Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Spider-Woman: Agent of S.W.O.R.D
  4. Marvel-Fans dürfen hoffen: Mysteriöser neuer Film könnte endlich Spider-Woman ins Kino bringen

Marvel-Fans dürfen hoffen: Mysteriöser neuer Film könnte endlich Spider-Woman ins Kino bringen

Sarah Börner |

© Marvel Knights Animation

Vor Kurzem kündigte Sony einen neuen Marvel-Film an. Während Gerüchte um Madame Web laut werden, sollte man Spider-Woman nicht vergessen.

Das Marvel Cinematic Universe (MCU) hört derzeit nicht mehr auf zu wachsen. Gerade durch die neue Streaming-Plattform Disney+ bekommt Marvel auch die Möglichkeit, vielen Superheld*innen sogar eine eigene Serie bieten zu können, sei es „WandaVision“, „The Falcon and the Winter Soldier“ oder „Loki“. Nun gab auch Sony vor wenigen Tagen preis, dass für 2021 ein neuer Marvel-Film geplant sei. Dass wir uns dabei auf eine Erweiterung des „Spider-Man“-Universums freuen dürfen, steht eigentlich außer Frage. Gerüchten zufolge könnte es sich dabei um die Begegnung der netten Spinne mit Madame Web handeln.

Comicbook.com zufolge wäre es denkbar, dass es sich bei dem Film vielleicht auch um das Debüt von Spider-Woman, also Jessica Drew handelt, da auch die Rechte für diese Figur bei Sony liegen und der Charakter selbst noch keinen eigenen Film bekommen hat. Schon in „Spider-Man: A New Universe“ wurde uns mit Gwen Stacy eine Spider-Woman vorgestellt, die zusammen mit weiteren Spinnen-Helden aus anderen Dimensionen gegen den Gangsterboss Kingpin kämpft. Ein eigener Film über Jessica Drew, der die die Anfänge von Spider-Woman zeigt, scheint also gar nicht so weit hergeholt, sondern schon fast notwendig.

Ein Film über Spider-Woman ist schon längst überfällig

Obwohl es bisher noch keinen eigenen Film über Jessica Drew als Spider-Woman gab, ist sie schon aus verschiedenen Serien bekannt. In der Zeichentrickserie „Spider-Woman“ von 1979 wurden die Anfänge von Spider-Woman gezeigt. Als Kind wurde Jessica Drew von einer giftigen Spinne gebissen. Um sie zu heilen, verabreichte ihr Vater, der Wissenschaftler ist, ihr ein mehr oder weniger illegales Serum, dass jedoch übernatürliche Nachwirkungen für Jessica hat.

2009 wurde eine zweite Serie um Spider-Woman veröffentlicht, „Spider-Woman: Agent of S.W.O.R.D.“, in der, wie der Titel schon zeigt, Jessica Drew Teil der S.W.O.R.D.-Agentur wird, die die Welt vor außerirdischen Bedrohungen schützt. Die Aufgabe von Spider-Woman ist es, nach einer glücklicherweise schiefgelaufenen Alien-Invasion die restlichen Außerirdischen auf der Erde aufzuspüren und zu bekämpfen.

Das MCU wächst immer und immer weiter. Hier zeigen wir euch zehn krasse Fakten, die ihr über die Marvel-Filme wissen solltet:

Nach diesen beiden Serien ist ein eigener Film für Spider-Woman doch mehr als angebracht. Und möglicherweise wäre auch eine Verbindung zu Madame Web denkbar. Denn diese ist die Großmutter der vierten Spider-Woman, Charlotte Witter, aber steht auch mit der zweiten Spider-Woman Julia Carpenter insofern in einer Beziehung, als sie dieser kurz vor ihrem Tod ihre telepathischen Fähigkeiten überträgt.

Bezüglich des neuen Marvel-Films überschlagen sich die Theorien regelrecht. Ob es am Ende überhaupt eine dieser Figuren wird, bleibt wohl oder übel abzuwarten.

Marvel besticht zurzeit mit zahlreichen Filmen und Serien. Aber wie steht es mit eurem Comic-Wissen? Testet euch mit diesem Quiz:

Marvel-Universum-Quiz: Wie gut kennst Du die Helden aus den Comics?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories