Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Outer Banks
  4. „Outer Banks“ Staffel 3: Start auf Netflix, Handlung und mögliches Spin-off

„Outer Banks“ Staffel 3: Start auf Netflix, Handlung und mögliches Spin-off

„Outer Banks“ Staffel 3: Start auf Netflix, Handlung und mögliches Spin-off
© JACKSON LEE DAVIS/NETFLIX

Das bringt der Serienherbst auf Disney+

Seit dem 30. Juli jagen die Pogues aus „Outer Banks“ wieder mystischen Geheimnissen und einem sagenumwobenen Schatz hinterher. Wir verraten euch, ob die Suche in Staffel 3 weitergehen wird.

Poster Outer Banks Staffel 1

Streaming bei:

Poster Outer Banks Staffel 2

Streaming bei:

Nachdem der Vater ihres Anführers John B (Chase Stokes) unter mysteriösen Umständen verschollen ist, begibt sich eine Gruppe Jugendlicher auf die Suche nach ihm. Allerdings finden sich die Pogues schnell in einem Geflecht aus Lügen, Mysterien und kriminellen Machenschaften wieder, an dessen Ende das Gold der Royal Merchant wartet.

Doch damit nicht genug: Während das Abenteuer aus Staffel 1 noch nicht einmal beendet ist, kommt Staffel 2 direkt mit einem neuen Geheimnis daher, das neben unheilvollen Gefahren eine unglaubliche Familiengeschichte bereithält und uns mit einem gigantischen Cliffhanger auf Staffel 3 hoffen lässt.

Viele weitere spannende Serien wie „Outer Banks“ könnt ihr euch mit einem Sky Q Abo inklusive Netflix sichern

Wird es „Outer Banks“ Staffel 3 geben?

Outer Banks“ feierte am 15. April 2020 auf Netflix Premiere. Bereits wenige Wochen später wurde die Coming-of-Age-Abenteuer-Serie um eine zweite Staffel verlängert, die seit dem 30. Juli 2021 ebenfalls beim Streaming-Giganten zu sehen ist.

Ob Netflix die Fans von „Outer Banks“ demnächst mit Staffel 3 erfreuen wird, ist noch nicht bekannt. Unwahrscheinlich ist eine Fortsetzung allerdings nicht, denn Serienschöpfer Jonas Pate sprach im Interview mit Entertainment Weekly bereits davon, dass er die Serie bis zu einer vierten, wenn nicht gar fünften Staffel weitergedacht hätte.

Auch seitens Netflix stehen die Chancen für eine Verlängerung aktuell gut. Staffel 1 erfreute sich so großer Beliebtheit, dass „Outer Banks“ im Gegensatz zu Serien wie „The Society“ trotz Corona-Pandemie verlängert wurde. Der Streaming-Dienst scheint also reichlich Potenzial in dem Insel-Abenteuer zu sehen.

Zudem hielt sich die zweite Staffel mehrere Wochen im Top-Ten-Ranking von Netflix. Finales grünes Licht für „Outer Banks“ Staffel 3 könnte also vielleicht sogar schon näher sein, als wir bisher ahnen.

Wann kommt „Outer Banks“ Staffel 3?

Bisher kann Netflix den gewohnten jährlichen Veröffentlichungsrhythmus bei „Outer Banks“ beibehalten. Staffel 1 startete am 15. April 2020, Season 2 folgte am 30. Juli 2021. Die dreimonatige Verzögerung lässt sich auf die Corona-Pandemie zurückführen, weshalb der Dreh zur zweiten Staffel erst im April 2021 beendet werden könnte.

Sollte es eine dritte Staffel der Abenteuer-Serie „Outer Banks“ geben, so könnten wir sehr wahrscheinlich bereits im Sommer 2022 mit der Fortsetzung rechnen.

Wird „Outer Banks“ Staffel 3 auf Netflix zu sehen sein?

„Outer Banks“ wurde eigens für Netflix produziert und ist dort dementsprechend als Netflix Original gekennzeichnet. Sofern eine dritte Staffel veröffentlicht werden sollte, wird sie auf jeden Fall exklusiv auf Netflix zur Verfügung stehen.

Welche Serien euch 2021 außer „Outer Banks“ auf Netflix erwarten, verraten wir euch in diesem Video

„Outer Banks“ Staffel 3 Cast

– Achtung: Es folgen Spoiler zu Staffel 1 und 2 –

In „Outer Banks“ stehen neben der Suche nach dem sagenumwobenen Schatz die Rivalitäten zwischen den reichen Kooks und den ärmeren Pogues im Vordergrund, die vor allem unter den Jugendlichen oft zu Streit führen. Dementsprechend jung zeigt sich die Serien-Besetzung, die hauptsächlich aus Newcomer*innen besteht.

