1. Kino.de
  2. Serien
  3. Star Trek
  4. News
  5. Star Trek 3: Jonathan Frakes will ans Regie-Ruder

Star Trek 3: Jonathan Frakes will ans Regie-Ruder

Kino.de Redaktion |

J.J. Abrams, Regisseur von Star Trek XI und Star Trek Into Darkness, ist mit dem Auftakt zur neuen Star Wars-Trilogie vollauf beschäftigt. Der Star Trek-Drehbuchautor Roberto Orci sollte an seiner Stelle Star Trek 3 inszenieren, der ist nun auch raus.

Auf der Wunschliste der Verantwortlichen bei Paramount taucht derzeit ganz oben The World’s End-Macher Edgar Wright auf. Zugleich bringt sich mit Jonathan Frakes aber ein Star Trek-Veteran für den Regieposten von Star Trek 3 ins Gespräch. Bekannt wurde Frakes durch eine Rolle in der TV-Dramaserie Fackeln im Sturm (1985-1986). Anschließend war er in der Serie Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert (TNG) in einer der Hauptrollen als Commander William T. Riker zu sehen. Diesen Charakter spielte Frakes auch in vier TNG-Kinofilmen. In zwei davon, Star Trek: Der erste Kontakt und Star Trek: Der Aufstand, führte er überdies Regie.

Altstars in Star Trek 3

Eine Reihe von Gerüchten kreisen derzeit um Star Trek 3. Ein ganz hartnäckiges dreht sich um die Stars der Star Trek Classic-Ära: Leonard Nimoy und William Shatner, den Trekkies als der Vulkanier Spock und Captain James T. Kirk bekannt (erster Offizier und Kommandant der Enterprise USS-1701). Wie es heißt, sollen beide in Star Trek 3 noch einmal gemeinsam auftreten.

Mit der - wenn auch eher geringen - Chance, dass Jonathan Frakes Regie bei Star Trek 3 führt, würde es zu einem echten "Treffen der Generationen" kommen. Star Trek 3 soll 2016 in die Kinos gelangen - pünktlich zum 50. Jahrestag des Franchises.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Paramount und CBS torpedieren Star Trek-Fanfilm "Axanar"

    Seit Jahrzehnten haben Paramount und CBS gebilligt und die Fans sogar ermutigt, das Star Trek-Franchise zu nutzen, um ihre eigenen Imagenationen des Universums zu erschaffen, das einst von Gene Roddenberry kreiert wurde. Das änderte sich kürzlich, als die beiden Unterhaltungsriesen die Kampfstationen besetzten und ein paar juristische Torpedos gegen die Produktionsfirma abfeuerten, die sich mit Axanar anschickt, den...

    Kino.de Redaktion  
  • "Star Trek Beyond" wird kein typischer Kirk-Spock-Streifen

    Die genauen Plot-Details von Star Trek Beyond sind natürlich ein wohl gehüteten Geheimnis. Nur so viel ist bekannt: Die Enterprise und ihre Crew reisen in den tiefen unerforschten Raum, aber was sie dort genau erleben werden, befindet sich augenblicklich noch unter Verschluss. Dennoch wird einiges im dritten Film anders sein, in dem von J.J. Abrams neubelebten Star Trek-Universum, als man es von den beiden Vorgängern...

    Kino.de Redaktion  
  • Neue "Roots" TV-Serie in Arbeit - Philip Noyce und Thomas Carter führen Regie

    Als die Familiensaga Roots ("Wurzeln") nach dem Roman von Alex Haley ("Roots: The Saga of an American Family") im Jahr 1977 erstmals ins US-Fernsehen gelangte, schnellte sie schnell hoch, auf Platz drei, der meistgesehenen TV-Epen aller Zeiten. Nach beinahe einem halben Jahrhundert soll es nun eine Neuauflage des Klassikers geben. A&E Networks gab kürzlich bekannt, dass das Remake als Vierteiler angelegt ist, mit zwei...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare