Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Sneaky Pete
  4. „Sneaky Pete“ Staffel 4: Die Amazon-Serie ist abgesetzt

„Sneaky Pete“ Staffel 4: Die Amazon-Serie ist abgesetzt

„Sneaky Pete“ Staffel 4: Die Amazon-Serie ist abgesetzt

Obwohl die Krimiserie zu den erfolgreichsten Original-Produktionen von Amazon gehört, hat der Streaming-Anbieter sie nach der dritten Staffel eingestellt. Eine vierte Staffel von „Sneaky Pete“ wird nicht mehr erscheinen.

Poster Sneaky Pete Staffel 1

Sneaky Pete

Streaming bei:

Poster Sneaky Pete Staffel 2

Sneaky Pete

Streaming bei:

Poster Sneaky Pete Staffel 3

Sneaky Pete

Streaming bei:

10 Comedy-Serientipps auf Amazon Prime

Wie der Hollywood Reporter am 4. Juni 2019 meldete, hat Amazon die Originalserie „Sneaky Pete“ endgültig eingestellt. Die dritte Staffel der Serie war am 10. Mai 2019 gestartet und hatte eine sehr gute Nutzer-Bewertung bei Prime Video erhalten. Laut Amazon gehörte die Produktion nach „The Man in the High Castle“ außerdem zu den meist gestreamten Original-Serien des Portals. Dass trotz des Erfolgs keine vierte Staffel von „Sneaky Pete“ gedreht wird, scheint eine Folge der Neuausrichtung von Amazon zu sein.

Zu Beginn des Jahres 2019 hatte das Unternehmen nämlich bereits bekannt gegeben, dass die Original-Serien „The Man in the High Castle“, „The Tick“, „Philip K. Dick’s Electric Dreams“ und „Mozart in the Jungle“ ebenfalls keine weiteren Staffeln erhalten werden. In Zukunft setzt Amazon eher auf spektakuläre Event-Serien wie „Good Omens“, „Carnival Row“, „The Expanse“, „Jack Ryan“ und natürlich die Serien-Adaption von „Der Herr der Ringe“. Der Erfolg von Konkurrent Netflix und das im Herbst startende Streaming-Portal Disney Plus scheinen Amazon offensichtlich zum Umdenken zu zwingen.

Die Serie „Sneaky Pete“ handelt von dem Ex-Knacki Marius Josipović (Giovanni Ribisi), der im Gefängnis die Identität seines Mithäftlings Pete Murphy annimmt, um sich in das Kautionsgeschäft von dessen Großeltern einzuschleichen. Die Idee zur Serie stammt von Bryan Cranston, der zuvor als Walter White in „Breaking Bad“ TV-Geschichte geschrieben hatte. Die Pilotfolge von „Sneaky Pete“ wurde ursprünglich von CBS produziert, doch bevor das Projekt in Serie ging, entschied sich der Sender dagegen. Die Amazon Studios kauften die Idee und produzierten anschließend drei erfolgreiche Staffeln.