Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Mr. Robot
  4. News
  5. „Mr. Robot” Staffel 5: Wie geht es weiter?

„Mr. Robot” Staffel 5: Wie geht es weiter?

Ella Haas |

© USA / Amazon

In „Mr. Robot“ porträtiert Oscar-Preisträger Rami Malek den introvertierten Hacker Elliot. Wir verraten euch, ob es eine fünfte Staffel der Serie geben wird.

Die besten Drama-Serien auf Amazon bei uns im Überblick:

Hacker und IT-Sicherheitsspezialist Elliot Alderson (Rami Malek, „Bohemian Rhapsody“) ist psychisch alles andere als stabil. Zu Beginn der Serie hat er hat mit seiner Angststörung und Morphin-Abhängigkeit zu kämpfen. Die ganze Wahrheit um den introvertierten Elliot und seiner mysteriösen Vergangenheit deckt sich Stück für Stück auf, als er auf „Mr. Robot“ (Christian Slater) trifft. Er rekrutiert Elliot für die anarchistische Hackergruppe fsociety. Diese hat es sich zum Ziel gemacht mit einem großen Hack alle digitalen Kredite und somit die Schulden der gesamten Bevölkerung auszulöschen.

– Achtung, Spoilerwarnung für „Mr. Robot“ Staffel 1! –

Relativ schnell wird klar, dass der introvertierte Elliot als Erzähler der Handlung in keinster Weise zuverlässig ist. Er hat große Teile seiner Vergangenheit verdrängt, sodass er nicht mal seine eigene Schwester Darlene (Carly Chaikin), die ebenfalls bei fsociety mitmacht, als solche erkennt. Der große Twist der ersten Staffel folgt kurz darauf, als Elliot klar wird, dass Mr. Robot sein Vater ist. Dieser ist jedoch schon in seiner Kindheit verstorben. Erst jetzt stellt Elliot fest, dass er an einer dissoziativen Identitätsstörung leidet. Hin- und hergerissen zwischen den moralischen Vorstellungen seiner weiteren Persönlichkeit und seiner eigenen, versucht Elliot sich und seine Liebsten, darunter auch seine Jugendfreundin Angela (Portia Doubleday), zu schützen - und dabei das korrupte Finanzsystem zu Fall zu bringen!

Keine fünfte Staffel für „Mr. Robot“

Seit der Veröffentlichung der Serie im Jahr 2015 hat „Mr. Robot“ sich eine treue Fangemeinde aufbauen können. Die Zuschauerzahlen waren zwar nie überragend, jedoch hat die Psychothriller-Serie bei Kritikern und Zuschauern ordentlich Eindruck hinterlassen. So wurde „Mr. Robot“ 2016 bei den Golden Globes als Beste Dramaserie ausgezeichnet. Auch die beiden Hauptdarsteller Rami Malek und Christian Slater haben über die Jahre zahlreiche Nominierungen erhalten. Umso trauriger ist es, dass die Serie im Jahr 2019 mit der vierten Staffel ihren Abschluss fand. Eine fünfte Staffel wird es laut Showrunner Sam Esmail auch nicht geben.

Diese elf Psychothriller solltet ihr euch nicht entgehen lassen:

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Filme wie Shutter Island: 11 Psychothriller für Paranoia-Fans

„Mr. Robot“: Deswegen endete die Serie

Wer die letzte Staffel von „Mr. Robot“ gesehen hat, weiß auch genau wieso es nicht weitergehen wird. Das runde Ende mit der finalen Enthüllung in der allerletzten Folge ist schlichtweg zu gut durchdacht. Daran anzuknüpfen würde der Drama-Serie einfach nicht gerecht werden. Macher der Serie Sam Esmail sagte in einem Interview mit dem Hollywood Reporter, dass er und das Kreativteam hinter „Mr. Robot“ zu viel Respekt vor Elliots Reise [hätten], um sie über das unvermeidbare Ende hinaus hinaus zu erweitern.“

Mit diesem Quiz findet ihr heraus, welcher Streaming-Anbieter am besten zu euch passt:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories