CBS hat ein Poster und einen ersten Teaser-Trailer zur schon jetzt legendären neuen „Star Trek“-Serie mit Jean-Luc veröffentlicht.

Im August 2018 hat Sir Patrick Stewart über Twitter die Gerüchte selbst bestätigt und die Welt darüber in Kenntnis gesetzt, dass er als Captain Jean-Luc Picard zurückkehren wird. Am 23. Mai 2019 – am 25. Jahrestag der Erstausstrahlung der finalen Folge von „Star Trek: The Next Generation“ – war ein erster Teaser-Trailer zu sehen:

Am 10. Juli 2019 veröffentlichte CBS dann ein erstes Poster zur Serie, das Picards Weingut als Schauplatz noch einmal aufgreift. Beachtenswerte Details sind der Hund mit dem Sternenflotten-Halsband sowie der schemenhafte Planet im Hintergrund. Bedroht etwa ein kosmisches Phänomen die Erde?

Die Serie „Star Trek: Picard“, ist Teil einer intensiven Wiederbelebung des Franchise‘ durch CBS in Zusammenarbeit mit Alex Kurtzman, deren Anfang „Star Trek: Discovery“ markierte, das inzwischen schon einer dritten Staffel entgegensieht. Während diese Serie als Prequel angelegt ist und zehn Jahre vor der ersten Folge „Raumschiff Enterprise“ startet, reisen wir mit Captain Picard bald wieder in die Zukunft. Gerüchten zufolge sollen die Geschehnisse im Jahre 2399 spielen. Mit genauen Details gehen sowohl CBS als auch Amazon noch immer recht sparsam nach außen.

Wann startet „Star Trek: Picard“?

Ein genaues Startdatum wurde noch nicht genannt, aber bisher war die Rede davon, dass die Serie für Ende 2019 geplant sei. Premiere feiert sie in den USA bei CBS All Access.

Wo und wann könnt ihr Picard in Deutschland sehen?

Dank eines Deals zwischen Amazon und CBS müssen Fans des Star-Trek-Universums nun mit zwei Anbietern leben. Während „Star Trek: Discovery“ kurz nach der US-Ausstrahlung bei Netflix erhältlich ist, wird „Star Trek: Picard“ exklusiv zu sehen sein, glücklicherweise ebenfalls schon 24 Stunden nach der US-Premiere. Nach der Ausstrahlung sind dann sicher alle Folgen am Stück für Prime-Abonnenten erhältlich.

Wie viele Episoden umfasst Staffel 1 & worum soll es gehen?

Der Plot ist fest unter Verschluss. Einzig, dass der ehrwürdige Raumschiff-Kommandant zurückkehrt und wir ein neues Kapitel im Buch seines Lebens aufschlagen, ist sicher. Voraussichtlich erwarten uns zehn Folgen in der ersten Staffel. Der Vertrag zwischen CBS und Amazon geht über mehrere Jahre und wir nehmen an, dass „Star Trek: Picard“ nicht nach der ersten Staffel wieder zu Ende sein wird.

Nur für SciFi-Experten: Könnt ihr das Raumschiff dem Film zuordnen?

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare