Prison Break Poster

„Prison Break“ Staffel 6: Dominic Purcell kündigt die Fortsetzung an!

Kristina Kielblock  

Eine sechste Staffel der beliebten Serie „Prison Break“ ist der Wunsch aller Fans. Kürzlich ließ uns Miller seine Vorstellung von der Fortsetzung wissen, jetzt hat Dominic Purcell einen aufregenden Instagram-Post zum Thema veröffentlicht.

Nicht vom Tisch, aber auch nicht in der Mache. Die sechste Staffel von „Prison Break“ schwebt als süße Verheißung in Raum und Zeit. Fox hat bisher keine konkreten Pläne dazu veröffentlicht, aber Dominic Purcell behauptet nun auf Instagram, dass die neue Staffel „schon in Arbeit“ sei.

Staffel 6 schon in Produktion?

Der Post ist nicht sehr konkret, aber ein starkes Signal an alle Fans, dass die Fortsetzung kein bloßer Wunschtraum bleiben wird.

@prisonbreak #prisonbreak 6. In the works.

Ein Beitrag geteilt von Dominicpurcell (@dominicpurcell) am

Was genau „in Arbeit“ bedeuten soll, geht aus dem Post nicht hervor. Letztendlich kann dies alles bedeuten, vom Schreiben des Drehbuchs zum Beginn der Dreharbeiten. Wir warten also gespannt auf weitere Neuigkeiten und vielleicht auch mal ein offizielles Statement von Fox. Die fünfte Staffel startete im April, es erscheint unwahrscheinlich, dass die sechste Staffel auch schon im Frühling erscheinen könnte, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Wentworth Miller pitcht seine Ideen für die neue Staffel – ein irrer Psychotrip

Noch ist völlig unklar, wovon eine Fortsetzung handeln könnte, aber der Schauspieler Wentworth Miller hat zumindest klare Vorstellungen. Sein Post hat die Fangemeinde in blankes Erstaunen versetzt. Millers Ideen für die sechste Staffel sind wild und unglaublich:

Ein von @wentworthmiller geteilter Beitrag am

So stellt sich Wentworth Miller die sechste Staffel vor

In aller Kürze: Ein soziopathischer Millionär kidnappt Michael Scofield und Lincoln Burrows und zwingt sie, all ihre ihre Gefängnisausbrüche ein weiteres Mal zu durchleben: Fox River (Staffel 1), Sona (Staffel 3) und Ogygia (Staffel 5). Der reiche Soziopath heißt Tag und nutzt die Brüder für sein Entertainment. Tag hat außerdem Schauspieler angeheuert und lässt verstorbene Charaktere aus den letzten fünf Staffeln wieder auferstehen. Er zwingt Michael seine Vergangenheit zu rekapitulieren und seine katastrophalen Entscheidungen zu rechtfertigen. Tag genießt diese Qual und geht gemeinsam mit Michael Schlüsselszenen aus seiner Kindheit und seinem Leben durch und zwingt ihn zu schonungsloser Reflexion seines eigenen Ichs.

Erkennst du diese Kinofilme des Jahres 2017 anhand eines Bildes?

Prison Break Staffel 6: Noch nichts entschieden

  • Fox CEO Gary Newman bestätigte auf eine Senderpräsentation, dass neue Folgen – trotz sinkender Quoten – im Gespräch sind.
  • Allerdings kommt die sechste Staffel „Prison Break“ auch nur mit neun Episoden.
  • Dana Walden möchte, dass „Prison Break“ etwas Besonderes bleibt, daher soll es – wie bisher auch – nicht jedes Jahr eine neue Staffel geben.

Neun neue Episoden der fünften Staffel von „Prison Break“ haben uns den Frühling versüßt. Lange genug hat es ja gedauert, denn die vierte Staffel „Prison Break“ ging 2009 zu Ende. Dann wurde die Serie gestoppt, denn die Zuschauerzahlen hatten sich massiv zurück entwickelt: Von neun Millionen für die erste Staffel, blieben der vierten Staffel nur noch etwas über drei Millionen und das bedeutete die Einstellung der Produktion. Hoffnungen setzen die Macher unter anderem auf die Streaming-Dienste, die in den letzten Jahren ordentlich an Reichweite zugelegt haben. Obschon die fünfte Staffel die erhofften Quoten nicht brachte, kommen also doch noch weitere Revival-Staffeln der Serie. Falls ihr euch an die letzten Staffeln nicht mehr gut erinnern könnt, habt ihr bei den Anbietern Netflix und Amazon Prime die Möglichkeit euch im Rahmen einer Flatrate anzuschauen.

Diese Sendungen sind durchgefallen: 10 Flops im deutschen Fernsehen 2017

Prison Break Staffel 6: Wann sie startet, ist noch unbekannt

Der alte Cast stand tatsächlich für die fünfte Staffel bereit, auch der final verstorbene Michael Scofield (Wentworth Miller) taucht wieder auf – natürlich in einem Gefängnis. Lincoln (Dominic Purcell) und Sara (Sarah Wayne Callies) planen, ihn aus dem Knast im Jemen zu befreien. Auch der Kopf der Serie, Paul T. Scheuring, bleibt der Serie als Showrunner erhalten und wird auch wieder als ausführender Produzent agieren. Die Dreharbeiten wurden im Sommer beendet und man kann hoffen, dass sich das Team so gut verstanden hat, dass sie alle darauf brennen, im nächsten Jahr wieder zusammen zu kommen, um die sechste Staffel zu drehen.

Der Behind-the-Scenes-Trailer zu Prison Break Staffel 5

 

Hat dir "„Prison Break“ Staffel 6: Dominic Purcell kündigt die Fortsetzung an!" von Kristina Kielblock gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

News und Stories

Kommentare