Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Suits
  4. News
  5. „Suits“ erhält keine Staffel 10: Die Gründe für das Aus

„Suits“ erhält keine Staffel 10: Die Gründe für das Aus

Anastasia Langer |

Serien-Fans müssen jetzt stark sein: Leider wird es keine zehnte Staffel von „Suits“ geben – dafür aber immerhin einen Spin-off aus demselben Serien-Universum.

Diese Drama-Serien auf Netflix solltet ihr euch nicht entgehen lassen:

Seit acht Jahren bereits erfreuen sich Fans an der Anwaltsserie „Suits“ mit den Hauptdarstellern Gabriel Macht und Patrick J. Adams und Co-Stars wie Meghan Markle und Katherine Heigl. Nach einigen Umstrukturierungen im Hauptcast gab es Anfang 2019 die Ankündigung, dass „Suits“ keine zehnte Staffel erhalten würde. In den USA lief die somit finale neunte Staffel der Serie im Juli 2019 beim Kabelsender USA Network an.

— Achtung: Es folgen Spoiler zu „Suits“ Staffel 9! —

„Suits“ Staffel 10: Das Ende war schon lange geplant

In einem Interview mit Deadline gab Serienschöpfer Aaron Korsh bekannt, dass das nahende Ende von „Suits“ bereits nach der sechsten Staffel feststand. Grund dafür waren die Schauspielerverträge, die nach dem siebten Jahr auslaufen würden. Einige Darsteller wurden in die folgenden Staffeln übernommen. Andere nutzten den Moment, um neue Wege einzuschlagen. Mit Gina Torres als Jessica Pearson hatte der Hauptcast bereits während der sechsten Staffel eine beliebte Figur verloren. Nach dem Ende der darauffolgenden Staffel schied dann auch Patrick J. Adams aus, um während der Dreharbeiten nicht mehr mehrere Monate von seiner Ehefrau, der Schauspielerin Troian Bellisario, getrennt zu sein. Zur gleichen Zeit verließ auch Meghan Markle die Serie, um sich ihrer Hochzeit mit Prinz Harry zu widmen. Für prominenten Zuwachs im Hauptcast sorgte hingegen Katherine Heigl mit Beginn der achten Staffel als ehrgeizige Anwältin Samantha Wheeler.

Diese Serien-Enden haben Fans enttäuscht – klickt euch durch die Galerie:

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
8 Serien-Enden, die Zuschauer stark enttäuscht haben

Highlights in „Suits“ Staffel 9

Auch wenn die neunte Staffel das Ende für „Suits“ gewesen ist, bot sie Fans einen würdigen Abschluss der Serie. Denn in der fünften Folge erlebten wir einen Gastauftritt von Serien-Urgestein Patrick J. Adams als Mike Ross, der sich in einem Fall gegen Harvey Specter (Gabriel Macht) und Samantha behaupten musste. Für ein romantisches Happy-End sorgte die Hochzeit zwischen Harvey und Donna Paulsen (Sarah Rafferty). Die Romanze des Paares zog sich durch alle neun Staffeln und fand in der letzten Folge ihren gefühlvollen Höhepunkt.

Suits“ Staffel 10: Alternativen zur Anwaltsserie

Für alle Zuschauer*innen, die das Serienende noch nicht verkraftet haben, empfiehlt sich das Spin-off „Pearson“ mit Gina Torres, das gleichzeitig mit der neunten Staffel „Suits“ im Juli 2019 startete. Die Serie erzählt die Weiterentwicklung von Jessica Pearson als Anwältin des Bürgermeisters von Chicago. Für weitere Alternativen stellen wir euch hier die zehn besten Dramedy-, Krimi- und Anwaltsserien für „Suits“-Fans vor.

Welcher „Suits“-Charakter passt am besten zu euch? Macht hier den Test:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare