Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ hat mittlerweile die zweite Woche erreicht und damit die Phase, in der das Publikum über den Verbleib der Kandidaten im Dschungel entscheiden kann. Herausgewählt wurde nun „Alf“-Sprecher Tommi Piper. Der hat sich zuvor ausgiebig über sein Liebesleben geäußert. Dafür droht RTL nun ein juristisches Nachspiel.

Von wegen „Null Problemo“: Tommi Piper, der einst als Sprecher dem allseits beliebten Außerirdischen „ALF“ seine Stimme lieh, hat sich beim „Dschungelcamp“ nicht nur Freunde gemacht. Schon der eine oder andere Kommentar über die körperliche Beschaffenheit seiner Mitstreiterin Doreen Dietel dürfte für Stirnrunzeln gesorgt haben, kurz vor seinem Abschied plauderte der mittlerweile 72-Jährige dann munter aus dem Nähkästchen. Thema war die Beziehung zu seiner Ex-Freundin Amélie Sandmann. Die zeigte sich im Anschluss an die Ausstrahlung von ihrem Verflossenen wenig begeistert, wie sie den Kollegen von t-online im Gespräch verriet.

Tommi Piper prahlte regelrecht mit seiner Beziehung zur 26 Jahre jüngeren Schauspielerin und ließ sie wie eine wilde Affäre aussehen, in der es ausschließlich um Körperlichkeiten gegangen sei. Dieser Sichtweise widerspricht Amélie Sandmann entschieden, schließlich seien sie und Tommi Piper acht Jahre lang ein Paar gewesen. Die beiden lernten sich 1985 kennen.

Amélie Sandmann schaltet Anwalt ein

Dass RTL die Aussagen von Tommi Piper ungefiltert ausstrahlte und dabei ihr Name genannt wurde, hält Amélie Sandmann für eine Verletzung ihrer Persönlichkeitsrechte. Sie habe bereits einen Anwalt eingeschaltet und Kontakt mit RTL aufgenommen, so die maßlos enttäuschte Sängerin und Schauspielerin.

Reaktionen des Publikums auf Tommi Piper und Co. findet ihr in der Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
10 Tweets zum „Dschungelcamp“ 2019: So reagieren die Fans auf die Teilnehmer

Tommi Piper muss das „Dschungelcamp“ verlassen

Weitere Intimitäten kann Tommi Piper nicht mehr vor laufender Kamera ausplaudern, denn die Zuschauer haben ihn am Sonntag, dem 20. Januar 2018, aus dem „Dschungelcamp“ herausgewählt. Wer weiß, vielleicht haben sie damit ja unbewusst dem Sender eine Menge (weiteren) Ärger erspart.

Wen nun das Dschungel-Fieber gepackt hat, der kann sein Wissen im Quiz testen:

Dschungelcamp-Quiz: Fake oder real? Wie gut kennt ihr euch hinter den Kulissen aus?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare