Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Marvel's What If...?
  4. News
  5. Kurioses Marvel-Geständnis: Verrücktestes MCU-Paar entstand unter Alkoholeinfluss

Kurioses Marvel-Geständnis: Verrücktestes MCU-Paar entstand unter Alkoholeinfluss

Kurioses Marvel-Geständnis: Verrücktestes MCU-Paar entstand unter Alkoholeinfluss
© Disney

„Marvel’s What If…?“ sorgte nicht nur mit Toden und verrückten Wendungen für Gesprächsstoff, sondern auch mit einer wahrlich bizarren Hochzeit. Wie es dazu kam, erfuhren wir jetzt.

Poster What If...? Staffel 1

Streaming bei:

– Achtung: Es folgen Spoiler zu Folge 7 von „Marvel’s What If…?“! –

Kein bisheriges Projekt des Marvel Cinematic Universe (MCU) war eine derart wilde Achterbahnfahrt wie „Marvel’s What If…?“. Jede Folge präsentiert uns bekannte Ereignisse mit entscheidenden Veränderungen, was vor allem Tony Stark am eigenen Leib zu spüren bekommt. In Folge 7 erlebten wir Thor als Einzelkind, der vom Gott des Donners quasi zum Gott der Party wurde. Doch obwohl seine Sause wahrlich ausgefallen war, sorgte Thor selbst nicht für die bizarrste Aktion.

Verpasst keine exklusiven MCU-Serien mehr: Sichert euch hier euer Abo bei Disney+

Dieser Titel geht schließlich eindeutig an Darcy Lewis, die Assistentin von Jane Foster, die tatsächlich in Las Vegas Howard the Duck heiratete. Nun haben wir schon einige kuriose Liebesbeziehungen im MCU erlebt. Loki (Tom Hiddleston) verliebte sich in „Loki“ beispielsweise in eine Version seiner selbst (Sophia Di Martino) und mit Scarlet Witch und Vision sind im Grund eine Hexe und ein wenige Jahre alter Android zusammen. Doch Lucy und Howard dürften ihnen im Ranking der „verrücktesten MCU-Paare“ jetzt den Rang abgelaufen haben. Im echten Leben waren die Marvel-Paare zum Glück nicht derart kurios, wie euch unser Video beweist:

So kam es zur Hochzeit zwischen Darcy Lewis und Howard the Duck

Inzwischen haben „Marvel’s What If…?“-Autorin A.C. Bradley und -Regisseur Bryan Andrews im Gespräch mit Collider verraten, wie es zu dieser seltsam anmutenden Paarung kam. Sie bestätigten dabei, was sich vermutlich einige Fans gedacht haben dürften: Alkohol spielte eine wichtige Rolle. Denn Bradley verriet, dass vor der Arbeit der echten Stars wie Kat Dennings schon grobe Testversionen der jeweiligen Szenen von anderen Beteiligten angefertigt werden. Bradley selbst fiel dabei eben die Rolle von Dennings zu, denn:

„Ich kann nicht schauspielern, aber wenn man mir ein Bier gibt, bekomme ich eine sehr gute Darcy Lewis hin. […] Denn es stellt sich heraus, dass die betrunkene A.C. und Darcy quasi dasselbe sind. Also meine ursprüngliche Version wurde im Schnittraum nach ein paar Runden Whiskey mit der Crew aufgenommen. Und ich liebe außerdem Howard the Duck. Ich hege darüber hinaus eine leichte Schwärmerei für Seth Green (Original-Sprecher von Howard the Duck, Anm. d. Red.), weil wir alle ‚Buffy – Die Vampirjägerin‘ als Teenager gesehen haben. Und das stammte alles von einer Reihe ständig wiederholter Witze im Drehbuch, im Schnittraum, vermengt mit etwas Alkohol, daraus entsprang die Darcy/Howard-Romanze wirklich.“

Bryan Andrews begründete die besondere Hochzeit zudem mit logistischen Überlegungen. Denn wenn Thor zu einer riesigen Party in Las Vegas das ganze Universum versammle, müsse eben auch Howard the Duck im Anzug auftauchen. Die Verantwortlichen seien laut seiner Aussage wirklich glücklich über die Reaktionen des Publikums, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten.

Aber zunächst einmal könnt ihr noch überprüfen, welche Anspielungen sich in der Marvel-Serie versteckt haben:

Bilderstrecke starten(71 Bilder)
„Marvel’s What If“: 69 Easter Eggs in der neuen MCU-Animationserie

„Marvel’s What If…?“-Hochzeit verblüfft die MCU-Fans

Das sehen auch die Marvel-Fans so, die mehr oder weniger fassungslos auf die „What If…?“-Wendung reagierten:

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

„Ja, das ist Elvis, der Darcy Lewis und Howard the Duck traut. ‚What If…?‘ hat sich allein wegen dieses Bildes gelohnt“

„Ich brauche Zeit, um zu verarbeiten, dass Darcy Howard the Duck geheiratet hat. Gebt mir bitte eine Woche.“

„Darcy hat Howard the Duck geheiratet (es folgte offenbar ein wildes Schlagen auf die Tastatur, Anm. d. Red.)“

„Ich will jetzt eine ‚Darcy & Howard‘-Disney+-Show bitte“

Dieser Marvel-Fan ist mit seinem Wunsch nach mehr Darcy und Howard sicherlich nicht allein, schließlich ist diese Verbindung zu kurios, um sie einfach wieder fallenzulassen. Das könnte theoretisch sogar passieren, obwohl „Marvel’s What If…?“ eine Anthologie-Serie ist, also in jeder Episode eine neue Geschichte erzählt. Denn am Ende der siebten Folge kehrte tatsächlich Ultron zurück, der diesmal aber in Visions Körper steckt und alle Infinity-Steine besitzt.

Der womöglich stärkste MCU-Bösewicht bislang dürfte in den verbleibenden zwei Episoden der Serie im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen und damit könnte auch die Welt von Party-Thor weiterhin auftauchen. Ob bei einem vermutlich epischen Kampf gegen den neuen Ultron aber Zeit bleibt, um Darcys und Howards Eheleben zu thematisieren?

Es ist aber gut vorstellbar, dass „Marvel’s What If…?“ diese kuriose Entwicklung in der nächsten Staffel erneut aufgreift. Und sei es nur mit einer kurzen Szene, die die beiden bei der Eheberatung oder dergleichen zeigt. Staffel 2 von „Marvel’s What If…?“ wurde auch bereits bestätigt, zunächst muss aber natürlich die aktuelle Season abgewickelt werden. Folge 8, die vorletzte Episode, erwartet uns ab dem 29. September 2021 bei Disney+.

Wie viele Marvel-Figuren kennt ihr mit Namen? Findet es heraus:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.