Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Narcos
  4. News
  5. Die 10 besten Mafia-Serien und wo ihr sie sehen könnt

Die 10 besten Mafia-Serien und wo ihr sie sehen könnt

Die 10 besten Mafia-Serien und wo ihr sie sehen könnt

Gewalt, Verrat und Macht – das sind die Zutaten aus dem das Leben eines Mafioso besteht. Wir stellen euch die zehn besten Mafia-Serien vor und verraten euch, wo ihr sie sehen könnt.

Poster Narcos Staffel 1

Streaming bei:

Poster Narcos Staffel 2

Streaming bei:

Poster Narcos Staffel 3

Streaming bei:

Die zehn besten Mafia-Serien 

1) „Die Sopranos“ (1999-2007, 6 Staffeln)

Die Mutter aller Mafia-Serien spielt in New Jersey zur Zeit der frühen 2000er Jahre. Tony Soprano (James Gandolfini) ist  skrupelloser Gangsterboss bei Nacht und überforderter Familienvater bei Tag – kein Wunder, dass er in einer handfesten Sinnkrise steckt. Weil ihn die Konflikte in seinem Clan immer mehr zur Verzweiflung treiben, beschließt er, Hilfe bei einer Psychotherapeutin zu suchen. Was bei seinen Sitzungen herauskommt, ist an schwarzem Humor nicht zu überbieten und lässt nicht nur die Therapeutin staunen. Gleichzeitig schlägt „Die Sopranos“ ernste und höchst brutale Töne an, die selbst Martin Scorsese erschaudern lassen würden.

Aktuell verfügbar auf: Amazon, Sky, iTunes

2) „Gomorrha“ (2014-2019, 4 Staffeln)

Die italienische Mafia-Serie basiert auf einem gleichnamigen Buch des Journalisten Roberto Saviano, der die Machenschaften der italienischen Unterwelt aufdeckt. Nach der Veröffentlichung seiner Abrechnung musste er sich samt Familie in Polizeischutz begeben. Umso erfreulicher ist es, dass Serien wie „Gomorrha“ trotz der fiktionalen Behandlung des Stoffes, die italienische Realität möglichst authentisch darstellen. Dabei schafft die Serie den Balanceakt, den Zuschauer mit den zutiefst skrupellosen Gangstern mitfiebern zu lassen, ohne ihre Leben zu beschönigen. Die Botschaft ist klar: Hinter der Fassade aus Familienehre und Gemeinschaft verbirgt sich die pure Gier nach Geld und Macht, die jede Menschlichkeit vergessen lässt.

Aktuell verfügbar auf: Amazon, Sky, iTunes

3) „Boardwalk Empire“ (2010-2014, 5 Staffeln)

Das Prohibitions-Drama basiert auf realen Ereignissen nach dem Leben von Gangsterboss Enoch Johnson kurz Nucky genannt  – in der Serie von Steven Buscemi verkörpert. Die Geschichte beginnt im Atlantic City der 1920er Jahre. Nach dem geschichtsträchtigen Alkoholverbot wollen Nucky Thompson und seine Geschäftspartner das große Geld machen. Dabei wird über 5 Staffeln der Aufstieg und Fall der Verbrecherorganisation thematisiert und ein Bild der damaligen amerikanischen Unterwelt gezeichnet – von den Rassenunruhen und Reibereien der afroamerikanischen, irischen und italienischen Clans bis hin zu tödlichen Rivalitäten und Verstrickungen der Gangsterbosse mit der Politik.

Aktuell verfügbar auf: Amazon, Sky, iTunes

4) „The Wire“ (2002-2008, 5 Staffeln)

Zugegeben „The Wire“ lässt sich auch unter dem Genre Polizeiserien einordnen. Das besondere an dem HBO-Klassiker ist jedoch, dass auch hinter die Kulissen der Drogenbanden geblickt wird. Dabei thematisiert die Serie das Elend in den Ghettos, die unvermeidliche Gewalt und die Verstrickung der mafiösen Drogenbanden mit den obersten Sphären der Politik. In „The Wire“ wird das urbane Baltimore zum Sinnbild für die globalisierte großstädtische Gesellschaft, in der sich das Verbrechen wie der sinnbildliche Draht durch das Leben aller Beteiligten zieht.

Aktuell verfügbar auf: Amazon, Sky, iTunes

5) „Narcos“ (2015-2017, 3 Staffel + Spin-off)

Die Netflix-Originals-Serie erzählt die Geschichte des Kolumbianers Pablo Escobar (Wagner Moura), einer der berüchtigtsten und gefährlichsten Drogenbarone aller Zeiten. Durch sein gnadenloses Motto „Plomo o Plata“, was so viel bedeutet wie Geld oder Leben, konnte der einfache Farmerssohn und Kleinkriminelle zu einem der reichsten und mächtigsten Männer von Südamerika aufsteigen. In „Narcos“ wird die Entwicklung von Escobars Drogenimperium aus der Perspektive eines amerikanischen DEA-Agenten (Boyd Holbrook) geschildert. Dabei wird die Sinnlosigkeit und Brutalität des Drogenkriegs gezeigt, dem vor allem Unschuldige zum Opfer fallen. Die Serie wurde mit der dritten Staffel abgeschlossen und mit einem Spin-off namens „Narcos: Mexico“ fortgesetzt.

Aktuell verfügbar auf: Netflix

6) „Peaky Blinders“ (ab 2013, aktuell 5 Staffeln+)

Peaky Blinders“ gehört zu den stylischsten Mafia-Serien, die derzeit ausgestrahlt werden. Die Handlung spielt im Großbritannien der 1920er Jahre. Diesmal geht es um einen Familien-Clan, der zunächst die Straßen von Birmingham und später ein internationales Imperium kontrolliert. Neben einem grandiosen Soundtrack, in dem das „Who is Who“ der zeitgenössischen Rock-Musik vertreten ist (David Bowie war ein selbsterklärter Fan der Serie) besticht die Mafia-Serie mit einer kunstvollen Bildgestaltung, aufwendigen Ausstattung und großartigen Darstellern wie Cillian MurphySam Neill und Tom Hardy.

Aktuell verfügbar auf: Netflix

7) „Lilyhammer“ (2012-2013, 3 Staffeln)

Lilyhammer“ ist der beste Beweis dafür, dass eine gute Mafia-Serie nicht immer todernst sein muss. Im Zentrum steht der New Yorker Gangster Frank „The Fixer“ Tagliano (Steven van Zandt), der seinen Boss an die Polizei verpfeift, um ins Zeugenschutzprogramm aufgenommen zu werden. Sein Ziel ist das beschauliche Örtchen Lillehammer in Norwegen, das ihn seit den Olympischen Winterspielen 1994 fasziniert. Obwohl Frank einen Neuanfang wagen wollte, fällt er in alte Gewohnheiten zurück. Schon bald trommelt er eine neue Crew zusammen, die so manches zwielichtige Geschäft abwickelt. „Lilyhammer“ glänzt mit schwarzem Humor, Dialogwitz und einer herrlich skurrilen „Fish-out-of-Water“-Geschichte.

Aktuell verfügbar auf: AmazonJoyn

8) „Sons of Anarchy“ (2008-2014, 7 Staffeln)

Die US-amerikanische Dramaserie erzählt von einem kriminellen Motorradclub. Die Handlung orientiert sich hierbei lose an Shakespeares Drama „Hamlet“ und erzählt, wie der aufstrebende Biker Jackson „Jax“ Teller (Charlie Hunnam) mit seinem Bandenboss und Stiefvater Clarence „Clay“ Morrow (Ron Perlman) aneinandergerät. Dabei wird in „Sons of Anarchy“ gezeigt, wie sich der anfangs zurückhaltende Jax zum kaltblütigen Bandenführer entwickelt. Die Serie glänzt zudem mit einer realitätsnahen Darstellung des Biker-Milieus.

Aktuell verfügbar auf: AmazonNetflix, Sky, iTunes

9) „McMafia“ (2018-, Staffel 1+)

Der erfolgreiche Börsenmakler Alex Godman dachte, dass er seine Wurzeln als Sohn eines russischen Mafioses hinter sich lassen und ein respektables Leben in London führen könnte. Doch dann wird er durch einen schief gelaufenen Deal seiner Familie in ein Netzwerk aus Mord und Intrigen verstrickt. Nun muss er all seine Finesse einsetzen, um die, die er liebt, zu beschützen.

Aktuell verfügbar auf: Amazon

10) „ZeroZeroZero“

Die italienische Serie folgt einer wertvollen Ladung von Kokain von Mexiko bis nach Italien. Dabei wird nicht nur der Prozess an sich, von der Bestellung bis zum Transport über den Atlantik, gezeigt, sondern auch die tragischen Schicksale der Menschen, die mit der Lieferung in Berührung kommen. Der Transport des Kokains weckt Begehrlichkeiten und fordert zahlreiche Menschenleben.

Aktuell verfügbar auf: Amazon