Filmhandlung und Hintergrund

Im kleinen Dorf Schafferdingen am Rande der Schwäbischen Alb tobt der Krieg zwischen einem industriellen Großbäcker aus Hamburg und der alteingesessenen Dorfbäckerei.

„Ma ko durchaus mit Wecka seine Wecka verdiena“, heißt das Motto des schwäbischen Bäckermeisters Walter Laible aus dem verträumten Örtchen Schafferdingen. Laibles Welt gerät jedoch ins Wanken als sich der industrielle Großbäcker Frisch aus Hamburg mitsamt Fabrik in Schafferdingen ansiedelt und direkt neben Laibles alteingesessener Dorfbäckerei eine Verkaufsfiliale eröffnet. Laible und Manfred Frisch, der selbstbewusste Manager des Hamburger Backimperiums, werden erbitterte Konkurrenten. Die Kinder der verfeindeten Bäcker kommen sich jedoch näher.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du die Serie?

Kritikerrezensionen

  • Laible und Frisch - Liebe, Brot & Machenschaften: Im kleinen Dorf Schafferdingen am Rande der Schwäbischen Alb tobt der Krieg zwischen einem industriellen Großbäcker aus Hamburg und der alteingesessenen Dorfbäckerei.

    „Klassisch und doch modern“ soll der schwäbische Mundart-Mehrteiler „Laible und Frisch“ laut Produzent Frieder Scheiffele daherkommen - und das ist gelungen. Der Absolvent der Filmakademie Baden-Württemberg realisierte gemeinsam mit ehemaligen Studienkollegen die humorvolle Geschichte um den Bäckerkrieg à la David gegen Goliath für das SWR. Vor der Kamera versammelte Scheiffele einige der beliebtesten schwäbischen Mundartdarsteller, allen voran Walter Schultheiß, daneben Winfried Wagner, Monika Hirschle, Dietz-Werner Steck, Karlheinz Hartmann und Trudel Wulle.

Kommentare