Quiet Flows the Don

  1. Ø 0
   2006
Quiet Flows the Don Poster

Handlung und Hintergrund

Grigori Melechow vom Stamm der Donkosaken steht auf seine verheiratete Nachbarin Aksinja, sieht sich aber gezwungen, die auch nicht ganz unattraktive Natalja zu heiraten. Grigori zeugt zwei Kinder mit Natalja, liebt aber weiter Aksinja, und zieht in den Ersten Weltkrieg, der in Russland in die Verlängerung geht namens Oktoberrevolution. Grigori schließt sich erst den Bolschewiki an, doch spült ihn das turbulente Schicksal bald auf die Seite der Weißen, wo er als Kämpfer Karriere macht. Nach der Niederlage bleibt ihm nur ein Banditendasein – und Aksinja.

Kosake Grigori (Rupert Everett) ist mit der einen Dame verheiratet und liebt die andere, kämpft erst im Krieg und dann Bürgerkrieg mal auf dieser und mal auf jener Seite. Bewegtes Historienabenteuer vor historisch akurater Kulisse.

Darsteller und Crew

Auf DVD & Blu-ray

Der stille Don Poster

Der stille Don

Bei Amazon

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Episches Drama um Liebe und Schicksal in Zeiten extremer Umwälzungen, ein für 20 Millionen Dollar inszeniertes Fernsehereignis in zwei abendfüllenden Teilen, basierend auf dem gleichnamigen und 1965 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichneten Romanklassiker von Michael Scholochow. Rupert Everett („Die Hochzeit meines besten Freundes“) und F. Murray Abraham („Amadeus“) sind die prominenten Zugnummern eines konventionellen, prachtvoll ausgestatteten Historienepos für alle Freunde der klassischen Literaturverfilmung.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Die besten Serien
  3. Quiet Flows the Don