1. Kino.de
  2. Serien
  3. Rich Man, Poor Man

Rich Man, Poor Man

Filmhandlung und Hintergrund

Erfolgreiche 33-teilige Serie über die unterschiedlichen Lebenswege zweier Einwandererkinder in den USA nach dem Zweiten Weltkrieg.

Die Brüder Rudy und Tom Jordache sind deutschstämmige Einwandererkinder, deren Leben nach Ende des Zweiten Weltkrieges in den USA gänzlich unterschiedlich verlaufen. Rudy wird ein erfolgreicher Geschäftsmann, der auch politische Ambitionen entwickelt. Tom hingegen bekommt kein Bein auf den Boden und verdingt sich zeitweise sogar als Boxer. Gegenspieler der beiden ist der skrupellose Arthur Falconetti, der Tom im Streit tötet und dafür ins Gefängnis muss. Nach seiner Freilassung sinnt er auf Rache. Sein Ziel ist Rudy, der es mittlerweile zum Senator gebracht hat.

Rich Man, Poor Man im Stream

Rich Man, Poor Man ist leider derzeit nicht bei den größten Streaming-Anbietern in Deutschland verfügbar. Das Programm der Plattformen wie Netflix, Amazon Prime Video oder Sky Ticket wird mehrmals monatlich aktualisiert. Auf Kino.de findest Du weitere Infos und Hintergründe zu Rich Man, Poor Man.

Darsteller und Crew

Auf DVD & Blu-ray

Reich & Arm (3 DVDs) Poster

Reich & Arm (3 DVDs)

Bei Amazon
Reich und arm - Buch 1 und 2, Komplettbox (9 Discs) Poster

Reich und arm - Buch 1 und 2, Komplettbox (9 Discs)

Bei Amazon
Reich und arm - Buch 1, Staffel 1 (3 Discs) Poster

Reich und arm - Buch 1, Staffel 1 (3 Discs)

Bei Amazon
Reich und arm - Buch 2, Staffel 2.1 (3 Discs) Poster

Reich und arm - Buch 2, Staffel 2.1 (3 Discs)

Bei Amazon
Reich und arm - Buch 2, Staffel 2.2 (3 Discs) Poster

Reich und arm - Buch 2, Staffel 2.2 (3 Discs)

Bei Amazon

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du die Serie?

Kritikerrezensionen

  • Rich Man, Poor Man: Erfolgreiche 33-teilige Serie über die unterschiedlichen Lebenswege zweier Einwandererkinder in den USA nach dem Zweiten Weltkrieg.

    Erfolgreiche Fernsehserie mit Peter Strauss und Nick Nolte als ungleiche Brüder. Die Figur von Nolte musste Ende der ersten Staffel drehbuchgerecht sterben, doch die Produzenten versuchten, den mittlerweile erfolgreichen Schauspieler auch für die Fortsetzung zu ködern. Nolte sagte ab, weil damit eine eklatante Verfremdung der literarischen Vorlage nötig geworden wäre.

Kommentare