Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Orange Is the New Black
  4. News
  5. „G.L.O.W.“: Das ist die neue Netflix-Serie der „Orange Is the New Black“-Macherin

„G.L.O.W.“: Das ist die neue Netflix-Serie der „Orange Is the New Black“-Macherin

„G.L.O.W.“: Das ist die neue Netflix-Serie der „Orange Is the New Black“-Macherin
© Netflix

Die tragikomische Gefängnis-Serie „Orange Is the New Black“ gehört ohne Zweifel zu den bekanntesten Aushängeschildern des Streaming-Dienst Netflix. Folglich dürften viele hellhörig werden, wenn die Schöpferin des Erfolgsformats ein neues Projekt beginnt, das allein dank der Ausgangslage besonders zu werden verspricht.

Poster Orange Is the New Black Staffel 1

Orange Is the New Black

Streaming bei:

Poster Orange Is the New Black Staffel 2

Orange Is the New Black

Streaming bei:

Poster Orange Is the New Black Staffel 3

Orange Is the New Black

Streaming bei:

Poster Orange Is the New Black Staffel 4

Orange Is the New Black

Streaming bei:

Poster Orange Is the New Black Staffel 5

Orange Is the New Black

Streaming bei:

Poster Orange Is the New Black Staffel 6

Orange Is the New Black

Streaming bei:

Poster Orange Is the New Black Staffel 7

Orange Is the New Black

Streaming bei:

Den Namen Jenji Kohan haben vermutlich die wenigstens schon einmal gehört, dabei haben wir ihr das Serien-Highlight „Orange Is the New Black“ zu verdanken. In naher Zukunft wird sie bei dem VoD-Anbieter Netflix ein weiteres Format übernehmen, das auf den griffigen Titel „G.L.O.W.“ hört. Mit an Bord ist dabei erneut Carly Mensch, die für „Orange Is the New Black“ als Produzentin tätig ist und bei „G.L.O.W.“ gemeinsam mit Liz Flahive („Homeland“) die Position der Showrunner übernimmt.

Insgesamt erwarten uns zehn Episoden der Comedy-Serie, die sich die Wrestling-Liga der Frauen aus dem USA der 1980er-Jahre zur Vorlage genommen hat. Darauf aufbauend wird in „G.L.O.W.“ die fiktionale Geschichte von Ruth erzählt, die als Schauspielerin nicht länger gefragt ist. Um dennoch ihre Sehnsucht nach dem Rampenlicht zu befriedigen, wird sie unversehens Teil einer wöchentlichen Show, die sich um weibliche Wrestler dreht. Der Kulturschock, der Ruth dabei erwartet, verspricht die Grundlage für manch witzige Situation zu werden.

Alison Brie übernimmt Hauptrolle in Netflix-Serie „G.L.O.W.“

Für die Rolle der Ruth wurde nun Alison Brie verpflichtet, wie The Hollywood Reporter berichtet. Die Schauspielerin dürfte am besten durch ihre Darbietung als Annie Edison aus der Sitcom „Community“ bekannt sein. Darüber hinaus war sie ebenfalls in einem wiederkehrenden Part in „Mad Men“ zu sehen und hat dank „BoJack Horseman“ zusätzlich Netflix-Erfahrung auf ihrer Haben-Seite.

„G.L.O.W.“ wurde als kommendes Projekt im März dieses Jahres von Netflix in Auftrag gegeben, mit einer Veröffentlichung ist 2017 zu rechnen; ein offizieller Starttermin steht derzeit noch aus.