Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Loki
  4. News
  5. Marvel-Überraschung: Lokis wahre Rolle im MCU enthüllt

Marvel-Überraschung: Lokis wahre Rolle im MCU enthüllt

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

© Disney

Wer dachte, dass Loki nur Charme und Schabernack verbreitet, wurde jetzt eines Besseren belehren. Seine Marvel-Serie verriet tatsächlich, dass er eine spezifische MCU-Bedeutung hat.

– Achtung: Es folgen Spoiler für Folge 1 von „Loki“! –

Der Auftakt der sehnsüchtig ersehnten Marvel-Serie Loki hielt für die Fans des Marvel Cinematic Universe (MCU) einige Überraschungen bereit. Für viele ist natürlich die Time Variance Authority (TVA) verantwortlich, die sogar die Macht der Infinity-Steine blockieren kann und uns einen ersten richtigen Eindruck des Multiversums präsentierte. Darüber hinaus wissen wir anscheinend jetzt schon, dass der Bösewicht der Serie eine andere Loki-Variante ist.

„Loki“ und die noch kommenden MCU-Serien gibt es nur bei Disney+: Spart mit dem Jahresabo Geld

Etwas unerwartet dekonstruierte die erste Folge allerdings auch den uns bekannten Loki (Tom Hiddleston) komplett. Mobius M. Mobius (Owen Wilson) führte eine Art Verhör mit dem selbsterklärten Gott des Schabernacks, wobei er Loki durchaus die Maske vom Gesicht riss. Loki enthüllte dabei, dass er die Rolle des Bösewichts quasi nur spielte, noch interessanter könnte für Fans aber sein, dass das MCU Lokis wahre Rolle innerhalb der Geschichten klar benannte.

Auf Lokis Ansage, er sei geboren worden, um als König zu herrschen, folgte eine vernichtende Analyse von Mobius:

„Ihr Daseinszweck ist es nicht, zu herrschen, sondern das Verursachen von Leid und Schmerz und Tod. So ist es gewesen, so ist es jetzt noch und so wird es immer sein. Und alles nur, damit andere Ihretwegen über sich hinauswachsen können.“

Um seinen Punkt zu verdeutlichen, zeigte Mobius direkt danach Loki die berühmte Szene aus „Marvel’s The Avengers“, in der die Superheld*innen-Truppe erstmals wirklich als Einheit zusammenkam.

Wir haben Tom Hiddleston die Frage gestellt, was Loki tun würde, wenn er ausgehend von „Infinity War“ durch die Zeit zurückreisen könnte. Seine Antwort seht ihr im Video:

Kann Loki seine wahre MCU-Bestimmung doch noch überwinden?

Lokis Rolle im MCU ist es also nur, ein Hindernis zu sein. Nicht mehr. Er soll Chaos verursachen, damit andere es beseitigen können und so zu besseren Versionen ihrer selbst werden. Seine Auftritte in den Filmen belegen diese These: In „Marvel’s The Avengers“ vereinte er die verschiedenen Charaktere, die sich zuvor noch gegenseitig die Köpfe eingeschlagen haben.

Am meisten wuchs zweifellos sein Bruder Thor (Chris Hemsworth) durch Lokis Einflüsse. Loki leitete mit seinem „Schabernack“ schließlich die Tode ihrer Eltern Frigga (Rene Russo) und Odin (Anthony Hopkins) ein. Das waren zweifellos traumatische Erlebnisse für Thor, genauso natürlich für Loki, doch Thor ging daraus am Ende tatsächlich gestärkt und verändert hervor. In „Thor 3: Tag der Entscheidung“ erkannte der Gott des Donners schließlich seine wahre Stärke und emanzipierte sich sogar von seiner ungesunden Beziehung zu Loki.

Was besonders niederschmetternd ist: Laut Mobius hatte Loki nie eine Chance auf Besserung. Sein einziger Sinn im Ablauf des wahren Zeitstrahls ist es eben, für Leid zu sorgen. Seine vielleicht einzig wirklich selbstlose Handlung erfolgte in „Avengers: Infinity War“, als er Thanos (Josh Brolin) töten wollte und dadurch selbst starb. Da laut der TVA die Ereignisse aus „Avengers: Endgame“ und den vorherigen MCU-Filmen genau so passieren sollten, ist es also beabsichtigt, dass Loki gefühlt kurz vor einem echten Charakterwandel stirbt.

Das eröffnet natürlich eine spannende Frage für „Loki“: Straft der Gott des Schabernacks darin Mobius und die TVA Lügen? Schließlich hat er jetzt quasi eine neue Chance erhalten und ist sich des Scheiterns seiner gewünschten Version bewusst. Entsprechend könnte er doch beweisen, dass er zu mehr fähig ist, als nur Leid, Schmerz und Tod zu verursachen. Vielleicht deutet ja schon die nächste Episode in diese Richtung: Folge 2 von „Loki“ erwartet euch ab dem 16. Juni 2021 bei Disney+.

Nicht nur Loki segnete (eigentlich) im MCU das Zeitliche. Doch wie gut erinnert ihr euch noch an diese Tode? Findet es heraus:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories