Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Star Trek: Prodigy
© Paramount+

Star Trek: Prodigy

„Star Trek: Prodigy“ ist die erste computeranimierte Serie aus dem Star-Trek-Universum und richtet sich primär an ein junges Publikum.

Filmhandlung und Hintergrund

„Star Trek: Prodigy“ ist die erste computeranimierte Serie aus dem Star-Trek-Universum und richtet sich primär an ein junges Publikum.

Obwohl es heißt, dass es aus dem Delta-Quadranten kein Entkommen gibt, ist sich Hauptfigur Dal sicher: Eines Tages wird er diesen Planeten verlassen und einen Weg in ein besseres Leben finden. Doch dieser Tag könnte näher sein, als er sich zu träumen vermag.

Gemeinsam mit einer Gruppe findet Dal ein verlassenes Raumschiff der Sternenflotte und sieht seinen Wunsch bestätigt. Die USS Protostar muss das Ticket aus dem harten Arbeitsalltag sein! Obwohl seine Freunde zunächst zögern, kann Dal sie von der Flucht überzeugen.

Eine Reise ins Unbekannte

Doch das ist erst der Anfang. Mit der USS Protostar im schier endlosen Universum angekommen, müssen die Freunde nicht nur lernen, die Arbeit auf einem Raumschiff zu koordinieren, sondern gleichzeitig weitere spannende Abenteuer bestreiten.

Zur Seite steht ihnen dabei das Hologramm von Captain Kathryn Janeway. Sie hat stets einen klugen Ratschlag zur Hand und erklärt der Gruppe, wie sie fliegen, steuern und landen können.

Allerdings handelt es sich bei der USS Protostar mit der Nummer NX-76884 lediglich um einen experimentellen Prototypen. Gefahren, Missgeschicke und Bruchlandungen sind also unausweichlich.

„Star Trek: Prodigy“ Synchronsprecher*innen

Niemand geringeres als Kate Mulgrew leiht der Figur Kathryn Janeway ihre Stimme in der Science-Fiction-Kinderserie. Die Schauspielerin übernahm bereits die Rolle von Captain Kathryn Janeway in der Serie „Star Trek: Voyager“.

Außerdem zu hören sind Brett Gray („On My Block“) als Dal und Ella Purnell („Sweetbitter“) als Gwyn. Schauspieler Jason Mantzoukas („Der Diktator“) übernimmt die Stimme von Jankom Pog, während Angus Imrie („Wenn du König wärst“) die Figur Zero spricht.

Der Stimme von Dee Bradley Baker („American Dad“) können wir lauschen, wenn wir Murf zuhören. Rok-Tahk wird hingegen von Rylee Alazraqui („Witness Infection“) gesprochen.

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du die Serie?

News und Stories