Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Sex and the City
  4. News
  5. „Sex and the City“-Star verstorben: Willie Garson wurde nur 57 Jahre alt

„Sex and the City“-Star verstorben: Willie Garson wurde nur 57 Jahre alt

„Sex and the City“-Star verstorben: Willie Garson wurde nur 57 Jahre alt
© IMAGO / UPI Photo

Hollywood muss leider von einem weiteren Star Abschied nehmen. Der „Sex and the City“-Schauspieler Willie Garson ist am 21. September 2021 von uns gegangen.

Willie Garson ist am Dienstagnachmittag mit gerade einmal 57 Jahren verstorben, wie mehrere US-Medien berichten, unter anderem The New York Times. Sein Sohn Nathan Garson bestätigt die traurige Nachricht auf Instagram und verabschiedetet seinen Vater in einem liebevollen und emotionalen Beitrag:

„Ich liebe dich so sehr, Papa. Ruhe in Frieden und ich freue mich, dass du all deine Abenteuer mit mir teilen und so viel erreichen konntest. Ich bin so stolz auf dich. Ich werde dich immer lieben, aber ich denke, es ist an der Zeit, dass du dich auf dein eigenes Abenteuer begibst.“

Größte Bekanntheit erlangte Willie Garson mit seiner Rolle des Stanford Blatch in „Sex and the City“. In der HBO-Serie spielte der Schauspieler den besten Freund von Sarah Jessica Parkers Figur Carrie Bradshaw. Neben seiner „Sex and the City“-Rolle kennen die meisten Garson sicherlich aus der Anwalts-Serie „White Collar“, in der er die Figur Teddy Winters Mozzie verkörperte.

Welche weiteren Stars uns in diesem Jahr verlassen haben, seht ihr in unserem Video:

 

Willie Garsons erfolgreiche Karriere

Mit „Sex and the City“ und „White Collar“ spielte Willie Garson in äußerst erfolgreichen Serien mit, doch auch in diversen Filmen durften wir den Schauspieler bewundern. Seine erfolgreiche Karriere startete er in den 90er-Jahren, wo er unter anderem in „Und täglich grüßt das Murmeltier“, „Mars Attacks!“ und „Being John Malkovich“ zu sehen war. Des Weiteren spielte er in den Komödien „Freaky Friday“ und natürlich in den „Sex and the City“-Filmen mit.

Außerdem konnte Garson weitere kleine Serienauftritte verbuchen. So tauchte der Schauspieler in Serien wie „Buffy – Im Bann der Dämonen“ „Two and a Half Men“ und „CSI: Den Tätern auf der Spur“ auf. Zuletzt sah man den verstorbenen Hollywood-Star in der DC-Serie „Supergirl“.

Seine „Sex and the City-Rolle bleibt dabei unvergessen und etliche Stars der Serie verabschiedeten sich in emotionalen Beiträgen vom Schauspieler:

„So tief, tief traurig, dass wir Willie Garson verloren haben. Wir alle liebten ihn und liebten es, mit ihm zu arbeiten. Er war auf der Leinwand und im wirklichen Leben stets lustig. Er war eine Quelle des Lichts, der Freundschaft und des Showbusiness. Er war ein vollendeter Profi – immer.“

„Ich hätte keinen brillanteren TV-Partner haben können. Ich bin am Boden zerstört und nur von Traurigkeit überwältigt. Er wurde uns allen schon so früh weggenommen. Du warst ein Geschenk der Götter. Ruhe, mein süßer Freund. Ich liebe dich.“

„So eine traurige Nachricht und ein schrecklich trauriger Verlust für die SATC-Familie. Unser Beileid und ruhe in Frieden, lieber Willie“

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.