US-Sender NBC stellt sein Programm für 2014/2015 vor. Wir zeigen euch, welche neuen Serien an den Start gehen, welche verlängert und welche abgesetzt wurden.

Gleich zu Beginn der diesjährigen Upfronts präsentiert das US-Network NBC sein neues TV-Programm für die kommende Season 2014/2015. Dabei dürfen sich Serienfans auf insgesamt 14 neue Comedy- und Drama-Serien freuen. Zeitgleich wurden neue Folgen beliebter Serien angekündigt, wie die Neuzugänge „The Blacklist“, „Chicago PD“ und „About a Boy“, die es in der Gunst der Zuschauer geschafft haben und nun mit je einer zweite Staffel fortgesetzt werden. Ebenfalls in die Verlängerung gehen „Chicago Fire“ (Staffel 3), „Grimm“ (Staffel 4), „Hannibal“ (Staffel 3), „Parenthood“ (Staffel 6), Law & Order: SVU (Staffel 16) sowie „Parks and Recreation“ mit einer siebten und finalen Staffel.

Weniger Glück hatten es dagegen die neuen Serien „The Michael J. Fox Show“, „Camp“, „Sean Saves the World“, „Welcome to the Family“, „Ironside“, „Crisis“, „Believe“ und „Growing up Fisher“, die nach nur einer Staffel wieder eingestellt wurden. Darüber hinaus wird „Community“ nach fünf Staffeln und „Revolution“ nach nur zwei Staffeln mangels Zuschauerinteresse vorzeitig wieder beendet.

Katherine Heigl, Tina Fey und Will Ferrell kündigen neue Serien an

Zu den neuen Drama-Serien gehört Katherine Heigls „State of Affairs“ über eine CIA-Analystin, die die Präsidentin über die vielseitigen Bedrohungen in der Welt informiert. Sie versucht dabei ihre intensiven politischen Pflichten mit ihren komplizierten Privatleben zu vereinen. Die Idee zur Serie lieferte die Schauspielerin selbst und übernimmt neben der Hauptrolle auch gleich die Produktion.

Weitere neue Drama-Serien sind „Allegiance“ mit Gavin Stenhouse („American Horror Story“), Scott Cohen („Gilmore Girls“) und Hope Davis („In Treatment“), „Shades of Blue“ mit Jennifer Lopez als Undercover-Polizistin, das Kriegsdrama „The Odyssey“ mit Peter Facinelli („Twilight“) und Anna Friel („Pushing Daisies“), „Emerald City“ als moderne und düstere Neuinterpretation der klassischen Geschichte von Oz, sowie „The Mysteries of Laura“ mit „Will & Grace“-Star Debra Messing über die Mordkommissarin Laura Diamond, die zwar mit dramatischen Kriminalfällen umgehen kann, aber nicht mit ihren frechen Zwillingen. Darüber hinaus dürfen sich Comic-Fans auf die bereits angekündigte Superhelden-Serie „Constantine“ mit Matt Ryan freuen.

Im Bereich Comedy gehören zu den neuen Serien „Marry Me“ von „Happy Endings“-Schöpfer David Casper mit Casey Wilson („Happy Endings“) und Ken Marino („Veronica Mars“) über ein junges Paar, das nach einer spontanen Verlobung schon bald mit einigen zwischenmenschlichen Komplikationen konfrontiert wird. „A to Z“ mit Cristin Milioti („How I Met Your Mother“) und Ben Feldman („Mad Men“) über einer Onlinedatingfirma, die das A bis Z einer Beziehung abdeckt – vom Kennenlernen bis zum Schlussmachen. In „Mission Control“ von Will Ferrell und Adam McKay mit Krysten Ritter („Apartment 23“) spielt im Jahr 1962 und geht der Frage nach: Was passiert, wenn sich eine starke Frau mit Macho-Astronauten einen Kampf um die Landung auf dem Mond liefert.

Weitere Comedy-Serien sind „Bad Judge“ mit Kate Walsh („Private Practice“) als Richterin, die das Leben in vollen Zügen genießt, „One Big Happy“ mit Elisha Cuthbert („Happy Endings“) und Nick Zano („2 Broke Girls“), „Mr. Robinson“ von Mark und Rob Cullen („Back in the Game“) über einen Musiker, der einen Job als Musiklehrer an einer Middle School erhält, sowie Tina Feys „Unbreakable Kimmy Schmidt“ mit Ellie Kemper („The Office“) über eine junge Frau, die aus den Fängen einer Sekte entkommen ist und nun in New York City ein neues Leben beginnt.

Ob es das ein oder andere Format auch ins deutsche Fernsehen schafft,bleibt abzuwarten.

In einem Special stellen wir euch sämtliche neue NBC-Serien im Ein­zel­nen vor…

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Upfronts 2014: NBC stellt neue US-Serien vor

    US-Sender NBC stellt sein Programm für 2014/2015 vor. Wir zeigen euch, welche neuen Serien an den Start gehen, welche verlängert und welche abgesetzt wurden.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Mariska Hargitay spielt weiter in "Law & Order: SVU" mit

    "Law & Order: Special Victims Unit" ohne Christopher Meloni war schon schwer vorstellbar, aber nach zwölf Staffeln musste man sich tatsächlich daran gewöhnen. Immerhin gab es ja noch Mariska Hargitay, die Frau der ersten Stunde. Ihre Vertragverlängerung für die kommende 15. Staffel zog sich jedoch immer wieder raus. Nun hat sie aber ihre Zusage gegeben.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • NBC: Neue US-Serien für 2013/2014 im Überblick

    Serien-Fans können sich freuen: NBC hat 16 neue Produktionen bestellt! CINEFACTS stellt sie Euch vor. Und wir sagen Euch, welche Serien in die Verlängerung gehen und welche eingestellt werden.

    Kino.de Redaktion  
  • NBC verlängert "Revolution", "Grimm" und weitere US-Serien

    NBC verlängert fünf seiner erfolgreichen US-Serien um jeweils eine weitere Staffel. Dazu gehören die beiden neuen Serien "Revolution" und "Chicago Fire", sowie "Grimm", "Parenthood" und "Law & Order: Special Victims Unit".

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare