„Jean-Claude Van Johnson“ hat einen Starttermin! Ab Dezember bietet euch Amazon solides Krafttraining für eure Lachmuskeln an.

Jean-Claude Van Johnson“ mit Jean Claude Van Damme in der Hauptrolle ist das letzte Projekt aus der Amazon-Piloten-Auswahl von 2016, das nach „The Tick“ und „I Love Dick“ endlich in Serie auf der Plattform erscheint. Ihr seht daher jetzt schon  in englischer Sprache. Hier seht ihr den ersten Trailer:

Start im Stream auf Amazon steht fest!

© Amazon
© Amazon

„Bald“ hieß es noch im ersten langen Trailer, jetzt steht ein genaues Datum fest, wie der neue Trailer verrät: Ab dem 15. Dezember 2017 steht die ersten Staffel „Jean-Ckaude Van Johnson“ online. Die Wintertage sind ja perfekt fürs Binge-Watching. Amazon könnt ihr 30 Tage kostenlos testen und müsst euch im Abo-Fall auch nicht ein Jahr verpflichten, sondern auch den Video-Service von Prime monatlich separat buchen und kündigen. Hier der neue Trailer für das vielversprechende Amazon-Spektakel mit Jean-Claude Van Damme.

Jean-Claude Van Johnson: Amüsante Höchstleistung

Die Serie verspricht eine gelungene Kombination aus Action und Komik zu werden. Dass Van Damme ein Talent zur ironischen Betrachtung seiner selbst hat, stellte er bereits im Film „JCVD“ unter Beweis. Auch die neue Amazon-Serie spielt mit der echten Identität des Schauspielers, der in Wirklichkeit Jean-Claude Van Johnson heißt und in Hollywood als Privatdetektiv, sozusagen Undercover, ermittelt. Ob noch eine zweite Staffel folgen wird, ist derzeit noch unklar.

Bilderstrecke starten(24 Bilder)
Amazon Originals: Die 23 besten Eigenproduktionen

Synopse zu Jean Claude Van Johnson

Jean-Claude Van Johnson ist Star in Martial-Arts-Filmen und wird von Jean-Claude Van Damme, einem Kampfkunst-Star, gespielt. Er operiert unter dem einfachen Decknamen Johnson. Im Ruhestand befindlich ist er äußerst unzufrieden und verbringt gelangweilte Tage im oberflächlichen Hollywood. Eine zufällige Begegnung mit einer alten Liebe bringt ihn aber zurück ins Spiel und zwingt ihn zu einer gefährlichen Begegnung mit seinem größten Feind. Ein bulgarisches Drogenkartell? Oder er selbst?

 

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare