Die Netflix-Serie „Spuk in Hill House“ begeisterte Zuschauer und Kritiker gleichermaßen. Im Spätsommer beginnen deshalb die Dreharbeiten zur Fortsetzung „The Haunting of Bly Manor“. Der Regisseur verspricht, dass die zweite Staffel sogar noch gruseliger werden soll.

Wie Dreadcentral meldet, beginnen die Dreharbeiten zur zweiten Staffel am 30. September 2019 in Vancouver. Einen Releasetermin für die Fortsetzung hat Netflix leider noch nicht bekannt gegeben. In einer Ankündigung von März hieß es lediglich „2020“. Gut möglich, dass es erst im Oktober nächsten Jahres soweit ist, da auch die erste Staffel in diesem Monat gestartet war. Bei der Fortsetzung wird es sich nicht um einen klassischen Nachfolger handeln. Stattdessen wird eine komplett neue Geschichte mit neuem Grusel-Anwesen und neuen Figuren erzählt und Familie Crain aus der ersten Staffel unangetastet bleiben.

Aus diesem Grund nennt Netflix das Sequel auch nicht „Spuk in Hill House Staffel 2“, sondern „The Haunting of Bly Manor“. Autor und Regisseur Mike Flanagan sowie der Ausführende Produzent Trevor Macy sind für die Fortsetzung wieder mit an Bord. Für Flanagan ist die Serie nicht das einzige wichtige Projekt in diesem Jahr. Im November kommt seine Stephen-King-Verfilmung „Doctor Sleep“ ins Kino.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Die besten Horror-Serien auf Netflix samt Trailer

„The Haunting of Bly Manor“ soll unglaublich gruselig werden

Die erste Staffel der Serie basierte auf dem Roman-Klassiker „The Haunting of Hill House“ von Shirley Jackson. „The Haunting of Bly Manor“ adaptiert die 1898 (!) erschienene Novelle „ (The Turn of the Screw) von Henry James. In der Geschichte geht es um die Hauslehrerin Dani Giddens, die sich auf dem abgelegenen Anwesen Bly Manor um die beiden Waisenkinder Flora und Miles kümmert. Bald erfährt sie, dass ihre Vorgängerin und deren Liebhaber aufs mysteriöse Weise ums Leben gekommen sind und macht zunehmend merkwürdige Beobachtungen.

In einem Interview mit Birth.Movies.Death gab Mike Flanagan nun bekannt, dass er sich für die Fortsetzung keine Beschränkungen mehr gesetzt hat, was bei der ersten Staffel noch der Fall war. Deshalb wird „The Haunting of Bly Manor“ für Henry-James-Fans ein überraschend wilder Trip, während es für alle anderen Zuschauer unglaublich gruselig werden soll. Flanagan ist sogar davon überzeugt, dass es noch furchterregender als in der ersten Staffel zugehen wird – und schon diese hatte zahlreichen Zuschauern eine Heidenangst eingejagt.

„Spuk in Hill House“ Staffel 2 – Diese Schauspieler kehren zurück

  • Die Hauptfigur Dani Giddens wird Victoria Pedretti spielen, die in der ersten Staffel als Nell Crain zu sehen war.
  • Schauspieler Oliver Jackson-Cohen (Luke Crain) ist in Staffel 2 als Peter zu sehen, ein charmanter junger Mann, der in Bly wohnt.
  • Kate Siegel (Theo Crain) ist ebenfalls wieder mit an Bord. Ihre neue Rolle ist noch geheim.
  • Auch Henry Thomas (Hugh Crain) kehrt in einer noch unbekannten Rolle zurück.
  • Catherine Parker (Poppy Hill) wird ebenfalls eine neue Serienfigur spielen.

Da es in „The Haunting of Bly Manor“ um komplett andere Figuren geht, wird die Serie nun ganz offensichtlich den gleichen Weg wie „American Horror Story“ einschlagen. Auch dort übernimmt der Cast in jeder Staffel komplett andere Rollen. Gut möglich, dass auch Carla Gugino, Michiel Huisman, Elizabeth Reaser und Timothy Hutton in Staffel 2 zurückkehren. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Horror-Quiz: Erkennst du den Film nur anhand des Hauses?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare