„In Memoriam“ heißt die Auftaktepisode der vierten Staffel. Nun heißt es, Abschied nehmen.

Ab 10. Oktober 2019 kommen „Riverdale“-Fans auf Netflix wöchentlich in den Genuss von Staffel 4. Die erste Episode „In Memoriam“ wird sogleich die tränenreichste Folge werden. Die offizielle Synopsis ist recht vage: „Als sich die Bewohner von Riverdale für die kommende Parade zum Unabhängigkeitstag vorbereiten, erhält Archie (KJ Apa) einen Anruf, der sein Leben für immer verändern wird.“

Im neuen Trailer sieht man den Grund: Sein Vater, Fred Andrews, wird sterben.

„Riverdale“ thematisiert den Tod von Luke Perry

Zückt eure Taschentücher: Bisher wurde der Tod von Luke Perry innerhalb der Serie nicht thematisiert. Nun wird dem Darsteller ein gebührender Abschied gewidmet. Nachdem Perry am 4. März 2019 an den Folgen eines schweren Schlaganfalls verstorben war, ist nun klar, dass auch seine Serienfigur Fred Andrews einen plötzlichen Tod erlitten hat. Es wird sich zeigen, ob der Tod ebenfalls auf natürliche Weise vonstatten ging.

Auf den ersten Bildern umarmt Archie (KJ Apa) seine Mutter Mary (Molly Ringwald), während die Clique in einem Garten zusammenfindet, um Archie Kraft zu geben.

Selbst Josie (Ashleigh Murray) kommt für ein kurzes Intermezzo zurück nach Riverdale. Für den weiteren Staffelverlauf wird sie der Kleinstadt den Rücken zuwenden. Fortan ist sie im „Riverdale“-Spin-off „Katy Keene“ zu sehen.

Im Trailer nicht zu sehen, ist Shannon Doherty, enge Freundin und frühere „Beverly Hills, 90210“-Co-Star von Luke Perry. Sie absolviert im Staffelauftakt einen Gastauftritt zu Ehren von Luke Perry.

Die emotionalen Abschiede der „Riverdale“-Darsteller nach dem plötzlichen Tod von Luke Perry könnt ihr hier nachlesen.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Zum Tod von Luke Perry: „Riverdale“-, „90210“- und Hollywood-Stars nehmen Abschied

Weitere Informationen und offizielle Zusammenfassung zu Staffel 4

In der zweiten Episode nimmt die eigentliche Geschichte der vierten Staffel Fahrt auf. Neu zum Cast stoßen wiederkehrende Stars wie Kerr Smith („Dawson’s Creek“) als mürrischer neuer Schulleiter der Riverdale High, Sam Witwer („Supergirl“) als neuer Mentor für Jughead sowie Juan Riedinger („Narcos“), der Archies neuer Erzfeind werden wird.

Die offizielle Handlung von Folge 2 „Fast Times at Riverdale High“: Archie ermutigt Mad Dog zur Riverdale High zu wechseln und das Football-Team zu unterstützen. Jughead trifft Mr. Chipping, der ihm einen exklusiven Platz in der Elite-Schule Stonewall Prep anbietet. Veronica befindet sich in einem Interessenskonflikt, als ihre Beteiligung bei Hirams Verhaftung an die Öffentlichkeit kommt. Kevin bewirbt sich für einen Platz im Blue & Gold um sich wieder mit Betty zu vertragen. Und Cheryl hat eine direkte Konfrontation mit Mr. Honey, den neuen Schulleiter.

Die offizielle Handlung von Folge 3 „Dog Dag Afternoon“: Es wird gefährlich als Betty und Charles die Spur von Edgar und den Farmies nachverfolgen können. Archie und Veronica sammeln bei einer karikatischen Autowäsche bei Pop’s Spendengelder für das Gemeindehaus. Anderswo, verläuft Jugheads erster Tag im Stonewall Prep anders als geplant und Cheryl lernt ein dunkles Familiengeheimnis von Nana Rose.

Die Geschichte wird sich an Kriminovellen wie “ und „“ (beide Lois Duncan) orientieren, wie Showrunner Roberto Aguirre-Sacasa bekannt gab. In einem anderen Artikel gehen wir auf den spannenden Cliffhanger von Staffel 3 und die Frage, ob Jughead vielleicht sterben könnte, ein.

Neue Dramen, Romanzen und Herausforderungen für Archie, Betty, Veronica, Jughead und Co. werden am 10. Oktober 2019 fortgeführt.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare