Unverhofft kommt oft. So auch im Finale von „Riverdale“ Staffel 3. Neben Enthüllungen und neuen Rätseln dürfen wir uns auf einen neuen Charakter in der kommenden Staffel 4 freuen. Wir erklären, woher ihr FBI-Agent Charles Smith alias Wyatt Nash bereits kennt.

Riverdale“ verabschiedete sich mit einem Knall in die wohlverdiente Staffelpause. Im Finale lernten wir jedoch einen neuen Charakter kennen, der in der Mysterie der Serie eine entscheidende Rolle spielt. Wie geht es in Staffel 4 weiter? Woher kennt ihr den Schauspieler Wyatt Nash? Wir geben euch Antworten.

Wyatt Nash: Woher kennt ihr ihn?

Der US-Amerikanische Schauspieler Wyatt Nash wurde am 02. Oktober 1988 geboren und feierte in der US-Reality-Show „Survivor“ unter seinem realen Namen Matthew Wyatt Elrod seinen Einstand vor der Kamera. Erst danach entschied er sich eine Schauspielkarriere einzuschlagen und nahm den Künstlernamen Wyatt Nash an, bestehend aus seinem zweiten Vornamen und Nash für „Nashville“, seine Heimatstadt.

Seit 2012 gastiert er in Serien wie „Pretty Little Liars“, „Dr. Ken“, „Brooklyn Nine-Nine“ oder den beiden Netflix-Produktionen „Dear White People“ und der zweiten Staffel von „GLOW“. Mit dem Engagement für „Riverdale“ wurde ihm nicht nur ein warmherziger Empfang beschert, sondern zugleich eine wiederkehrende Rolle angeboten. Die Zuschauer werden ihn also in Staffel 4 wiedersehen!

Auffrischung: Wer ist Bettys und Jugheads Halbbruder Charles Smith?

Bereits in verschiedenen Episoden haben wir von der Existenz von Charles Smith, dem Kind von Alice Cooper und FP Jones aus Highschool-Tagen erfahren. In der Rückblick-Episode in Staffel 3 sah man, wie Alice für einige Zeit glücklich mit FP war, doch nach dem Tod ihres Schulleiters und der Zerschlagung des Midnight Clubs ihr Rebellentum abgelegt hat und stattdessen mit Hal Cooper zusammenkam.

Später konnten wir erfahren, dass Hal Cooper erzürnt war, nachdem er von der Existenz des Kindes erfuhr. Schweren Herzens hat Alice ihren Sohn bei den Schwestern der stillen Gnade ca. im Jahr 1992/1993 geboren, nannte ihn Charles Smith und ließ ihn in der Obhut der Schwestern. Wie die Zuschauer spätestens seit Staffel 2 wissen, sind die Methoden und Motive der Schwestern nicht durchweg positiv. Charles wuchs zwar dort auf, floh dann aus der Schwesternschaft. Darüber hinaus sind uns bislang anscheinend nur Lügen aufgetischt wurden – ganz besonders durch Chic, der sich in Staffel 2 Charles ausgegeben hat.

Im Staffelfinale sitzt nun der FBI Agent mit Namen Charles Smith vor Betty und Jughead. Lange Zeit habe er daran gearbeitet gegen die Farm und Edgar Evernever genügend Beweise zu finden, um sie zur Anklage zu bringen. Seine Informantin war niemand geringeres als Alice Cooper, die nur vorgab, sich einer Gehirnwäsche zu unterziehen und bei Edgar endlich mit ihrem (vermeintlich) verstorbenen Sohn Charles in Verbindung zu stehen.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
10 unglaubliche Fakten, die ihr noch nicht über „Riverdale“ wusstet

Charles Smith in Staffel 4

Als Halbbruder von Betty Cooper und Jughead Jones und zugleich als FBI-Agent in „Riverdale“ wird er in der kommenden Staffel sicherlich für einige brisante Probleme und Begegnungen sorgen können. Hoffentlich erfahren wir mehr über seine Vergangenheit, schließlich ist er ca. 26/27 Jahre alt. Zeit genug, dunkle Geheimnisse zu verbergen. Zugleich könnte er für Betty eine neue familiäre Stütze sein, die durch den Tod ihres Vaters und dem Verschwinden von Alice und Polly sehr verlassen wirkt.

Doch auch für andere Charaktere könnte das Treffen mit Charles Smith interessant werden. Wie könnte FP Jones auf seinen Sohn reagieren? Wann wird Alice Charles wieder treffen? Wie reagiert Polly auf ihn? Oder Jellybean? Und wird es zu einem Aufeinandertreffen zwischen Chic und Charles kommen?

Mit dem Zeitsprung zeigt „Riverdale“, dass die grotesken und mörderischen Probleme nicht aus der Stadt verschwinden und sowohl Veronica, Betty, Archie als auch Jughead direkt beschäftigen werden. Könnte Charles Smith vielleicht etwas mit dem Mord zu tun haben? Oder wird er ihr Geheimnis aufdecken können? Übrigens: In der Comicvorlage arbeitet Bettys Bruder ebenfalls beim FBI. Im Herbst werden wir vermutlich mehr erfahren, wenn „Riverdale“ Staffel 4 beginnt.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare