Filmhandlung und Hintergrund

Daily Soap um die vom Schicksal arg gebeutelte Familie Berger.

Als die ehemalige Ärztin Dorothee Berger an ihrem 40. Geburtstag erfährt, dass ihr Mann sie mit der Freundin des ältesten Sohnes betrügt, trennt sie sich spontan von ihm und bezieht das leer stehende Penthouse ihrer Freundin. Welche Lawine die zweifache Mutter damit los tritt, ahnt sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Geldsorgen, Liebeskummer, Intrigen und Probleme mit ihren Söhnen werden sie und ihre Familie in Zukunft nicht mehr zur Ruhe kommen lassen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 4,3
(4)
5
 
3 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
1 Stimme
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Jede Menge Leben: Daily Soap um die vom Schicksal arg gebeutelte Familie Berger.

    Mit „Jede Menge Leben“ reagierte das ZDF 1995 auf Konkurrenzprodukte wie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und den Trend, möglichst preiswert Fiction-Programm herzustellen. Obwohl unter anderen die Erfolgsautorin Christiane Sadlo für die Bücher verantwortlich war, erwies sich die Daily allerdings als längst nicht so langlebig wie das kultige Vorbild. Von den 376 produzierten Episoden, wurden nur 316 ausgestrahlt, bevor die Serie 1996 eingestellt wurde. Zu den Hauptdarstellern von „Jede Menge Leben“ zählten Olivia Silhavy, Matthias Schloo und Bela Erny.

Kommentare