1. Kino.de
  2. Serien
  3. Lucifer
  4. News
  5. „Lucifer“ zeigt endlich zum ersten Mal Gott in letzter Staffel

„Lucifer“ zeigt endlich zum ersten Mal Gott in letzter Staffel

Beatrice Osuji |

© Warner

Gott ist endlich da! Zur finalen Staffel der DC-Serie wird der Vater des gefallenen Engels endlich in seiner wahren Gestalt gezeigt.

Für die letzte Staffel der Serie „Lucifer“ haben die Macher etwas ganz Besonderes geplant. Schon in Staffel 2 Folge 16 („God Johnson“) nahm die spezielle Verbindung zwischen Lucifer (Tom Ellis) und seinem Vater Gestalt an: Das Medaillons des Lebens verlieh Earl Johnson (Timothy Omundson, „Psych“), einem texanischen Ölmagnat, göttliche Kräfte sowie die Erinnerungen Gottes. In diesem Glauben führte Johnsons Weg direkt in die Psychiatrie. Den echten Gott bekamen Fans in dieser Staffel und in den zwei Folgenden also noch nicht zu sehen. In Staffel 5 erhält Lucifers und Amenadiels (D.B. Woodside) Vater jetzt offiziell ein Gesicht.

US-Schauspieler Dennis Haysbert wird noch in diesem Jahr die Rolle des Allmächtigen übernehmen, so bestätigte es Entertainment Weekly. Im Interview mit dem US-Magazine erzählt Co-Showrunner Joe Henderson, dass sie eine Liste von möglichen Schauspielern aufgestellt haben. Haysbert war dabei die erste Wahl, wie Henderson zu Protokoll gibt: „Wir hatten Glück. Es war unser erstes und einziges Angebot.“

Diese Serien solltet ihr ebenfalls nicht verpassen:

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Unsere Serien-Highlights 2019: Das sind die (Geheim-)Tipps der Redaktion

Es bleibt in der Familie

Einer der „Lucifer“-Stars hat den Schauspieler ebenfalls als „Lucifer“-Gott vorgeschlagen. D.B. Woodside, der bereits seit Stunde null Lucifers Bruder – und Gottes Lieblingssohn – Amenadiel spielt, hatte die Macher der Show vor der Entscheidung gefragt, was sie von Dennis Haysbert halten. Woodside und Haysbert standen bereits in der Actionserie „24“ gemeinsam vor der Kamera. Während sie damals als Brüder beide in das Amt des US-Präsidenten gewählt wurden, werden sie in der letzten Staffel „Lucifer“ als Vater und Sohn zu sehen sein.

Genaueres über die Handlung der finalen Staffel ist bislang nicht bekannt. Am Ende der 4. Staffel gestehen sich Lucifer und die Kriminalpolizistin Chloe (Lauren German) endlich ihre Liebe. Dennoch verabschiedet sich Lucifer von der Erde und nimmt seinen alten Job in der Hölle wieder auf. Es bleibt abzuwarten, ob die Serie hier direkt anschließt. Gegenüber TVLine erklärten die „Lucifer“-Macher, dass sie den Anfang der fünften Staffel bereits zu Beginn von Staffel 4 geplant hatten. Die beiden haben sich für Staffel 5 laut eigener Aussage eine Art Gimmick überlegt, das das Publikum durch die Staffel führen soll. Es bleibt also spannend. Die fünfte Staffel der auf einem Comic basierenden Serie wird bei Amazon Prime Video zu sehen sein. Ein konkreter Starttermin ist bislang noch nicht bekannt.

Die Serie „Lucifer“ basiert auf den DC-Comicbuchreihe „The Sandman“, entdeckt hier die Gemeinsamkeiten:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare