Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Squid Game
  4. News
  5. Wichtig für „Squid Game“-Fortsetzung? Theorie will großes Geheimnis des Gewinners entdeckt haben

Wichtig für „Squid Game“-Fortsetzung? Theorie will großes Geheimnis des Gewinners entdeckt haben

Wichtig für „Squid Game“-Fortsetzung? Theorie will großes Geheimnis des Gewinners entdeckt haben
© Netflix / YOUNGKYU PARK

Im Internet machen zahlreiche Theorien rund um die Netflix-Serie „Squid Game“ die Runde. Eine davon könnte nun eine spannende Grundlage für eine mögliche Fortsetzung liefern.

Poster Squid Game Staffel 1

Streaming bei:

 – Achtung: Es folgen Spoiler zu „Squid Game“! –

Seit dem exorbitanten Erfolg von „Squid Game“ sammeln sich immer mehr Beobachtungen, Erklärungen sowie Theorien über die südkoreanische Netflix-Serie im Netz. Die neun Folgen der ersten Staffel bieten eine Menge Hinweise, die die finale Enthüllung andeuteten. Oh In-nam (Oh Yeong-sue) erweist sich am Ende der neunten Folge als bösartiges Genie, das hinter den morbiden Todesspielen steckt und aus reinstem Vergnügen an den Aktivitäten teilnahm. Eine Theorie vermutet nun, dass der Protagonist Seong Gi-hun (Lee Jung-jae) der Sohn von Il-nam sein könnte.

„Squid Game“ könnt ihr mit dem Sky-Netflix-Kombi-Paket von Sky Q streamen: Hier sichert ihr euch euer Abo

Der Kanal Heavy Spoilers hat ein YouTube-Video veröffentlicht, in dem dieser Theorie nachgegangen wird. Denn in einigen Szenen lassen sich Andeutungen finden, die diese Vermutung bekräftigen. So erwähnt Gi-hun in Episode 3, dass er keine Milch verträgt und fragt den Wächter, ob er stattdessen einen Schokodrink haben könnte. Dabei macht sich Il-nam über ihn lustig und erzählt ihm, dass sein Sohn früher genau dieselben Fragen stellte und er ihn dafür mit einer Tracht Prügel bestraft hat.

Auch während des Murmelspiels, wenn Il-nam seine Heimat in der konstruierten Kulisse des Spiels wiedererkennt, macht Gi-hun eine ähnliche Bemerkung. Er gibt zu, dass ihn eine Passage der Kulisse an eine Straße erinnert, in der er früher gelebt hat, sodass auch hier die Möglichkeit einer familiären Verbindung zwischen den beiden aufkommt. Diese familiäre Verbindung wäre eine spannende Idee für „Squid Game“ Staffel 2. Wie es um eine Fortsetzung der Serie steht, verraten wir euch in unserem Video.

Weiter Hinweise auf die Verbindung zwischen Il-nam und Gi-hun

Eine Charaktereigenschaft, die sich in beiden Figuren widerspiegelt, ist die Spielsucht. Il-nam erzählt im Verlauf von „Squid Game“ mehrfach, dass er als Kind viele Spiele gespielt hat und wie die Enthüllung am Ende beweist, hat er diese Spielsucht auch im hohen Alter nicht verloren. Selbst als er auf dem Sterbebett liegt, wettet er mit seinen letzten Atemzügen mit Gi-hin, ob jemand einem erfrierenden Obdachlosen hilft. Auch Gi-hun leidet unter einer Spielsucht, wie wir in der ersten Episode erfahren, wenn er sein Geld beim Pferderennen verliert und Kriminelle versuchen die Schulden von Gi-hun einzutreiben.

Mit der Teilnahme an den Spielen soll Il-nam zudem nach einem Nachfolger für seine Organisation gesucht haben, was mit der Wahl von Gi-hun nicht unschlüssig erscheint. Denn kurz bevor Gi-hun am Ende von Folge 9 in den Flieger steigt, um seine Tochter in Los Angeles zu besuchen, ändert er seine Entscheidung, um für die Todesspiele zurückzukehren. Zwar mit der Absicht, die Organisation und ihr Treiben aufzuhalten, doch dass die Serie gerne ausgeklügelte Überraschungen entwirft, wurde bereits in der ersten Staffel unter Beweis gestellt. Demnach bietet diese Theorie eine spannende Grundlage für die Geschichte von „Squid Game“ Staffel 2.

Kennt ihr euch gut mit den Netflix-Serien aus? Testet jetzt euer Wissen in unserem Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.