Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Le lotus bleu

Le lotus bleu

Filmhandlung und Hintergrund

Tim und Struppi jagen Drogenschmuggler in China.

Auf der Suche nach den Hintermännern eines internationalen Drogenschmugglerrings begeben sich der junge Reporter Tim und sein Hund Struppi nach China, wo Tim schon bald zur Zielscheibe von Attentätern wird. Er lernt den freundlichen Mitsuhirato kennen, der sich jedoch als Mitglied der Verbrecherbande entpuppt. Nützlicher erweist sich für Tim die Bekanntschaft mit dem Waisenjungen Tschang, der ihm hilfreich zur Seite steht. Als Tim den Boss der Schmuggler aufspüren kann, erlebt er eine Überraschung.

Le lotus bleu im Stream

Le lotus bleu ist leider derzeit nicht bei den größten Streaming-Anbietern in Deutschland verfügbar. Das Programm der Plattformen wie Netflix, Amazon Prime Video oder Sky Ticket wird mehrmals monatlich aktualisiert. Auf Kino.de findest Du weitere Infos und Hintergründe zu Le lotus bleu.

Darsteller und Crew

  • Stéphane Bernasconi

Auf DVD & Blu-ray

Tim und Struppi - Der blaue Lotos Poster

Tim und Struppi - Der blaue Lotos

Bei Amazon

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du die Serie?

Kritikerrezensionen

  • Le lotus bleu: Tim und Struppi jagen Drogenschmuggler in China.

    Die Verfilmung von Hergés Comicalbum „Der blaue Lotus“ war ursprünglich Teil der französisch-kanadischen Verfilmung der Abenteuer von „Tim und Struppi“ als TV-Serie und zog sich dort über zwei Folgen hin. Das 1936 veröffentlichte Comicalbum markierte einen wichtigen Einschnitt im Schaffen Hergés: von nun an bemühte er sich um historische und kulturelle Genauigkeit und arbeitete zudem politische Kritik wie etwa am imperialistischen Drang Japans mit ein. Eine wichtige Quelle für Hergés Wissen über China war ein chinesischer Kunststudent in Brüssel, den er zum Dank als Waisenjunge Tschang im Comic verewigte.
    Mehr anzeigen