Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Sisi
  4. TVNOW wird RTL+: Kosten, Inhalte und Infos zur Umstellung

TVNOW wird RTL+: Kosten, Inhalte und Infos zur Umstellung

TVNOW wird RTL+: Kosten, Inhalte und Infos zur Umstellung
© IMAGO / Future Image

Der bekannte Streamingdienst der RTL-Gruppe bekommt ein Relaunch unter neuem Titel. Die Abo-Preise sollen zunächst gleich bleiben. Was sich ändert, erfahrt ihr hier.

Poster

Ab dem 4. November 2021 bietet euch RTL Deutschland ein neues TVNOW unter dem Namen RTL+ an. Begleitet wird der Launch von spannenden Neuerscheinungen im Stream wie die neue Ferdinand-von-Schirach-Verfilmung „Glauben“, die neue Serie „Sisi“ oder das mit Spannung erwartete Seriendrama „Faking Hitler“ mit Moritz Bleibtreu und Lars Eidinger über die gefälschten Hitler-Tagebücher. Einen witzigen Trailer zum Relaunch von TVNOW zu RTL+ gibt es auch:

Keine Preiserhöhungen

Mit Preiserhöhungen oder größeren Änderungen des Abos müssen Kund*innen erstmal nicht rechnen. Allerdings mit einer Umbenennung der Angebotspakete:

  • RTL+ Free bezeichnet den kostenlosen Zugang zur Mediathek
  • RTL+ Premium für 4,99 Euro bietet euch Zugang zu den exklusiven Streaming-Inhalten und den Live-Streams der Sender
  • RTL+ Premium Duo für 7,99 Euro steigert den Komfort der Nutzer*innen
  • Wie einige vielleicht schon bemerkt haben, wurde auch der RTL-Sender RTLplus im Zuge des Relaunchs umbenannt, um Verwechslungen auszuschließen und heißt jetzt RTLup.

Es geht vor allem darum, die Marke zu vereinheitlichen. Daher präsentiert sich RTL+ fortan in einem plattformübergreifenden, einheitlichen Design – ihr habt es vielleicht schon in der Werbung gesehen, hier das neue Logo im Bild:

Das sogenannte dynamische Multi-Color-Logo soll dabei für mehr Vielfalt, Inspiration und Haltung stehen. Bislang wurde von insgesamt fünf TV-Sendern das On-Air-Design vereinheitlicht. Zudem soll nun RTL.com die digitale Welt des Senders mit sämtlichen News, Angeboten und Programminhalten unter einem Dach zusammenfassen. Henning Tewes, Co-Geschäftsleiter bei RTL+, beschreibt die Ziele des Relaunchs in der Pressemitteilung des Unternehmens folgendermaßen:

„Mit RTL+ wollen wir unserem Publikum künftig Deutschlands größte Entertainment-Welt anbieten. In den vergangenen Monaten haben wir das Angebot unseres Streamingdienstes TVNOW schrittweise und deutlich ausgebaut: von starbesetzter Fiction über preisgekrönte Dokumentationen und Reality-Formate bis zu exklusiven Fußballspielen und einem umfangreichen Family- und Kids-Angebot. In der neuen Entertainment-Welt von RTL+ können sich unsere Nutzerinnen und Nutzer auf noch mehr hochkarätige Unterhaltung freuen – vor allem im Fiction-Bereich.“

Viele neue Inhalte zum Start von RTL+

Wie oben bereits erwähnt, geht der Relaunch mit noch mehr neuen Inhalten auf der Plattform einher. Bereits jetzt könnt ihr euch mit über 50.000 Programmstunden amüsieren. Zu erwarten sind noch:

  • „Ferdinand von Schirach – Glauben“ ab 4. November 2021
  • „KBV – Keine besonderen Vorkommnisse“ Staffel 2 ab 4. November 2021
  • „Gossip Girl – das Reboot“ ab 4. November 2021
  • „Why Women Kill“ Staffel 2 ab 4. November 2021
  • „Faking Hitler“
  • „Sisi“
  • „Friedmanns Vier“
  • „The Beast Must Die“
  • „Allen vs Farrow“
  • UEFA Europa League und UEFA Europa Conference League

Für euch bleiben also die wesentlichen Dinge gleich, was euch ein TVNOW beziehungsweise bald RTL+-Abo eigentlich bringt, zeigt dieses Video:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.