Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland? im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland?

Filmhandlung und Hintergrund

Eine ostpreußische Dorfgeschichte von der Machtergreifung der Nationalsozialisten bis zur Vertreibung der Bewohner durch die Russen nach dem Zweiten Weltkrieg.

Als im idyllischen, ostpreußischen Dorf Jokehnen Mitte der 1930er-Jahre langsam aber sicher nationalsozialistisches Gedankengut Einzug hält und die Nazi-Abzeichen und -Insignien mehr und mehr das Straßenbild bestimmen, sind Schneider Karl Steputat, seines Zeichens Bürgermeister des Ortes, seine Frau Martha und sein kleiner Sohn Hermann noch voller Enthusiasmus. Überzeugt von „der Sache“ erweisen sich die Steputats als gute Deutsche. Karl tritt in die Partei ein und Hermann bewährt sich in der Hitler-Jugend. Doch die Gräuel der nationalsozialistischen Rassenpolitik und des Krieges machen auch vor Jokehnen nicht halt und Karl kommen immer stärkere Zweifel. Im Winter 1945 versuchen sich die Dorfbewohner vor der vorrückenden Roten Armee in Sicherheit zu bringen, doch ihr Treck wird gestoppt. Karl wird von den Russen festgenommen, seine Frau verschleppt. Ihr Sohn Hermann fährt nach Kriegsende mit den verbliebenen Dorfbewohnern in Güterwaggons Richtung Westen, wo ihn eine Frau aus seinem Heimatdorf in ihre Obhut nimmt.

Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland? im Stream

Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland? ist leider derzeit nicht bei den größten Streaming-Anbietern in Deutschland verfügbar. Das Programm der Plattformen wie Netflix, Amazon Prime Video oder Sky Ticket wird mehrmals monatlich aktualisiert. Auf Kino.de findest Du weitere Infos und Hintergründe zu Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland?.

Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland? bei Netflix
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot
Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland? bei Amazon Instant Video
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot
Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland? bei MaxdomeStore
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot
Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland? bei Sky Ticket
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot
Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland? bei iTunes
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot
Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland? bei Google Play
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray

Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland? Poster

Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland?

Bei Amazon
Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland? (3 DVDs) Poster

Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland? (3 DVDs)

Bei Amazon
Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland? (3 Discs) Poster

Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland? (3 Discs)

Bei Amazon

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du die Serie?

Kritikerrezensionen

  • Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland?: Eine ostpreußische Dorfgeschichte von der Machtergreifung der Nationalsozialisten bis zur Vertreibung der Bewohner durch die Russen nach dem Zweiten Weltkrieg.

    Der dreiteiligen Mini-Serie nach dem gleichnamigen Bestseller von Arno Surminski gelingt es wie der Vorlage sehr authentisch, die Geschichte einer ostpreußischen Familie vor, während und nach dem Zweiten Weltkrieg zu erzählen. Auf Sentimentalitäten und Rührseligkeit wurde dabei weitgehend verzichtet, nicht aber auf Emotionalität. Das Schicksal der Steputats und anderer Jokehner, allen voran das des kleinen Hermann, fesselt und bewegt ohne störendes Pathos. Das ist vor allem Surminskis autobiographisch geprägter Roman-Vorlage, aber auch der herausragenden Leistung der Schauspieler, unter anderem Armin Mueller-Stahl, Ursela Monn und Monica Bleibtreu, zu verdanken.

Kommentare