Menschen unterscheiden.

Als Gus geboren wurde, war er einer von zahlreichen neugeborenen Tier-Mensch-Hybriden. Die Forscher und Ärzte rund um Dr. Singh (Adeel Akthar) sind überzeugt, dass die Geburten mit einem Virus zusammenhängen, der die Menschheit nach und nach ausrottet. Das Event „The Big Crumble“ löste die Apokalypse aus. Was jedoch zuerst da gewesen sei, die Hybriden oder der Virus, stellt die übrig gebliebene Menschheit vor ein Problem. Schon bald haben die Menschen Jagd auf die kleinen Hybrid-Kinder gemacht, für Gus schien es im Wald am sichersten zu sein.

Inmitten dieser malerischen wie dystopischen Welt trifft Gus schon bald auf den mürrischen Tommy Jeppard (Nonso Anozie), mit dem er eine unübliche Freundschaft schließt. Gemeinsam wollen sie zum sogenannten „Preserve“ reisen, einer sicheren Anlaufstelle für Hybride. Nach einigen schwierigen Erlebnissen gibt ihm Jeppard seinen neuen Spitznamen: Sweet Tooth. Doch die Welt durch die sie reisen ist voller Gefahren und Tücken.

Der Beweis, dass Dystopie auch malerisch sein kann, seht ihr im ersten Teaser-Trailer für „Sweet Tooth“:

„Sweet Tooth“ – Hintergründe, Streaming-Start

In 40 Comicausgaben erzählte Comicautor Jeff Lemire in „Sweet Tooth“ von einer postapokalytischen Welt, in der Mischwesen eine zentrale Rolle einnehmen. Zwischen 2009 und 2013 erschien die Comic-Reihe bei DC Comics, deren Handlung und Charaktere von Titeln wie „Mad Max“, „Bambi“ und „Marvel’s The Punisher“ inspiriert wurde.

2018 wurde die Serienadaption unter den Ausführenden Produzenten Robert Downey Jr, Ehefrau Susan Downey, Amanda Burell, Linda Moran und Serienschöpfer Jim Mickle bekannt gegeben. Darüber hinaus fungiert Beth Schwartz neben Mickle als Showrunner. Anfangs war noch Hulu interessiert, zwei Jahre später gingen die Auswertungsrechte an Streamingdienst Netflix über.

Die erste Staffel von „Sweet Tooth“ umfasst insgesamt acht Episoden und wird am 4. Juni 2021 exklusiv auf Netflix zur Verfügung stehen.

„Sweet Tooth“ – Besetzung

In den Hauptrollen sind der Nachwuchsdarsteller Christian Convery („Chaos auf der Feuerwache“), Nonso Anozie („Artemis Fowl“), Adeel Akhtar („Enola Holmes“), Aliza Vellani („Alles Gute kommt von oben“), Stefania LaVie Owen („Messiah“), Dania Ramirez („Heroes“), Neil Sandilands („The Flash“), Will Forte („Last Man on Earth“) und James Brolin („Life in Pieces“) in einer Erzählerrolle zu sehen.

Sweet Tooth im Stream

Du willst Sweet Tooth online schauen? Hier findest du in der Übersicht, auf welchen Video-Plattformen Sweet Tooth derzeit legal im Stream oder zum Download verfügbar ist – von Netflix über Amazon Prime Video und Sky Ticket bis iTunes.

Sweet Tooth - Staffel 1 im Stream

Für Links zu den Streaming-Anbietern erhält Kino.de ggf. eine Provision vom Anbieter.
Klicken für Details

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du die Serie?

News und Stories