Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Obi-Wan Kenobi
  4. News
  5. Einfach unbeschreiblich: Das war das größte „Star Wars“-Fan-Event des Jahres

Einfach unbeschreiblich: Das war das größte „Star Wars“-Fan-Event des Jahres

Einfach unbeschreiblich: Das war das größte „Star Wars“-Fan-Event des Jahres
© Beatrice Osuji

JETZT ANSEHEN

Die Weltpremiere von „Obi-Wan Kenobi“, ein Star-Aufgebot vom Feinsten und jede Menge fantastische Cosplays: Die Star Wars Celebration 2022 wird mir für immer in Erinnerung bleiben.

Obi-Wan Kenobi

Poster Obi-Wan Kenobi Staffel 1

Streaming bei:

Seitdem 1999 die allererste Star Wars Celebration stattfand, wird das größte Fan-Event des Franchise jährlich von zahlreichen Anhänger*innen besucht. Nachdem die Veranstaltung coronabedingt drei Jahre lang pausieren musste, kehrte die Star Wars Celebration von 26. bis 29. Mai nun endlich wieder zurück. Ich hatte das große Glück und durfte für kino.de dabei sein und für euch vor Ort berichten.

Was ich in all den Tagen erlebt habe und wie ich die Zelebrierung von Jedi, Sith-Lords, Mandalorians, Wookies, Togruta und vielen vielen mehr wahrgenommen habe, könnt ihr hier nachlesen. Erste Eindrücke erhaltet ihr im Video:

Der Auftakt der Star Wars Celebration: Ein Highlight nach dem nächsten

Obwohl ich schon vor meinem ersten Besuch bei der Star Wars Celebration viel über die Veranstaltung gelesen und auch Aufnahmen der Panels gesehen hatte, wusste ich letztendlich nicht, was mich erwartet. Der erste Tag hatte es auch dank Lucasfilm-Panel und anschließenden Interviews direkt in sich, was für mich mit so viel Aufregung und Vorfreude verbunden war, dass Schlafentzug und Jetlag erst mal keine Zeit hatten, sich bemerkbar zu machen.

Die wenigen Erwartungen wurden auch sofort in den ersten Sekunden der Celebration übertroffen, als sich vor der Bühne ein roter Nebel aufzog und ein gigantischer Chor begann, „Duel of the Fates“ zu singen. Kurz darauf eröffneten die „Obi-Wan Kenobi“-Stars Ewan McGregor und Hayden Christensen offiziell die Veranstaltung und luden nebenbei das gesamte Publikum zur Weltpremiere ihrer neuen Serie am selbigen Abend ein. Selbstverständlich waren die Fans, die sich in der großen Halle versammelt hatten, spätestens jetzt am Durchdrehen und dabei war es erst der Anfang des Panels. Es folgten weitere Ankündigungen, die von Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy, Dave Filoni, Jon Favreau und den Stars vor und hinter der Kamera gemacht wurden:

Während ich versuchte, wild mitzuschreiben, um alle wichtigen Informationen zu behalten, bahnte sich das Ende und gleichzeitig ein ganz besonderes Highlight an. Die Celebration ehrte Musiklegende John Williams zu seinem 90. Geburtstag. Ein Sentiment, das ich als Fan von „Star Wars“, „Harry Potter“ und „Indiana Jones“ nur befürworten konnte. Dass es bei dieser Ehrung jedoch nicht bei ein paar Worten blieb, hätte kaum jemand erwartet. Plötzlich tritt der Altmeister selbst auf die Bühne, um ein Orchester durch die Titelmelodie von „Obi-Wan Kenobi“ zu dirigieren.

Und um dieser Torte noch die finale Kirsche aufzusetzen, taucht plötzlich Hollywood-Ikone und „Star Wars“-Star Harrison Ford auf. Unter tosendem Applaus verrät er, dass er als Indiana Jones für den fünften Teil am 30. Juni 2023 in die Kinos zurückkehren wird.

Die Fans sind die eigentlichen Stars der Star Wars Celebration

Nicht nur hatte ich die Ehre, überhaupt an der Celebration teilzunehmen, ich durfte auch noch mit zahlreichen Stars zu den neuen Ankündigungen und der Star Wars Celebration allgemein sprechen. Ich merkte schon direkt nach dem ersten Gespräch, dass hier die Stimmung anders war als bei einer normalen Pressekonferenz. Der gesamte Cast vor und hinter der Kamera war froh, an der Veranstaltung teilnehmen zu können, denn sie spürten die Euphorie der Fans, die für viele von ihnen den wichtigsten Teil des Franchise ausmachen. Wenn man einmal über das Gelände der Celebration läuft, versteht man auch, warum…

Das Publikum lebt das Fan-Sein auf jede erdenkliche Weise aus. Neben zahlreichen Cosplays, die so echt aussehen, dass sie vom letzten Film- oder Serien-Set stammen könnten, findet man mehrere Tattoo-Stände für all die Fans, bei denen die Liebe unter die Haut geht, und Michael Schramm, ein deutscher „Star Wars“-Anhänger, der während der Celebration seine selbst gebauten Requisiten ausstellen durfte.

Wer so einen gewaltigen Sternenjäger nachbaut, nur um sich selbst und andere Fans daran zu erfreuen, muss wirklich von ganzem Herzen von dem galaktischen Franchise begeistert sein. Diese Begeisterung konnte man auch während der gesamten vier Tage erleben. Es war jedoch nicht nur die Art der Fans, die mich persönlich begeisterte und mitgenommen hat, sondern auch die Vielfalt.

Setzt man sich in eines der vielen Panels oder läuft ein paar Schritte durch die Halle, trifft man auf alle möglichen Menschen jeden Geschlechts, jeder Herkunft und jeden Alters. Man trifft auf kleine Kinder, die womöglich von ihren Eltern die „Star Wars“-Begeisterung übernommen haben, man sieht ältere Fans, die womöglich schon zum Kinostart von „Krieg der Sterne“ den Kampf zwischen Gut und Bösen verfolgten. Es sind einfach alle vertreten und das Schöne ist, dass sie ihre Liebe zum Franchise verbindet und dafür sorgt, dass eine Grundharmonie, die man so noch nie zuvor erlebt hat, entsteht. Hier ist es egal, ob man jung ist oder alt, queer oder hetero, arm oder reich, solange man sich für „Star Wars“ interessiert, sind alle willkommen.

Wer diese besondere Erfahrung selbst mal erleben möchte, hat Glück: Für die nächste Star Wars Celebration vom 7. bis 10. April 2023 muss man nicht extra in die USA reisen, stattdessen versammeln sich die Fans in London. Mehr Infos zum großen Fan-Event und dem Start des Ticketverkaufs erhaltet ihr unter folgendem Link.

Mit unserem Quiz herausfinden, welche Figur ihr seid und schon jetzt das Cosplay vorbereiten:

Welcher Charakter aus „Star Wars: Die letzten Jedi“ bist du?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.