Stranger Things Poster

Netflix-Kosten 2018: Die aktuellen Abo-Preise im Überblick

Sebastian Werner  

Mit seinem riesigen Angebot an Filmen, Serien und bekannten Eigenproduktionen wie „Stranger Things“ gehört Netflix zu den erfolgreichsten Streaming-Diensten weltweit. Einzelabruf von Serien oder Filmen gibt es beim Anbieter nicht: Wer auf die Inhalte zugreifen möchte, der muss ein Abo abschließen. Bei uns erfahrt ihr, wie hoch die monatlichen Netflix-Kosten in Deutschland sind und welche Abo-Modelle es gibt.

Serien-Highlights 2018 bei Netflix & Co.

Netflix kostenlos testen

In Deutschland gibt es inzwischen viele verschiedene Streaming-Dienste mit ganz unterschiedlichen Angeboten. Da fällt eine Wahl nicht leicht. Wenn ihr unsicher seid, ob das verfügbare Film- und Serienangebot von Netflix überhaupt zu euch passt, dann haben wir eine gute Nachricht: Ihr könnt den Anbieter 30 Tage lang kostenlos testen, denn es gibt einen unverbindlichen Probemonat, den ihr hier starten könnt. In diesem Zeitraum könnt ihr sogar das Premium-Paket gratis nutzen und damit Netflix in 4K-Qualität genießen. Vor dem Ende der Probezeit habt ihr die Möglichkeit, das Abo-Modell noch einmal zu wechseln oder ganz zu kündigen. Versteckte Kosten braucht ihr nicht zu fürchten. Seit einer Preiserhöhung im Oktober 2017 zahlen Neukunden für zwei der drei angebotenen Abos einen leicht höheren Preis. Bei Bestandskunden wurde der Preis im Dezember 2017 ebenfalls angepasst. Bleibt zu hoffen, dass Netflix 2018 keine weitere Preiserhöhung vornimmt.

Die 4 großen Streaming-Anbieter im Vergleich

Die Streaming-Anbieter im Vergleich

Netflix: Welche Abo-Modelle gibt es?

Egal für welches Abo ihr euch entscheidet, zuerst wird immer der kostenlose Probemonat aktiviert. In diesem Zeitraum habt ihr vollen Zugriff auf die Inhalte von Netflix und könnt alle Filme und Serien wie „House of Cards“, „Black Mirror“, „Dark“, „The Crown“ oder „The Defenders“ so oft schauen, wie ihr möchtet. Die Details zu den jeweiligen Abos findet ihr in unserer Preisübersicht:

  • Das Basis-Abo kostet monatlich 7,99 Euro. Es bietet das gesamte Serien- und Filmangebot des Anbieters auf einem Gerät in SD-Qualität.
  • Das Standard-Abo kostet pro Monat 10,99 Euro (ehemals 9,99 €). Damit könnt ihr das gesamte Serien- und Filmangebot auf zwei Geräten gleichzeitig in HD-Qualität schauen.
  • Das Premium-Abo kostet monatlich 13,99 Euro (ehemals 11,99 €). Damit lässt sich das gesamte Serien- und Filmangebot auf vier Geräten in HD- und Ultra-HD schauen. (Diese Preise sind auf dem aktuellen Stand von Juni 2018.)
  • Habt ihr euch für ein Abo-Modell entschieden, seid ihr nicht darauf festgelegt, sondern könnt es monatlich wechseln oder kündigen.
  • Bezahlen könnt ihr per PayPal, Kreditkarte oder Bankeinzug / SEPA-Lastschrift.
  • Einen Rabatt für Studenten oder Azubis gibt es bei Netflix leider nicht. Ihr könnt aber Kosten durch das Teilen eines Netflix-Accounts sparen. Ein Premium-Abo kann zum Beispiel von 4 Personen gleichzeitig genutzt werden. Das ergibt einen Kostenanteil von gerade einmal 3,50 € pro Person.
  • Nutzen könnt ihr Netflix über Smartphones, Tablets, Smart-TVs und Konsolen wie PS4 oder Xbox One, indem ihr euch einfach die entsprechende App herunterladet. Auf PC und Mac erreicht ihr die Netflix-Website über den Browser.

Keine Lust mehr auf Netflix? Hier erfahrt ihr alles zur Kündigung

Alle Netflix-Kosten pro Monat

Probe-Abo Basis-Abo Standard-Abo Premium-Abo
Ein ganzer Monat für 0,- € 7,99 € pro Monat 10,99 € pro Monat 13,99 € pro Monat

Kann man bei Netflix mit Gutschein zahlen?

In den Filialen der Post sowie in Elektronik- und Supermärkten könnt ihr verschiedene Netflix-Gutscheine kaufen. Um die Gutscheinkarte einzulösen, geht einfach auf diese Netflix-Seite und gebt dort den Code ein. Legt ihr ein neues Konto an, wird zuerst der kostenlose Gratismonat aktiviert und danach erst das eingezahlte Guthaben vom Gutschein verwendet. Ein Verfallsdatum der Gutscheine gibt es nicht und ihr könnt sogar mehrere davon auf einmal einlösen. Beachtet aber, dass ein Gutschein nur in dem Land funktioniert, in dem ihr ihn gekauft habt. Läuft euer Guthaben ab, werdet ihr per Mail informiert und könnt entweder eine weitere Geschenkkarte einlösen oder eine gültige Zahlungsart hinterlegen.

Diese Netz-Geschwindigkeit braucht ihr für SD, HD & UHD

  • Um Videos bei Netflix in der SD-Auflösung schauen zu können, benötigt ihr mindestens eine Downloadgeschwindigkeit von 3,0 Mbit pro Sekunde.
  • Für die HD-Auflösung braucht ihr mindestens 5 Mbit pro Sekunde.
  • Für UHD/4K benötigt ihr mindestens 25 Mbit pro Sekunde.

Um eure Internet-Geschwindigkeit zu testen, könnt ihr auf die Website fast.com gehen, die von Netflix stammt.

Das sind die besten Serien auf Netflix: Unsere Favoriten (mit Trailer)

Netflix-Abo kündigen – So geht’s

Bei der Kündigung eures Abos legt euch Netflix keine Steine in den Weg. Ihr habt sogar die Möglichkeit, den Probemonat direkt nach Abschluss des Vertrags zu kündigen und das Angebot dennoch 30 Tage kostenlos weiter zu testen. Kündigt ihr ein bestehendes Abo, ist dieses ebenfalls noch bis zum Ende des Monats gültig. Kündigungsgebühren fallen nicht an.

  • Loggt euch bei eurem Netflix-Account ein.

  • Klickt auf euren Namen in der rechten, oberen Ecke und wählt dort den Unterpunkt „Konto“ aus.
  • Links neben eurer Email-Adresse findet ihr den Button „Mitgliedschaft kündigen“, auf den ihr klicken müsst.
  • Zum Abschluss müsst ihr eure Kündigung über „Kündigung abschließen“ lediglich noch bestätigen und schon habt ihr erfolgreich euer Abo bei Netflix beendet.

Nach der Kündigung könnt ihr euer Konto jederzeit reaktivieren. Außerdem bleiben alle persönlichen Einstellungen und Vorlieben noch 10 Monate lang gespeichert.

News und Stories

Kommentare