Nach aktuellem Stand ist davon auszugehen, dass der Cast aus Staffel 1 und 2 auch in Staffel 3 zurückkehren wird, wenn sich Netflix für eine Fortsetzung entscheidet. Dem Staffelfinale nach zu urteilen würden John Bs totgeglaubter Vater, gespielt von Charles Halford, sowie die heimtückische Miss Limbrey, gemimt von Elizabeth Mitchell, in der Fortsetzung eine bedeutend größere Rolle einnehmen als bisher.

Des Weiteren ist davon auszugehen, dass Schauspielerin Carlacia Grant als Cleo zu sehen und den Pogues unter die Arme greifen wird.

Der aktuelle „Outer Banks“ Cast im Überblick:

Figur in „Outer Banks“ Schauspieler*in
John B, Anführer der Pogues Chase Stokes
Kiara, gehört trotz reicher Eltern zu den Pogues Madison Bailey
Pope, der Streber unter den Pogues Jonathan Daviss
JJ, Chaot unter den Pogues und John Bs bester Freund Rudy Pankow
Sarah, Kooks-Prinzessin und John Bs große Liebe Madelyn Cline
Topper, Kook und Ex-Freund von Sarah Austin North
Ward Cameron, Sarahs Vater Charles Esten
Rafe, Sarahs Bruder Drew Starkey
Wheezie, Sarahs Schwester Julia Antonelli
Rose Cameron, Stiefmutter von Sarah, Rafe und Wheezie Caroline Arapoglou
Cleo, Bekanntschaft von den Bahamas Carlacia Grant
Miss Limbrey, alte Bekannte von Ward und Big John Elizabeth Mitchell
Big John, Vater von John B Charles Halford

„Outer Banks“ Staffel 3 Handlung: Wie könnte es weitergehen?

Da Netflix bisher nicht offiziell bestätigt hat, ob „Outer Banks“ eine dritte Staffel bekommt, lässt sich aktuell nur über eine mögliche Handlung spekulieren.

– Achtung: Es folgen Spoiler zu Staffel 1 und 2 –

Nach dem dramatischen Staffelfinale der letzten Season ist davon auszugehen, dass die Suche nach dem Gold der Royal Merchant und die Jagd nach dem Kreuz von Denmark Tanny nach Staffel 2 noch nicht abgeschlossen sind.

Zunächst müsste sich jedoch zeigen, wie sich John B, Sarah, Ki, JJ, Pope und Cleo auf der verlassenen Insel zurecht finden, auf die sie sich in der finalen Folge retten konnten. Eilt möglicherweise sogar John Bs Vater zu Hilfe, obwohl ganz Outer Banks inklusive seines Sohnes denkt, er wäre tot? Und welche Rolle wird Miss Limbrey spielen, nachdem sie sich den Pogues gegenüber als gefährliche Gegnerin zeigte? Immerhin scheint sie eine Vertraute von Big John zu sein.

Auch die Beziehung zwischen Pogues-Anführer John B und Kooks-Prinzessin Sarah könnte eine spannende Rolle in Staffel 3 spielen, denn dem ungleichen Paar wurden in der Vergangenheit so einige Steine in den Weg gelegt. Wird Sarahs Ex Topper noch einmal versuchen, ihr Herz zu erobern? Oder lässt vielleicht die potenzielle Rückkehr von John Bs Vater Sarah wiederholt an ihrem inoffiziellen Ehemann zweifeln?

Und für wen wird sich Kiara letztendlich entscheiden, nachdem sie Pope das Herz gebrochen hatte? Wie es tatsächlich mit der Geschichte in „Outer Banks“ weitergehen wird, könnte nur Staffel 3 beantworten. Hoffen wir also darauf, dass Netflix die Serie bald offiziell verlängert.

Gerüchte zu „Outer Banks“ Spin-off

Nach einem Interview von Spectrum News klingelten einigen „Outer Banks“-Fans die Ohren: Denn Serienschöpfer Jonas Pate bestätigte, dass das Dreiergespann bereits an einer neuen Serienidee für Netflix arbeite. Diese soll den Namen „Blue Ridge“ tragen – genau jener Ort, an den Kiaras Eltern ihre Tochter zur einer Verhaltenstherapie schicken wollten.

Zufall? Wohl kaum. Ob es sich dabei aber um ein Spin-off mit Kiara in der Hauptrolle oder schlichtweg kluge Promo für „Outer Banks“ handelt, ist aktuell nur Spekulation. Feststehen dürfte jedoch, dass es sich definitiv um den Ort in North Carolina handelt. Außerdem soll es sich um eine Coming-of-Age-Serie handeln.

Ob die Serie aber überhaupt einen Weg in die unendlichen Weiten von Netflix findet, steht noch nicht fest – geschweige denn, wann sie anlaufen soll. Wenn aber alles gutgeht, könnte uns „Blue Ridge“ möglicherweise die Zeit bis „Outer Banks“ Staffel 3 vertreiben.

Neben „Outer Banks“ ist Netflix auch berühmt für eine Reihe weiterer Serien-Hits. Aber wie gut kennt ihr eigentlich die Charaktere?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.