iZombie Poster

Aktuell noch auf Netflix, bald abgesetzt: Aus für gleich drei Serien beschlossen

Marek Bang  

Im Moment scheinen die großen US-amerikanischen Sender und Produktionsanstalten ihren Frühlingsputz nachzuholen. Eine Serie nach der anderen segnet das Zeitliche und der Kahlschlag hat noch kein Ende gefunden. Jetzt hat es drei weitere Kandidaten erwischt, die in Deutschland aktuell allesamt auf Netflix zu sehen sind.

Fangen wir mit den schlechten Nachrichten ohne Umschweife an: Via Hollywood Reporter erreicht uns die Meldung, dass „Jane the Virgin“ vom US-Sender The CW nach der fünften Staffel eingestellt wird. Damit wird die Telenovela um die unfreiwillige Mutter Jane Villanueva (Gina Rodriguez) 2019 ihr Ende finden. Wir rechnen damit, dass die neuen Folgen wie schon die Episoden der vergangenen Staffel im Herbst 2018 anlaufen und dann in der ersten Hälfte des kommenden Jahres zu ihrem Abschluss kommen.

Zweiter im Bunde ist die Serie „Crazy Ex-Girlfriend“, ebenfalls vom Sender The CW. Anwältin Rebecca Bunch (Rachel Bloom) muss nach der vierten Staffel die Segel streichen, die Serie war aber auch ursprünglich als vier Seasons umfassende Serie geplant. Dennoch hätte man sie eventuell bei besseren Quoten noch ein wenig in die Länge gezogen. Dritter im Bunde ist eine Zombie-Serie, wie ebenfalls vom Hollywood Reporter berichtet wird.

Auch „iZombie“ wird abgesetzt

Eine fünfte Staffel bekommt Medizinstudentin Liv Moore (Rose McIver) noch spendiert, dann endet auch die Serie „iZombie“ von „Veronica Mars“-Schöpfer Rob Thomas. Somit darf der Mix aus schrägem Humor und spannenden Kriminalfällen noch in die Nachspielzeit, bevor auch hier endgültig der Stecker gezogen wird. Weitere Beispiele folgen in der Bilderstrecke:

Abgesetzt: Diese 34 Serien werden nicht verlängert

Da es sich bei allen hier genannten Serien nicht um Eigenproduktionen von Netflix handelt, kann dem Streamingdienst-Anbieter bezüglich der Absetzungen kein Vorwurf gemacht werden. Hier befindet sich Netflix in etwa der gleichen Situation wie wenige Tage zuvor ProSieben, als die Absetzung mehrerer dort laufender Serien durch die US-amerikanischen Original-Sender angekündigt wurde.

News und Stories

Kommentare