Supernatural Poster

„Supernatural” Staffel 14: Und noch ein Fanliebling kehrt zurück!

Helena Ceredov  

In der 14. Staffel von „Supernatural“ erwartet die Fans die 300. Folge. Für das Jubiläum haben sich die Macher einige Highlights einfallen lassen. Nachdem schon bekannt gegeben wurde, dass John Winchester, gespielt von Jeffrey Dean Morgan („The Walking Dead“), zurückkehrt, wurde nun ein weiterer Fanliebling angekündigt.

VIDEO: 10 Fun Facts zu Supernatural

Berichten von Entertainment Weekly zufolge wird Kurt Fuller für die 300. Folge als Zachariah zurückkehren. Die Figur wurde in der 4. Staffel eingeführt, wo sie sich schnell als knallharter Engel etablierte, der es auf die Winchesters abgesehen hat. Seinen letzten Auftritt hatte Zachariah in der 5. Staffel, wo Dean seinen Schädel mit einem Schwert durchbohrte. Fans der Serie werden sich zu Recht fragen, wie der totgeglaubte Engel zurückkehren soll. Wenn man bedenkt, dass auch John Winchster in der Jubiläumsfolge dabei ist, gehen wir davon aus, dass die Rückkehr der beiden zusammenhängen könnte. Zudem gibt es die Möglichkeit, dass sie nur in einer Vision oder einem Flashback und gar nicht als reale Person auftreten.

John Winchester, Vater von Dean und Sam, ist das letzte Mal in der 4. Folge der 11. Staffel vorgekommen, allerdings nur in einer Vision von Sam. Eigentlich ist Papa-Winchester bereits in der ersten Folge der 2. Staffel gestorben. Damals opferte er sich für seinen Sohn Dean, indem er seine Seele an einen Dämonen verkaufte und in die Hölle fuhr. Seitdem geistert John in Visionen, Flashbacks und manchmal auch als Stimme in der Serie herum.

Was passiert mit Dean? (Spoiler zu Staffel 13)

Andrew Dabb hat in einem Interview verraten, dass die 14. Staffel von „Supernatural“ das Autorenteam vor große Herausforderungen stellte. (Achtung, hier folgen Spoiler zur 13. Staffel). Im Finale gibt Dean seinen Körper auf, damit Erzengel Michael hineinfahren kann. Das heißt, Dean wird in der 14. Staffel nicht mehr Dean sein. Doch keine Sorge, Darsteller Jensen Ackles bleibt uns erhalten. Er wird nur eine andere Figur verkörpern, die von den Fans schon liebevoll Michael!Dean getauft wurde.

Der Twist wird einigen von euch sicher bekannt vorkommen. Im Finale der 5. Staffel, das eigentlich als offizielles Serienende angelegt war, lässt Sam Luzifer in seinen Körper hineinfahren, damit er sich gemeinsam mit ihm in den Höllenschlund stürzen kann. In der 14. Staffel passiert mit Dean etwas ähnliches, als er zum Gefäß für Michael wird. Der Kampf zwischen Engel Michael und Teufel Luzifer ist schon lange das Leitmotiv der Serie und wird dann hoffentlich in Staffel 14 fortgeführt.

Ersten Theorien zufolge ist die Wandlung ohnehin nicht von langer Dauer. Mit der 13. Folge steht nämlich die 300. Jubiläums-Episode an und was gäbe es besseres, als Dean spektakulär zurückkehren zu lassen?

„Supernatural“: Das sind die 20 besten Episoden

„Supernatural“ Staffel 14: US-Starttermin im Oktober

  • Die 14. Staffel von „Supernatural“ startete am 11. Oktober 2018 in den USA.
  • Das deutsche Fernsehen braucht bei der Premiere etwas länger. Hier kommen die neuen Folgen meist ein Jahr später im November im Pay-TV auf Sky.
  • Das heißt, „Supernatural“ Staffel 14 wird wahrscheinlich erst im November 2019 in Deutschland erscheinen.
  • Im Video-on-Demand könntet ihr etwas früher fündig werden. Dort werden die neuen Folgen meist parallel zum US-Start zum Kauf angeboten, allerdings nur im englischen Original.

Das große Dämonen-Quiz: Könnt ihr diese Dämonen der TV-Serie zuordnen?

 

Hat dir "„Supernatural” Staffel 14: Und noch ein Fanliebling kehrt zurück!" von Helena Ceredov gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare