Diese unglaublichen Fakten zu "SpongeBob Schwammkopf" kanntet ihr sicher nicht!

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

SpongeBob SquarePants Poster

Kaum zu glauben, aber bereits seit 1999 läuft „SpongeBob Schwammkopf“ beim US-Sender Nickelodeon im Programm. Auch wenn die Qualität der letzten Staffeln mit den Anfängen leider nicht mehr mithalten kann, hat es der quadratische Schwamm zu einer weltweiten Popularität gebracht. Doch es gibt wohl so manche Fakten, die ihr von „SpongeBob Schwammkopf“ nicht kanntet.

Dass „SpongeBob Schwammkopf„-Schöpfer Stephen Hillenburg ein Meeresbiologe ist, gehört sicherlich zu den bekannteren Trivia-Fakten rund um die Zeichentricksendung. Doch wie steht es mit der folgenden Tatsache: SpongeBob ist 30 Jahre alt! Das Alter des Burger-Braters ist schwer einzuschätzen, immerhin benimmt er sich oft kindlich und unreif, auf der anderen Seite hat er eine Vollzeitstelle in der Krossen Krabbe und wohnt allein.

SpongeBob Schwammkopf im Stream: Hier seht ihr Serie & Filme legal online

Die Auflösung brachte erst eine Folge, in der wir einen Blick auf seinen Führerschein werfen konnten. Dort wurde sein Geburtsdatum auf den 14. Juli 1986 beziffert. Beim Start der Show war SpongeBob also 13 Jahre alt und vor kurzem feierte er seinen 30. Geburtstag. Seine Haarfarbe wird dort als gelb angegeben, was bedeutet, dass Spongebob nicht wirklich aus Schwamm besteht, sondern Haare besitzt.

Ursprünglich sollte SpongeBob übrigens SpongeBoy heißen und die Show auf den Namen „SpongeBob Ahoy!“ hören. Rückblickend war es von Hillenburg wohl die richtige Entscheidung, darüber noch einmal nachzudenken.

Eigentlich sollte es mit SpongeBob schon vor Jahren zu Ende sein

Wo wir gerade bei Namen sind: Es gibt tatsächlich eine Pilzart, die nach dem gelben Schwamm benannt wurde. 2011 entdeckten Forscher der San Francisco State University eine neue Pilzart auf Borneo. Da diese zur Gattung der Spongiforma gehörte, erlaubten die Wissenschaftler sich den Scherz und gaben ihr den offiziellen Namen Spongiforma squarepantsii.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu SpongeBob SquarePants

Die besten Zeichentrickfilme

Eigentlich sollte „Spongebob Schwammkopf“ 2004 mit dem Kinoausflug namens „Der Spongebob Schwammkopf Film“ enden; zumindest war dies der Plan von Stephen Hillenburg. Doch der Film war derart erfolgreich, dass Nickelodeon nach neuen Folgen fragte. Inzwischen bringt es die Serie auf die längste Laufzeit bei dem Sender und kommt mittlerweile auf über 200 Episoden.

Stehen die SpongeBob-Charaktere für die sieben Todsünden?

Soweit zu den Fakten, doch es gibt noch eine äußerst interessante Fan-Theorie, die wir uns für den Schluss aufgehoben haben. Angeblich repräsentieren die sieben Hauptfiguren der Serie die sieben Todsünden. Es ist zwar nur eine Theorie, doch sie passt erstaunlich gut. Gary verkörpert Völlerei, da er sich nur für Essen interessiert; Sandy steht für Stolz, beispielsweise ist sie äußerst stolz auf ihre Herkunft. Plankton ist eindeutig Neid, der vor allem auf Mr. Krabs abzielt; Mr. Krabs gibt wiederum der Gier ein Gesicht, was aufgrund seiner Liebe für Geld ebenfalls außer Frage sein sollte.

Zorn wird von Thaddäus dargestellt, der sich konstant über Patrick und Spongebob aufregt. Dass Patrick für Faulheit steht, dürfte niemanden überraschen und für Spongebob bliebe dann noch die Lust, was bei seiner leichten Begeisterungsfähigkeit ebenfalls durchaus passt.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Serien-News
  4. SpongeBob SquarePants
  5. Diese unglaublichen Fakten zu "SpongeBob Schwammkopf" kanntet ihr sicher nicht!